Mails an Microsoft-Konten (Hotmail, Live etc.) werden blockiert

GwenDragon

Registered User
@Fan Schön gesagt.
Aber du kannst natürlich gern hier weiter dich ärgern.
Wenn du alle gegebenen Tipps schon probiert hast, dann nimm dir einen Anwalt und gehe zivilrechtlich gegen die Verursacher der Blockade vor.
Viel Glück.
 

Joe User

Zentrum der Macht
War ja klar, dass am Ende die Schlaumeier aus ihren Ritzen kommen und anfangen herumzupöbeln.
Du meinst vermutlich (auch) mich? Tja, ob und wann ich aus meiner Ritze komme, entscheide noch immer ich selbst, ob es Dir passt oder nicht!
Wo ich oder jemand Anderes in diesem Thread herumgepöbelt haben, bleibt wohl Dein gut gehütetes Geheimnis...
Wobei man dieses dumme MS-Bashing im weitesten Sinne als herumpöbeln bezeichnen könnte, was dann aber primär Deine Kommentare beträfe und Du Dich damit selbst meinen würdest; Dieser Interpretation könnte ich nicht gänzlich widersprechen...

Ihr wisst, was ihr mich könnt?
Nö.


BTW: Sich ausgerechnet mit den Leuten anzulegen, welche Dir vermutlich am Besten helfen könnten, ist, Gelinde gesagt, nicht besonders schlau...
 

GwenDragon

Registered User
@Joe User Unzufriedene Leute gibt es immer hier, die erwarten wir könnten ihr Problem wegzaubern, so als eine Art verlängerter kostenloser, anzumeckernder Support irgendeiner Firma.
 

Fan

Wetterfest
BTW: Sich ausgerechnet mit den Leuten anzulegen, welche Dir vermutlich am Besten helfen könnten, ist, Gelinde gesagt, nicht besonders schlau...
Du Ahnungsloser mit deinen Anfängertipps hast doch kein Bisschen geholfen.
 

marce

Well-Known Member
Ah, der Thread fängt an, interessant zu werden :)

Aber ja - um auch ein wenig was an onTopic beitragen zu können - die Block-Policy von MS ist manchmal ein wenig irritierend.
(Konkretes Beispiel hier: Mail an Outlook, 4 Empfänger (alle gleiche Domain), 3x ok, 1x abgelehnt - Mail 10m später - alle 4 sauber durch, Mail 10m später - 2 abgelehnt, 2 ok)
 

Fan

Wetterfest
@Joe User Unzufriedene Leute gibt es immer hier, die erwarten wir könnten ihr Problem wegzaubern, so als eine Art verlängerter kostenloser, anzumeckernder Support irgendeiner Firma.
Niemand zwingt dich, in einem Serversupportforum Support zu leisten. Aber von Pseudoschlauen mit Anfängertipps muss ich mich auch nicht anpöbeln lassen.
 

Joe User

Zentrum der Macht
Du Ahnungsloser mit deinen Anfängertipps hast doch kein Bisschen geholfen.
Ja, ich habe erst knapp 22 Jahre Erfahrung mit Mailservern, daher kann ich auch nur Anfängertips geben...

Es tut mir ausserordentlich leid, mich an diesem Thread beteiligt zu haben...
 

Fan

Wetterfest
Du kannst dich gern beteiligen. Aber wenn die hiesige Community einhellig über das mimosenhafte Verhalten von MS berichtet, könnte da was dran sein. Nicht Google oder Yahoo stellen sich so an. Das solltest du nach angeblich 22 Jahren Erfahrung eigentlich realisiert haben.
 

Joe User

Zentrum der Macht
"Mimosenhaft" war AOL Mitte/Ende der '90er, aber definitiv nicht Microsoft.

Befolge die von mir gelieferten Schritte in exakt der Reihenfolge wie ich sie postete und schon wird es funktionieren.
Solange Du aber auch nur einen einzigen Schritt nicht einhälst, insbesondere die Policies, dann wirst Du immer derartige Probleme haben, egal bei welchem Server-Anbieter Du bist.

