• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

Server4You

HornOx said:
S4Y darf bei sowas IMHO keinen Schufa-Eintrag machen.

Ich kann dir sagen, das man das sowie das Mahnverfahren eingeleitet ist, sehr wohl darf. :) Und ich muss Commander Keen hier echt zustimmen, es ist ein Mordsaufwand Schufaeintraege zu entfernen auch wenn die Sache weswegen der Eintrag entstand schon lange erledigt ist. Das Einzige was automatisch geloescht wird (sofern die Sache erledigt ist) sind Haftbefehle, wegen dem Nichterscheinen beim Termin zur Abgabe der EV. Dort bekommt man vom Amtsgericht dann ein nettes Schreiben wo drin steht: "Wir teilen Ihnen mit das der am XX.XX.XXXX erlassene Haftbefehl gegen Sie, geloescht wurde"

@Commander Keen: Jo die Schufa ist echt ein bedenklicher Verein. Wer in Deutschland hat sonst noch von knapp 60 Millionen Deutschen Buergern zentrale Eintraege. :)
 
Last edited by a moderator:
@mbroemme: Bestrittene Forderungen dürfen der Schufa nicht gemeldet werden.

@keen: Vielleicht ist es legal, den Kunden für die Warteschleife mit Kosten zu belasten, fair ist es jedenfalls nicht. Die Dienstleistung fängt doch erst mit Zustandekommen des Gesprächs mit dem Supporter an.

Ciao

Martin
 
fmschrader said:
@mbroemme: Bestrittene Forderungen dürfen der Schufa nicht gemeldet werden.

Ich weiss, du meldest Sie aber bei Erhebung des Mahnverfahren, wo noch garkeiner Bestritten hat und das ist ganz legitim.
 
Wenn die Forderung zu diesem Zeitpunkt bereits strittig ist und der Kunde
erklärt hat, daß er nicht einverstanden ist, nicht. Die Einleitung eines
gerichtlichen Mahnverfahrens ist dann zudem unsinnig, weil mit einem
Widerspruch zu rechnen ist.

Und so war es oben
geschildert. Eine Meldung an die Schufa in diesem Fall, gleich ob durch S4Y
oder durch einen Inkassolakaien ist angreifbar. Der Kunde kann dies bei der
Schufa bemängeln und diese wird den Eintrag dann zur Klärung sperren und
hoffentlich löschen. Leider werden Schufa-Einträge oft eingetragen, um Druck
auszuüben.

Ciao

Martin
 
fmschrader said:
@keen: Vielleicht ist es legal, den Kunden für die Warteschleife mit Kosten zu belasten, fair ist es jedenfalls nicht. Die Dienstleistung fängt doch erst mit Zustandekommen des Gesprächs mit dem Supporter an.

Hi Martin again ;),

also ich spreche nun mal aus der meinigen Sicht als Unternehmer.....
Server4You muss nicht mal überhaupt ein Telefon für dich betreiben. Die könnten dir den Rotz auch einfach verkaufen und dich dann weinend in der Ecke sitzen lassen. Aber da die sich sagen ..."Och machen wir mal Telefonhotline" mieten die sich Headset-Sklaven, mieten Stuhl, Telefon, Computer, bisschen Schulung *g* und zu allem Überfluß auch noch Telefonleitungen. Diese Dinge zählen nicht zum Kerngeschäft und müssen deshalb so gut es geht kostendeckend durchgezogen werden. Bei den zehn Piepen, die die im Normallfall (ich gehe mal davon aus, dass die vServer Basic den Großteil ausmachen) vom Kunden bekommen kann man eigentlich keinen kostenlosen Support erwarten. Ein Netzwerktechniker oder IT-Spezialist verdient auf dem Freien Markt zw. 100 und 200 EUR pro Stunde, und du willst für deine 10 Mäuse wahrscheinlich auch noch direkt mit den Cisco Consultants telefonieren!?

Merke: Shit in - Shit Out - aber S4Y ist seit Monaten immer Besser geworden und mittlerweile kann man die sogar empfehlen :-D

Gruß
Keen

P.S. mbroemme .... wieso guckst du gerade auf den Löschen Button auf meinem Server? :)

P.P.S Google Ads sind echt geil ;) da unten wir mir nun ein Kredit ohne Schufa angeboten :::::: LOOOOOOL ::::::
 
Also was die Schufa Klamotte anbelangt, so ist das so oder so gar kein Problem.

