WebPage4.Me: Kostenlosen Webblog erhalten

d4f

Kaffee? Wo?
Ich bin auch der Meinung, dass man sich bei einem kostenlosen Angebot immer darüber im klaren sein muss, dass es morgen aus sein kann. Im besten Fall mit einem Monat Vorlauf.
Als Co-Betreiber eines Freehosting-Angebotes will ich diese Aussage nicht so im Raum stehen lassen. Jedes Angebot kann heute oder morgen verschwinden. Während es bei großen Firmen eher unwahrscheinlich ist bei den -oft als flexibler empfohlenen- Klein-Provider (sei es 1-Mann Kleinunternehmen oder paar Personen) spätestens im Fall eines größeren Problems schnell die Insolvenz in greifbarer Nähe.

Dazu sei gesagt dass zumindest bei von mehreren Personen getragene Freehosting-Plattformen auch bei Zahlungsausfall eines Teilnehmers solvent bleiben und da das Produkt von vornerein meist nicht auf Selbstfinanzierung ausgelegt ist, ist eine Tragfähigkeit selbst in schlechten Zeiten gegeben.

Hier hilft dem "Kunden" nur ein eigenes(!) Backup, und sich vorher schonmal Gedanken gemacht zu haben, wie man sein Backup bei einem anderen Anbieter zum Laufen bringt.
So ziemlich jeder größerer Anbieter hat schon mindestens einmal empfindlichen Datenverlust beklagt (Strato, Amazon S3, ..) somit ist _IMMER_ die Redundanz mit eigenen oder beauftragten Sicherheitskopien bei halbwegs wertvollen Daten notwendig.
 
A

Alderon

Guest
Danke d4f, sehr schön gesagt.
Jetzt würde ich mir einen +1 Button wünschen *duck*.
 

emerge

New Member
@d4f
Während es bei großen Firmen eher unwahrscheinlich ist bei den -oft als flexibler empfohlenen- Klein-Provider (sei es 1-Mann Kleinunternehmen oder paar Personen) spätestens im Fall eines größeren Problems schnell die Insolvenz in greifbarer Nähe.
... oder ganz ander Gründe führen rucki zucki dazu, dass der Kunde nicht mehr an seine Daten herankommt. Wenn den Riesen Google oder Amazon irgendwas nicht passt, wird das Konto dicht gemacht. Da steht der Kunde auch erst einmal ganz schön blöd da. Amazon hat ja die schöne Wolke, in denen die rechtmäßig bezahlte und erworbene Musik aufgehoben wird. Im Amazon-Forum ist die Tage zu lesen, dass Leute ihre gekauften Inhalte vermissen! Antwort von Amazon: "Die Rechte an der CD/DVD sind abgelaufen." All die Kunden, die ihre Musik nicht gesichert haben, müssen damit rechnen, dass sie aus der Wolke gelöscht wird ... wenn es plötzlich etwas neues Gibt in der großen weiten Welt des DRM.

Ob Große oder Kleine, Freie oder Kommerzielle werden sich abgesichert haben vor Datenverlust über Ihre Geschäftsbedingungen, so dass der Kunde in der Regel das Nachsehen hat. Ist mein Ziel, über eine außerordentlich gesicherte Wolke verfügen zu können, werde ich wohl mit dem Anbieter einen persönlichen Vertrag eingehen, um im Detail zu klären, wer welches Risiko über meine anvertrauten Daten trägt.

emerge
 

sbr2d2

Registered User
Vielleicht ist es ja niemanden aufgefallen, aber der Threadstarter liest schon seit dem 09.01.2014 nicht mehr mit....
 

emerge

New Member
:D o.k. Hauptsache wir haben Spass ... :D Hoffentlich ist der Initiator vom Ganzen noch gesund und munter; vielleicht Seminar, Urlaub auf einer Insel ohne Netz ... oder so etwas
... passt schon. Ich bin mir sicher, wir werden noch was von ihm lesen ... - emerge -
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Das ist nicht das erste mal.
Jemand registriert sich, stellt sein kostenloses Produkt vor, bekommt von allen Seiten Feuer und kommt nie wieder. Ihn wird es wahscheinlich einfach zu dumm sein sich hier vor jedem rechtfertigen zu müssen.
 
Top