Das beste Serverbetriebssystem 2010 ?

Das beste Serverbetriebssytem 2010 ?


  • Total voters
    122

voodoo44

Registered User
Es tut mir ja leid aber du redest die ganze Zeit von deinen NDA und behauptest irgendwelche Sachen. Wenn du dazu nix sagen kannst wieso sagst du dann hier überhaupt was?
Das ist auch so die Sache, die ich mir gerade gedacht habe.
"Hey, ich verrate euch wie man den CERN hackt, weil ich da arbeite. Woher ich die Informationen habe darf ich aber nicht sagen, NDA"

Ich behaupte ab sofort auch einfach mal wild ein paar Sachen - und wenn man dann am Ende meiner Dissertation und dem entsprechenden Kolloqium dazu Fragen stellt, dann sag ich einfach "Sorry, NDA" ... :rolleyes:
 

Ben.

Registered User
@Joe: Sorry, aber was du da von dir gibst ist totaler Quatsch. Die Existenz von NDA ist das Eine, das Verstehen das andere.

Wenn du vorgibst mehr zu wissen als die Entwickler, dann musst du zumindest genauere Angaben machen bzw. Details nennen. Sobald es konkret wird versteckst du dich hinter windigen Agreements.

Ob ein Betriebssystem aus mehr als einem Kernel besteht ist eine Frage der Definition.

Der Vista-Kern und Windows 2008 Server-Kern sind übrigens 97% identisch. Woher ich das weiss? Sorry, NDA.
 

CentY

Registered User
CentOS ist und bleibt das beste System ;) Ich darf euch aber leider nicht sagen wieso unterliege da strengen NDA.
 

Joe User

Zentrum der Macht
Bekommen wir dennoch eine Antwort darauf, warum ein ein Mac OS X ein Spielzeug UNIX ist?
Weil es unter Anderem aus sicherheitsrelevanten Gründen in etlichen Bereichen nicht eingesetzt werden darf. In diesen Bereichen dürfen hingegen viele andere UNIXe und selbst WindowsNT eingesetzt werden.

Oder hast du auch in diesem Fall ein NDA mit Apple?
Wo habe ich behauptet ein oder mehrere NDA mit Apple zu haben? Ein NDA ist nur selten Herstellergebunden, was Dir als Unternehmer durchaus bekannt sein sollte.

Wie Du siehst, gibt es gute Gründe für meine teilweise schwammigen Formulierungen. Wer regelmässig mit heiklen Informationen zu tun hat, weiss weshalb soetwas notwendig ist und kann entsprechend zwischen den Zeilen lesen. Und wer meine Beiträge in diesem Thread unvoreingenommen, mit gesundem Menschenverstand, sowie etwas tiefgehender Berufserfahrung im IT-Bereich abseits des eigenen Computers liest, kann mir auch folgen. Die echte IT findet abseits der Öffentlichkeit, sprich Heise und Co, statt...
 

Ben.

Registered User
...Die echte IT findet abseits der Öffentlichkeit, sprich Heise und Co, statt...
Jetzt wirds albern.

Können die die nicht irgendwelchen NDAs unterliegen - ob herstellergebunden oder nicht - bitte zum eigentlichen Thema zurückkehren?
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!
Ich habe nicht behauptet, dass du ein NDA mit Apple hast. Ich habe gefragt, ob du ein NDA mit Apple hast.

Ich fasse mal zusammen: Mac OS X ist ein Spielzeug UNIX aufgrund von Sicherheitsrelevanten Gründen. Konkret begründen kannst bzw. darfst du dies nicht. Ich habe versucht zwischen deinen Zeilen zu lesen - ist mir leider nicht gelungen.

Heise und Co. beschäftigen sich nicht mit richtiger IT. Mit welcher denn sonst?

Du hast deine Aussagen ja selbst schon als bewusst schwammig bezeichnet. Hierzu: FULL ACK!

mfG
Thorsten
 

voodoo44

Registered User
Wie Du siehst, gibt es gute Gründe für meine teilweise schwammigen Formulierungen.
Unwissenheit? :rolleyes:

Die echte IT findet abseits der Öffentlichkeit, sprich Heise und Co, statt...
Jetzt haben wir nicht nur schon Spielzeug-UNIX/Linux, sondern auch "echte" und "unechte" IT ...
Ach nein stimmt - schwammige Wortwahl ist absichtlich so gewählt.

Ganz ehrlich? ENTWEDER: man trifft Aussagen und kann diese untermauern - oder man hält einfach die Klappe. Das lernt man mittlerweile sogar in der Realschule, dass man seine Aussagen innerhalb von Diskussionen durchaus auch mal belegen sollte.
Was du machst ist lächerlich - du schreibst hier irgendwas nieder, sprichst von irgendwelchen Erfahrungen, Spielzeug-OS, unechter IT, ...

Was zur Hölle ist nun die "echte" IT? Oder fällt das unter NDA, das zu verraten?
Forderst vehement "Belege" für Aussagen, die Leute hier treffen - gleichzeitig ist dein einziger Beleg "NDA". Klasse!
 

Ben.

Registered User
Und wo steht da jetzt, dass MacOSX ein Spielzeug-Unix ist?

Dass EAL kein Ausdruck von Sicherheit ist, ist dir bewusst, ja?
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!

Und wo finde ich BSD in der Liste?

PS: Immerhin wird vom BSI bestätigt, dass Darwin ein Betriebssystem mit einem Unixoidem Kern ist. Von Spielzeug lese ich da jetzt nichts.

mfG
Thorsten
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!

Selbst zwischen den Zeilen finde ich lediglich OpenBSD bzw. das darüberliegende GeNUA mit einer EAL 4+.

mfG
Thorsten
 
H

HxD

Guest
Wäre es nicht ratsam, einen eigenen Thread dafür aufzumachen, wenn ihr euch jetzt bei Mac festfressen wollt?
 