Denn in dem Falle, das sich die Sache mit S4Y nicht anders lösen lassen sollte und diese Sache vor Gericht geht, dann sähe es so aus das in dem Falle das ich Recht bekomme, was wohl auch der Fall sein dürfte, das damit alle daraus resultierten Forderungen rückwirkend ungültig werden. Dadruch wird auch besagter SCHUFA Eintrag ungültig und müsste seitens der Schufa umgehend gelöscht werden incl jeglichen Hinweises darauf.

Denn auch wenn die Schufa selber keinerlei Forderungen stellt oder eintreibt, so ist die Schufa für besagte Eintragungen verantwortlicher Dienstleister und hat in solch einem Falle eine Löschung durchzuführen.

So zumindest die Rechtslage laut Anwalt

@goelliboy ich kann dir die Adresse gerne mal geben, dieser liegt aber in der Eifel, also wenn das für dich nicht zuweit ist gerne

@keen: Sicherlich wäre eine Zahlung unter Vorbehalt möglich, da es sich jedoch bei S4Y um monatliche Abbuchungen handelt wären dies dann auch jedne monat Zahlungen unter Vorbehalt von ca 150 Euro, für einen defintiv gekündigten Vertrag. Dies wäre zwar möglich aber rein vom wirtschafftlichen Standpunkt her vollkommen sinnlos. Denn auch wenn ich diese Sache zahle, dann dürfte ich später S4Y hinterherrennen um die Kohle wiederzukriegen, da ich darauf nun auch keine Lust habe, dann lieber sorum, zumal wie gesgat die Schufa ist da gar kein Problem bei.
Was deinen Vermerk bezüglich der Hotlien anbelangt, sicher hast du Recht ein Vserver für 10 Euro der kann keinen Gratis Support verlangen, ein Kudne der 150 Euro im Monat zahlt eigentlich schon, zumal du redest dort von IT Spezialisten, nun diese habe ich in meine rgesamten Vertragslaufzeit nru 1mal bei besagter Firma angetroffen, ansonsten nur Leute die eigentlich überhaupt nicht wissen um was es geht. Zumal du sicherlich mit deinen Stundenlöhnen richtig liegen magst, diese kannst du aber nicht bei Hotline´s ansetzten, da du dort im normfall eben keine Spezialissten am rohr hast (dennoch sollten die leute ein wenig ahnung haben)

@mbroemme: Wie ich im Ursprungstext schon sagte habe ich die Abbuchung und die damit einhergehende Vertragsfortführung bereits sofort und direkt wiedersprochen noch vor zustandekommen der Abbuchung des Monatlichen Betrages. Bedingt dadurch und da erst wenige Tage des Monats verstrichen waren wäre eine anteilige Zahlugn sicherlich in Ordnung gewesen, da ich darauf jedoch keine Antwort erhielt, habe ich die gesamte zahlung storniert.

@all: Ich finde es nur sehr merkwürdig wieso S4Y noch nichteinmals meinem Anwalt antwortet, da dies ja nun definitiv die sinnvollste methode wäre, aber nunja ich hab alle daten die ich brauche und bin da auch auf der sicheren Seite von daher, kann das dauern bis sonstwann
 
Was soll das denn? Ich habe nie erwartet, daß ich kostenlosen
Support bekomme. Wo hast Du das denn her? Eine kostenpflichtige
Warteschlange halte ich nunmal nicht für fair. Das ist keine
Servcieleistung, solange mir in der Warteschleife kein Telefonsex
geboten wird.:D

Sobald jemand drangeht und sich mit meinem Anliegen beschäftigt,
zahle ich vereinbarungsgemäß für die dann erfolgende Gegenleistung.

Im Übrigen habe ich das auch so geschrieben und außerdem, daß ich mit
dem Support zufrieden bin.

Ciao

Martin
 
Ich habe keinen Bock mehr auf die Frage zu Antworten.
Wenn du meinst eine Schufa-Eintragung ist so easy peasy zu löschen - bitte.
Wenn deine Familie plötzlich schwer krank wird und du geld brauchst dir aber niemand mehr einen Kredit gibt (weil die Krankenkasse die Behandlung nicht zahlt) dann will ich kein Geheule hören. Klingt hart - ist aber bittere Realität.

Willkommen im Deutschland!!!

