Netzwerk lahm von Deutschen Anbieter

elmo404

New Member
Server wurde ausgetauscht und seit dem ist das Problem verschwunden. Anscheinend war es ein NIC problem.

Grüsse
 

elmo404

New Member
Ich führte eine aktive Konversation mit der Gurke. Einigemale ist es leider zu überschneiden von Themen gekommen, was zu einem Gesprächschaos geführt hätte. Deshalb habe ich anstatt zu bearbeiten die Themen gelöscht und den neuen Beitrag verfasst, was binnen sekunden ging.

Bitte um verzeihung.
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Wenn man jemanden öffentlich für irgendetwas anschuldigt, sollte man nicht hinterher alle Beweise vernichten, auch wenn man diese nicht als wichtig betrachtet.

Stell dir mal vor, der Anbieter fühlt sich auf den Schlips getreten und schaltet seine Anwälte ein.
Was meinst du an wen sich der Anwalt zuerst richten wird?
Die wollen natürlich dann auch wissen, was im gelöschten Text stand.
 

DjTom-i

verifizierter Anbieter
verifizierter Anbieter
Aiai, die Problematik mit Cogent/DTAG ist doch seit mindestens 20 Jahren bekannt. Bei beiden kann man gegen Geld (verhältnismäßig viel zu viel Geld) eine ordentliche Priorisierung der Pakete buchen.

Cogent zB ist dafür bekannt teilweise wahnwitzigen dauerhaften Packetloss und ein Routing um die halbe Welt zu haben.. Wenn man denn nicht ordentlich was auf den Tisch legt.. Zahlt man dort bekommt man dort auch ein relativ ordentliches Routing und Performance. Wobei es meiner persönlichen Meinung nach durchaus performantere Routen gibt.. Fast überall hin..

Aktuell fällt mir auch kein vernünftiger Grund seinen Traffic über Cogent zu routen außer halt der Kostenfaktor.
 

elmo404

New Member
Es wurden keine Beweise vernichtet, sondern Beiträge zusammengeführt. Da ich nicht schlau genug war um auf die Idee zu kommen und bestehende Beiträge zu bearbeiten.

Ich habe nun verstanden und akzeptiert das hier das nicht erwünscht ist. :)
 
Top