Und wenn es wirklich ein Range-Ban ist, dann ist Dein Server-Anbieter schuld und hat seine Hausaufgaben nicht gemacht. Dagegen kann man als Kunde etwas sehr effektives tun, nämlich kündigen.


Was für Mails sendest Du denn? HTML? Links bei geringem Textanteil? Kein SPF/DKIM? Kein SMTP-AUTH? Kein SSL?
 

Fan

Wetterfest
Ich bin seit mehreren Tagen raus aus dem Block. MS wollte damit wie gesagt nur Druck auf meinen Hoster ausüben. Meine Konfiguration ist 1a. Die lief genauso schon unter dem alten Server. Das hat rein gar nichts mit mir oder meiner Konfiguration zu tun.

Und wenn es wirklich ein Range-Ban ist, dann ist Dein Server-Anbieter schuld und hat seine Hausaufgaben nicht gemacht. Dagegen kann man als Kunde etwas sehr effektives tun, nämlich kündigen.
Genau zu dem Schluss bin ich doch längst gekommen. Oder sich gerichtlich wehren. MS nutzt hier seine Marktposition aus und verzerrt den Wettbewerb, weil sie zu faul sind, sich mit den Hostern vor Gericht zu beschäftigen. Die Leidtragenden sind Leute wie die aus dieser Community, die sich einen Arsch anlesen, um dann am Ende in Sippenhaft genommen zu werden.
 
Last edited:

danton

Debian User
Meine Konfiguration ist 1a.
Das wage ich zu bezweifeln, denn wenn dem so wäre, hättest du nicht - wie du selber schreibst - einmal im Quartal das Problem, dass Microsoft dich sperrt. Das machen sie nur, wenn irgendwas nicht in Ordnung ist. Und wenn es schon öfter vorgekommen ist, war es sicherlich nicht jedes Mal der Hoster in Schuld.
Nur weil es bei anderen eMail-Anbietern keine Probleme gibt, heisst das ja noch lange nicht, dass deswegen die Konfiguration in Ordnung ist. Einige reagieren etwas großzügiger, andere strenger bei bestimmten Verhaltensmustern - Google scheint z.B. bestimmte Mails anzunehmen, aber dann ohne Meldung nach /dev/null zu leiten :(
 

Fan

Wetterfest
@danton: Musst es ja nicht glauben. Es ist aber so. Das Tool mail-tester.com bescheinigt meinen Emails 10 von 10 Punkten. isnotspam findet keine Probleme, genauso wie mxtoolbox. Ich bin absolut sicher, dass es am Hoster liegt. Einziger Unterschied diesesmal: Ich habe nach dem Serverumzug natürlich eine andere IP und MS hat mich nicht sofort wieder entsperrt. Dass sie es vorher immer taten und auch jetzt, sollte auch als Beweis ausreichen.
 

danton

Debian User
Nur weil einige Tools im Internet meinen, dass alles OK ist, muss das noch lange nicht zutreffen (können fehlerhaft sein oder testen nur bestimmte Aspekte, die für sich OK sind). Aber wenn du der Meinung bist, dass es am Hoster liegt, warum hast du dann noch nicht gewechselt?
Und nach einem Serverumzug muss man die neue IP bei MS erst mal entsperren lassen? Hmm... bei mir hat es auch ohne funktioniert.
Klar kann eine IP eine Altlast vom vorherigen Nutzer haben, aber dann hättest du das Problem nur dieses eine Mal und nicht etwas einmal im Quartal (deine eigene Aussagen). Letzteres muss ja seinen Grund haben...
OT: Ich holen dann mal Popcorn...
 

nexus

Well-Known Member
das dümmliche Microsoft-Bashing
Ich denke nicht, daß es um Bashing von MS geht (zumindest mir nicht), auch wenn es manchmal vielleicht so verstanden werden könnte...Es geht doch vielmehr darum, daß viele Mailserveradmins Probleme mit dem MS-Mailsystem haben, obwohl der Mailverkehr zu anderen kleinen wie großen Mailanbietern reibungslos funktioniert und das dann teilweise so weit geht, daß Mails an MS-Server trotz 250 OK im Nirvana verschwinden...

