V40

Caspar
Hallo,

Yeahhh ich bin einer der Ersten.

Gerade frisch vom Flohmarkt gekommen mit Vista unterm Arm.

Vista (Virtuale intelligenzlose Software Toaster administration)

Kann ich nur empfehlen.

Schon alleine die Option mehrere Frühstücksbrettchen in einem zu haben, und die dann auch noch drehen zu können ist der reinste Wahnsinn.

Nur leider macht das mein 4 GigaBeine Tisch nicht mit.

Na ja egal, ich kaufen mit morgen eben den neuen 8 GigaBeine DualBrett Tisch, dann klappt das schon.
 

Huschi

Moderator
Staff member
Ja ich war heute auch schon auf Einkaufstour (leider erfolglos). Eine neue Kaffeemaschine mußte her. Und zwar lag das daran, das meine Alte den Geist aufgegeben hat.
Dazu muß ich sagen, ich hab einen Mitropo Kaffeevollautomat mit Unpluggable-Schnittstelle. Über diese Schnittstelle ist dann übrigens mein Hotroast-Toaster mit 4 Einschubfächern angeschlossen. Danach hängt am selben Bus die Waffelautomatik mit austauschbaren Hotbutton. Und weil man für Waffelteig eine Teigmaschine mit automatischer Absenkung braucht hab ich die damals auch gleich dazu gekauft. Das ganze wurde ergänzt mit dem Wasserkocher deluxe mit aufgesetzten Magmafilter und der Hyper-Tee-Extension für exakt 3-Minuten-Tee und Weiterreichung in den angeschlossenen Microwelle-Grill zum warmhalten. Kostenlos gab es bei dem gesamten Paket dann einen "Oral-C-Compiler für die Zahnpflege danach" dazu.
Dank der Unpluggable-Technik hing alles zusammen an nur einer Starkstrom-Steckdose.
Es nahm zwar gleich eine ganze Küchenzeile ein aber aufgrund der direkten Verkabelung mit dem Wasserwerk fehlte mir eh schon ein Großteil der Hauswand.

Nun ging aber heute das Kernstück (eben der Kaffeevollautomat) kaputt und daher war ich vorhin beim Medienmarkt. Nun sagt mir der gut ausgebildete Verkäufer, daß es mein Modell nicht mehr gibt und empfiehlt mir das Nachfolgemodell allerdings mit Unpluggable 2.0, welches nicht Abwärtskompatibel zu meinen ganzen anderen Geräten ist.

Was soll ich nun tun? Alle Geräte wegschmeißen oder versuchen die Kaffemaschine zu entkalken?
Hat jemand schon Erfahrung mit Entkalken gemacht? Bringt das wirklich nochmal etwas oder verlier ich dann evtl. die Garantie?
Bitte helft mir, es ist mega mega wichtig, weil hier sonst gar nichts mehr geht!!!!!!!!!!

huschi.
 

V40

Caspar
Hallo,

rein Erfahrungsgemäß ist Entkalten sehr riskant.
Nehmen wir das Beispiel "Entkalkungs modulator Version 2" (für Unwissende, das ist das Ding mit Dell Hardware und einem Hilti Rührstab), der Modulator hat mir damals meine Kostenlose Fertigbau Küchenzeile der Marke Ferrari zerissen.

Erst als ich umgerüstet hatte auch Trabant ( diesmal gesponsort von der Bundesnetzagentur für Kalkfreies denken) lief der Modulator.

Aber für das Geld das man für einen Trabant hinlegen muss bekommst du locker eine neue Maschine von Airbus mit Boeing Heizstäben und die macht deinen Melitta Filter Kaffee innerhalb von Sekunden warm.

Anmerkung der Redaktion : Die hier gewählten Markennamen sind willkürlich und rein zufällig ohne jeglichen Hintergedanken gewählt
 

Saint2000

Registered User
Huhu,

habe erst vor Kurzem meine Ausbildung in diesem Bereich abgeschlossen!
Du solltest entweder das Tool Entkalkix drüber laufen lassen oder, wenn du noch Garantie hast, einen Servicetechniker vorbei kommen lassen. Dieser wird dann wahrscheinlich erstmal ein SP (Spülpack) drüber laufen lassen / installieren. Danach wird er die ganze Geschichte kurz überdenken und die Koffix als OS installen. Läuft schneller, stabiler und hat mehr Tools, ist aber ein wenig Nutzerunfreundlich!
 