Gruß
Keen
 
Commander_Keen said:
Ich habe keinen Bock mehr auf die Frage zu Antworten.
Wenn du meinst eine Schufa-Eintragung ist so easy peasy zu löschen - bitte.
Wenn deine Familie plötzlich schwer krank wird und du geld brauchst dir aber niemand mehr einen Kredit gibt (weil die Krankenkasse die Behandlung nicht zahlt) dann will ich kein Geheule hören. Klingt hart - ist aber bittere Realität.

Willkommen im Deutschland!!!

Gruß
Keen

Ich meine das nicht nur sondern ich weiss das sogar. Und Gründe pampig zu werden gibts auch nicht. Fakt ist das wenn, es definitiv eine falscheintragung ist, ist diese schnell weg
 
Na zumindest braucht er dem Eintrag bei der Schufa nur zu
widersprechen, dann wird er gesperrt und geklärt. Solange die
Angelegenheit streitig ist, wird er auch bestimmt gelöscht. Das ist so.
Ihn stehen zu lassen und bis zum Ausgang des Rechtsstreits zu
warten ist sicher nicht geschickt, weil er dann bis dahin die
beschriebenen Nachteile zu ertragen hat. Aber vielleicht störts ihn ja
nicht.

Wir sollten diese Diskussion jetzt lassen, denn sie hat mit der
Ursprungsfrage nicht mehr viel zu tun.

Ciao

Martin
 
fmschrader said:
Na zumindest braucht er dem Eintrag bei der Schufa nur zu
widersprechen, dann wird er gesperrt und geklärt. Solange die
Angelegenheit streitig ist, wird er auch bestimmt gelöscht. Das ist so.
Ihn stehen zu lassen und bis zum Ausgang des Rechtsstreits zu
warten ist sicher nicht geschickt, weil er dann bis dahin die
beschriebenen Nachteile zu ertragen hat. Aber vielleicht störts ihn ja
nicht.

Wir sollten diese Diskussion jetzt lassen, denn sie hat mit der
Ursprungsfrage nicht mehr viel zu tun.

Ciao

Martin

Wird er nicht, weiss ich aus eigener Erfahrung, ein Verfahren deswegen dauert in der Regel ~12 Monate, in der Zeit sieht es bei Finanzierungen fuer dich aber schlecht aus. Banken sehen auch Eintraege die von der SCHUFA als geloescht oder erledigt markiert sind, denn die Achten darauf ob du schonmal mit jemanden wegen Geld gestritten hast. Hier sind sicher auch Baenker anwesend im Forum. :)
 
Nun sicherlich sehen banekn auch gelöschte sachen, aber eines darfst du nciht vergessen.

Normale Löschungen erscheinen in der Schufa, da diese ja beglichen wurden und damit erledigt sind. Allerdings Eintragungen die nie hätten zustande kommen dürfen, eben aufgrund einer solchen Situation wie im moment, nämlich, das ein vertrag bereits nicht mehr besteht, aber noch weiterhin versucht wird geld abzubuchen, nun da in diesem falle eine Schufa Eintragung rein rechtlich eh nicht haltbar ist, da ich eben, zu keienrlei zahlung mehr verpflichtet bin wird eben dieser eintrag defintiv entweder vollkommen gelöscht das er eben nirgends mehr zu sehen ist, oder entsprechend kommentiert werden, denn da werde ich schon für sorgen, entweder komplette löschung oder entsprechende kommentierung
 
fhilgers said:
Normale Löschungen erscheinen in der Schufa, da diese ja beglichen wurden und damit erledigt sind. Allerdings Eintragungen die nie hätten zustande kommen dürfen, eben aufgrund einer solchen Situation wie im moment, nämlich, das ein vertrag bereits nicht mehr besteht, aber noch weiterhin versucht wird geld abzubuchen, nun da in diesem falle eine Schufa Eintragung rein rechtlich eh nicht haltbar ist, da ich eben, zu keienrlei zahlung mehr verpflichtet bin wird eben dieser eintrag defintiv entweder vollkommen gelöscht das er eben nirgends mehr zu sehen ist, oder entsprechend kommentiert werden, denn da werde ich schon für sorgen, entweder komplette löschung oder entsprechende kommentierung

Ein Gottvertrauen....... lass es dir doch von "Geschädigten" sagen. Selbst wenn der Eintrag unbegründet oder nichtig sein sollte ..... die SCHUFA ist ein Existenzvernichtender Verein, dessen Scoringverfahren juristisch schon seit Jahren nicht mehr benutzt werden dürfte - trotzdem gibt es ein internes Scoring, und gegen entsprechendes "Entgelt" wird diese Punktzahl auch anderen Unternehmen bereitgestellt - die Welt ist böse, und ihr seid mittendrin.