Ich hab nur mal ein paar Beispiele hier aus dem Forum herausgesucht, wo diverse Probleme mit MS beschrieben werden, die es in dieser Form nicht bei anderen Mailanbietern gibt:
marce - https://serversupportforum.de/threa...l-live-etc-werden-blockiert.59683/post-391697
PHP-Friends - https://serversupportforum.de/threads/probleme-mit-versand-an-hotmail-outlook-etc.56812/post-372506
Whistler - https://serversupportforum.de/threa...ne-of-the-names-in-the-rdns.56671/post-371476
d4f - https://serversupportforum.de/threa...ahr-hosted-exchange-bei-ovh.56415/post-370090

Ich glaube nicht, daß die beispielhaft genannten SSF-User jetzt alle bekennende MS-Hater sind. ;)

Natürlich ist eine 100%ig korrekte Serverkonfiguration sehr wichtig, um Probleme zu minimieren bzw. zu vermeiden...Und ja, die Konfiguration muß auch regelmäßig an neue Erfordernisse angepaßt bzw erweitert werden.
Aber wenn es bei allen anderen Mailanbietern flutscht und man immer wieder mit MS Probleme bekommt und seinen Mailserver mehr oder weniger regelmäßig whitelisten lassen muß, dann baut sich irgendwann ein gewisses Maß an Frust auf, der sein Ventil sucht.
 

Joe User

Zentrum der Macht
Meine Konfiguration ist 1a.
Bullshit.

Die lief genauso schon unter dem alten Server. Das hat rein gar nichts mit mir oder meiner Konfiguration zu tun.
Doch, hat es, andernfalls wäre Dein Mailserver vorher nie irgendwo gelistet gewesen, war er aber, so gar mehrfach.


Oder sich gerichtlich wehren.
ROFL, die Klagebegründung möchte ich sehen...

MS nutzt hier seine Marktposition aus und verzerrt den Wettbewerb,
Bullshit. Wenn Du nicht weisst, was eine Wettbewerbsverzerrung geenau ist, solltest Du Dich mit derartigen Aussagen lieber ganz geschmeidig zurückhalten, andernfalls lässt sich soetwas juristisch problemlos als geschäftschädigende üble Nachrede werten.

weil sie zu faul sind, sich mit den Hostern vor Gericht zu beschäftigen.
Da gibt es nunmal gar nichts, was man gerichtlich klären könnte, denn es läuft hier alles technisch und juristisch sauber.
Lerne erstmal die Grundlagen, bevor Du derartige Aussagen triffst.

Die Leidtragenden sind Leute wie die aus dieser Community, die sich einen Arsch anlesen, um dann am Ende in Sippenhaft genommen zu werden.
Auch das ist Bullshit, denn wer sich diesbezüglich "einen Arsch" anliest, der befolgt meine genannten Schritte, welche seit etlichen Jahren gelten.
Nur wer das nicht macht, der wird seinen Mailserver halt desöfteren auf diversen BLs wiederfinden.



BTW: mail-tester, mxtoolbox, etc. liefern lediglich grobe Anhaltspunkte, aber keine qualifizierten Ergebnisse.
 

Joe User

Zentrum der Macht
@nexus Wenn man bedenkt, dass Microsoft vier der zehn grössten Mailprovider (ausserhalb China, Russland und Indien) betreibt und mehrere externe Dienstleister (Blacklists und sonstige Filter) mit dem Blocken/Filtern von potentiellen Spam, Malware und diverse Attacken beauftragt (die von Microsoft selbst gepflegte Blacklist ist sehr überschaubar), dann treten verhältnismässig wenig Probleme auf.
Google ist im Verhältnis zu Microsoft problematischer, noch problematischer ist zum Beispiel (noch) Yahoo.
Auf Microsoft entfällt aber rund die Hälfte des gesamten Mailverkehrs der Top 10 und entsprechend restriktiv muss Microsoft hier auch vorgehen, andernfalls hätten wir ein Spam/Malware-Aufkommen als wenn man 10x Yahoo bei gleicher lascher Konfiguration hätte. Das will wohl niemand...
 
Top