Huschi

Moderator
Staff member
@v40: ROTFL! Aber wirklich!
mit Boeing Heizstäben und die macht deinen Melitta Filter Kaffee innerhalb von Sekunden warm.
Ein Kumpel hatte so eine Maschine. Es dauerte keine Sekunden sonder nur 100stel einer Sekunde. Der Kaffee war dann verdampft und man konnte ihn dann genussvoll einatmen. War auch nicht schlecht.

@6jährigen:
Heilige haben meistens im Dezember (so rund um den 24sten) Geburtstag. Ausnahmen haben ihre (anderen) Tage oder sind nur Scheinheilige. Daher glaube ich bist Du doch erst 6. :)

Aber als ausgebildeter Fachentkalker kannst Du Dich nicht von extern auf meine Maschine einloggen und dann den Kalkprozess killen? Ich geb Dir auch die entsprechende Pin/Tan-Kombination für die HDBCI-Connection und öffne einen Kanal in der rückwärtigen Feuertür. Bieeeeette!
Und was Koffix angeht: Hast Du da mal einen Hotshoot als Prielview? Oder gibt es dazu auch einen Emulator um sich das vorher einmal anzusehen?

huschi.
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!
Ich habe ja direkt ein SLA (Spül Level Agreement) mit DOLL abgeschlossen. Das spart die Anschaffung einer HILTI für die Entkalkung. Bisher habe ich immer sehr positive Erfahrungen mit dem DOLL Techniker gemacht. Das einspielen des SP (Spül Pack) wird dann immer gleich kostenlos miterledigt.

Die nächste Maschine wird bei mir ebenfalls mit Boeing Heizstäben ausgerüstet sein - diesmal mit Buy-Out Option.

mfG
Thorsten
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!
Du solltest entweder das Tool Entkalkix drüber laufen lassen ...
Hat Entkalkix in der aktuellen Version noch immer Probleme beim entkalken von Virtuellen Kaffeevollautomaten? In der Vergangenheit kam es immer wieder zu Meldungen wie:
- Kalksektor not found
- Inlimeable device
- Allgemeiner Ausnahmefehler im Modul VKE (Virtuelle Kalkeinheit)

Vielen Dank für sachdienliche Hinweise.

mfG
Thorsten
 
Last edited by a moderator:

V40

Caspar
Hallo Thorsten,

für sachdienliche Hinweise wende dich bitte an deinen örtlichen Apotheker auf Port 50010
 

CyberLine

Blog Benutzer
ich bin ein verfechter der sogenannten regel drei verschwörung was aber nicht weiter schlimm ist denn wir finden das alle ganz toll oder ps was sind satzzeichen
 

Huschi

Moderator
Staff member
Da es Euch interessiert:
Ich bin auf Instant-Kaffee umgeschwungen, welchen ich mir mit einem fliesend gaserhitztem Wasser aufbrühe. (Schmeckt fast genauso gut.)
Das Waffeleisen hab ich eh nie benutzt, die Toasts stanken immer etwas nach Elektrosmok, die Teigmaschine wurde lediglich dafür gebraucht um aus Sprudelwasser das CO2 raus zurühren (kauf jetzt einfach nur noch stilles Wasser), beim Wasserkocher war bereits der Timer kaputt (hat Tee immer 6 Minuten lang ziehen lassen) und beim Transport in die Microwelle ist immer so viel Tee verschüttet worden, daß dieses Gerät auch schon längst den Geist aufgegeben hat.
Lediglich die Oral-C-Zahnspühlung tuts noch. Steht ja auch im Bad und ist nicht über das selbe Bussystem angeschlossen und war ausserdem kostenlos.

Danke der Nachfrage!

huschi.
 

marneus

Registered User
Tragische Momente im Leben eines selbstständigen Informatikers, was Huschi? :D
 
Last edited by a moderator:

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!
Ich hab mir beim schlafen noch nie zugesehen...
Wirklich nicht? Ich mach das regelmäßig! Anschließend diskutiere ich die gewonnenen Erkenntnisse mit mir aus und habe in aller Regel am Schluss zwei Meinungen.

mfG
Thorsten
 
Top