Mannnnnnnnnnnnn - da könnte ich ausflippen. Wie kann man nur so in sein Unglück rennen?
 
Ich habe mit s4y keine Probleme. Hoffnetlich auch keine haben werde.

Zumindest ruft mich jede Woche einmal mein Kundenbetreuer an und fragt mich, ob alles klar läuft. Das nenne ich Service. Dabei habe ich den günstigsten Root-Server. Das ist wahrscheinlich eine Maßnahme auf Reaktion von solchen Problemen wie hier eben geschildert.
 
@Commander Keen,

Ich weiss ja nicht woher du denkst das aussschliesslich du dich mit Schufa und Co auskennst, tatsache ist das die Schufa sicher nicht das beste ist was es gibt, aber in der heutigen Zeit als solches sicherlich notwendig, über sinn und unsinn gewisser Daten und Bereiche kann man sicherlich streiten.

Allerdings so stark wie du heir versuchst mich davon zu überzeugen die Sache fallen zu lassen damit ich ja ncihts schlimmes in der Schufa hätte, frage ich mich dann doch schon, ob du gesponsort wirst von S4Y (ist ja nich bös gemeint) aber du bist soo extrem daran und schreibst mir heir permanent rein, das das Wahnsinn sei, wegen der Schufa usw.

Nur weil ich nicht gewillt bin schlechten Service bzw nicht eingehaltene Vertragsgegenstände zu akzeptieren, heisst das also für dich das ich keine Ahnung habe? Dann denke ich eher mal das du keine Ahnung hast, wobei weiterhin sich mir die Frage stellt, ob du Anwalt bist, wenn ja, dann wäre das sicherlich eine zu bedenkende Sache, da ich das aber zu bezweifeln wage, verlasse ich mich da eher mal darauf, was mir mein Anwalt rät, da ich mal stark davon ausgehe das dieser doch um einiges mehr fachwissen vorzuweisen haben dürfte als du.

Weiterhin, wie schon gesagt Einträge die der Wahrheit entsprechen dürfen ja ruhig mal drinne stehen, aber Einträge die nciht korrekt sind werden korrigiert bzw aus der Schufa rausgenommen. Weiterhin, ich weiss schon sehr genau was in meiner Schufa drinn steht.

Also von daher wenn du der Ansicht bist, das es "Wahnsinn" sei gegen S4Y vorzugehen, wegen der achsobösen Schufa, dann ist das deine Meinung worauf du sicherlich auch ja ein Recht zu hast und dieses will ich dir ja gar nich aberkennen. Aber Tatsache ist, da es einige interessieren dürfte, das ich hier den weiteren Verlauf posten werde, ob das für dich nun nachvollziehbar oder begrüssenswert ist, ist in diesem Falle vollkommen egal, denn wenn du ja meinst, das deine "Informationen" so zutreffen, nungut, wenn dem wirklich so wäre würde es mich auch nicht sonderlich stark interessieren, da in meinem Fall ja erst gar kein Eitnrag enstehen hätte dürfen, da die Sache a schon eine strittige Sache war bevor es überhaupt zur Abbuchung kam, also von daher ist eine Schufa Eintragung wenn erfolgt nach abschluss der Sache sowieso vollkommen hinfällig.

Ok wie ich sehe bist du ja gesponsort von S4Y, welch ein zufall. Dann kann ich mir ja auch denken wieso du heir in diesem Thread so extrem versuchst mich zu überzeugen zu zahlen. Aber nunja jedem dasseine
 
Last edited by a moderator:
Hallo!
fhilgers said:
Ok wie ich sehe bist du ja gesponsort von S4Y, welch ein zufall. Dann kann ich mir ja auch denken wieso du heir in diesem Thread so extrem versuchst mich zu überzeugen zu zahlen. Aber nunja jedem dasseine
Nur zum Verständnis: Woran machst du das 'gesponsort' fest? Verstehe ich nicht ganz.

mfG
Thorsten
 
das mache ich an seiner Homepage und dem Button gesponsort von S4Y fest das bei ihm unter Sponsoren steht.

Wobei dies jedoch auch weniger als bierernst zu nehmen war das in rot geschriebene.

Allerdings macht es ja schon ein wenig nachdenklich, das er hier so extrem stark versucht mir und indirekt ja den anderen lesenden auch klar zu machen, das ich das sein lassen solle, da das ja Wahnsinn sei und das ich ja mich ins unglück stürzen würde usw.

Wobei ich mir weiterhin die Frage stelle, wie es sein kann das Keen als "unternehmer" wie er sich ja nun selber genannt hatte, hier mit höhrensagen und mir unbewiessenem Halbwissen ankommt, das zeugt ja nicht gerade von Fachwissen. Ich persönlich gebe die Informationen weiter die mir bekannt sind anhand von fundierten Aussagen meines Anwaltes.

Im Gegenzug lese ich von Keen in dem gesamten Thread nur Anschuldigungen gegen die Schufa (scoring das illegal ist, herausgabe besagter illegaler Scoringdaten an meistzahlende usw), sowie angebliches Wissen über Schufa interne Regelungen (scoring) sowie vermeintliches Fachwissen im rechtlichen Sektor, wobei aber in allen Punkten bisher nur höhrensagen zum tragen kam, nicht jedoch der geringste Quellenverweis für besagte Informationen.

Letzenendes wurde ich per Pn wie auch hier in dem Thread gebeten den weiteren Verlauf hier zu posten, was ich auch mache. Ob die Shcufa Scorings erstellt oder nicht, ob gerechtfertigte Einträge nach löschung noch eingesehen werden können oder nicht ist vollkommen egal da es sich hier um keinerlei gerechtfertigten Eintragungen handeln würde sondern um eine nicht gerechtfertigte Eintragung.

Weiterhin sind weitesgehend die von Keen angegebene "wahrheiten" totaler Blödsinn und wiedersprechen jeglicher logik und jeglichem geltendem Recht in Deutschland. Aber nun jedem seine Meinung, aber @Keen du solltest nciht unbedingt teilwahrheiten und höhrensagen als den "fachwissen" ausgeben,
 
Hallo!
Was sagt denn eigentlich dein Anwalt? Wie ist die weitere Vorgehensweise? Habt ihr Intergenia nun eine Frist gesetzt? Wie schätzt der Anwalt die Erfolgsaussichten ein?

Das sind meiner Meinung nach die interessanten Fragen.

mfG
Thorsten
 
Wie gesagt, Du mußt nicht bis zum Abschluß der Angelegenheit warten.
Wenn Du dem Eintrag bei der Schufa widersprichst, mit dem Grund zB
"Die Forderung ist strittig und gerichtshängig und war auch zum Zeitpunkt
der Eintragung bereits strittig", dann kann die Schufa gar nicht anders, als
den Eintrag zu sperren und bei S4Y anzufragen, ob das stimmt.

Der Vorteil für Dich wäre, daß Du zunächst nicht die NAchteile des negativen
Eintrags zu erdulden hättest, denn gesperrte Einträge stehen in Schufa-
Abfragen nicht drin.

Wenn Du eine gebührenpflichtige Selbstauskunft anforderst, dann kannst Du
übrigens die Gebühr erstatten lassen, wenn berechtigte Mängel enthalten sind.
Die Schufa macht das.

Ciao

Martin

P.S. Das war jetzt definitiv mein letzter Beitrag in diesem Thema, auch wenn
sich wieder manche zum Widerspruch berufen fühlen. :D
 
Thorsten said:
Hallo!
Was sagt denn eigentlich dein Anwalt? Wie ist die weitere Vorgehensweise? Habt ihr Intergenia nun eine Frist gesetzt? Wie schätzt der Anwalt die Erfolgsaussichten ein?

Das sind meiner Meinung nach die interessanten Fragen.

mfG
Thorsten

Nun die weitere Vorgehensweise meines Anwaltes ist wie folgt.

Da Intergenia sich bisher relativ ausgeschwiegen hat, hat er nun eine Frist gesetzt bis zu der sich intergenia äussern soll bzw müsste und offenlegen soll, wieso es zu diesen Problemen gekommen ist.

2. Soll Intergenia umgehend sämtliche Abbuchungsversuche einstellen und die Forderungen die allesamt nciht mehr zutreffend sind fallen lassen.

Weiteres ergibt sich dann wenn die Frist abgelaufen ist.
 
Back
Top