Joe User

Zentrum der Macht
Und wo steht da jetzt, dass MacOSX ein Spielzeug-Unix ist?
Hmm, "persönliche Meinung" wollt Ihr für Euch selbst beanspruchen, aber anderen nicht zugestehen? Wie nennt man soetwas noch? Diktatur?

Dass EAL kein Ausdruck von Sicherheit ist, ist dir bewusst, ja?
Dass in allen kritischen Bereichen unter Anderem ein EAL4+ (in einigen gar EAL5+) Mindestvoraussetzung ist, ist Dir bewusst, ja?
Allein an diesem Kriterum scheitert MacOS bereits, während selbst das ja ach so ungeliebte Windows selbst in der Mobile-Version EAL4+ erreicht. FreeBSD würde übrigens ebenfalls nach EAL4+ zertifiziert werden, wenn es denn offiziell zur Prüfung eingereicht werden würde...

Fällt Euch wirklich nichts ein, um mich von meiner Meinung abzubringen? Natürlich in Form von Fakten, wie sie ja auch von mir gefordert werden, sonst wäre es ja noch unfairer als ohnehin schon (immerhin seid Ihr ja in der Mehrzahl).
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!
Ich habe deine (unterschwellige) Bemerkung Spielzeug Unix so gewertet, dass Darwin eine wie auch immer geartete Mangelerscheinung an den Tag legen würde, aufgrund derer man nicht mehr von UNIX im Allgemeinen sprechen dürfte.

Nichts liegt mir ferner, als dich persönlich angreifen oder dir etwas unterstellen zu wollen.

mfG
Thorsten
 

Joe User

Zentrum der Macht
Ich habe deine (unterschwellige) Bemerkung Spielzeug Unix so gewertet, dass Darwin eine wie auch immer geartete Mangelerscheinung an den Tag legen würde, aufgrund derer man nicht mehr von UNIX im Allgemeinen sprechen dürfte.

Nichts liegt mir ferner, als dich persönlich angreifen oder dir etwas unterstellen zu wollen.
OK, also ein reines Misverständnis und hiermit abgehakt, womit die Diskussion zumindest zwischen uns beiden endlich sachlich weitergehen kann.
 

Ben.

Registered User
Hmm, "persönliche Meinung" wollt Ihr für Euch selbst beanspruchen, aber anderen nicht zugestehen? Wie nennt man soetwas noch? Diktatur?
Grosse Worte für einen kleinen Mann. Ich glaube du hast vergessen worüber wir sprechen.

Dass in allen kritischen Bereichen unter Anderem ein EAL4+ (in einigen gar EAL5+) Mindestvoraussetzung ist, ist Dir bewusst, ja?
Und nochmal: EAL ist kein Sicherheitsrating und deine Aussage ist so wie du sie machst nicht korrekt. Demnach dürfte Windows Server 2008 in den von dir definierten "kritischen Bereichen" nicht zum Einsatz kommen, was aber sehr wohl der Fall ist.

Du vermischst hier ein paar Dinge.

Aber ich klinke mich jetzt hier aus der Diskussion aus, da du hier von einer sachlichen Diskussion abweichst in ein persönliches "Kräftemessen".
 

Joe User

Zentrum der Macht
Grosse Worte für einen kleinen Mann. Ich glaube du hast vergessen worüber wir sprechen.
Wenn einem keine sachlichen Argumente mehr einfallen, wird man halt persönlich, oder wie soll ich das auffassen?

Und nochmal: EAL ist kein Sicherheitsrating und deine Aussage ist so wie du sie machst nicht korrekt.
Zitat direkt von http://www.commoncriteriaportal.org/
The Common Criteria for Information Technology Security Evaluation (CC), and the companion Common Methodology for Information Technology Security Evaluation (CEM) are the technical basis for an international agreement, the Common Criteria Recognition Agreement (CCRA), which ensures that:

* Products can be evaluated by competent and independent licensed laboratories so as to determine the fulfilment of particular security properties, to a certain extent or assurance;
* Supporting documents, are used within the Common Criteria certification process to define how the criteria and evaluation methods are applied when certifying specific technologies;
* The certification of the security properties of an evaluated product can be issued by a number of Certificate Authorizing Schemes, with this certification being based on the result of their evaluation;
* These certificates are recognized by all the signatories of the CCRA.

The CC is the driving force for the widest available mutual recognition of secure IT products. This web portal is available to support the information on the status of the CCRA, the CC and the certification schemes, licensed laboratories, certified products and related information, news and events.
Wer lesen kann...

Demnach dürfte Windows Server 2008 in den von dir definierten "kritischen Bereichen" nicht zum Einsatz kommen, was aber sehr wohl der Fall ist.
Siehe angehängter Snapshot.

Du vermischst hier ein paar Dinge.
Tue ich das? Belege?

Aber ich klinke mich jetzt hier aus der Diskussion aus, da du hier von einer sachlichen Diskussion abweichst in ein persönliches "Kräftemessen".
Schade, gerade von Dir hatte ich stichhaltige Fakten erwartet, aber da muss ich meine bisherige sehr positive Meinung über Dich wohl deutlich nach Unten korrigieren...
 

Attachments

Fritz

Registered User
OK, also ein reines Misverständnis und hiermit abgehakt, womit die Diskussion zumindest zwischen uns beiden endlich sachlich weitergehen kann.
Ich klinke mich hier nicht ein, um Partei zu ergreifen, oder Joe User beizustehen, da er zur Zeit 'allein gegen alle' dasteht. (Das würde er auch gar nicht wollen - und ich würde ihm oder der Sache mit meinem Zynismus auch eher schaden;)

Da ich ihn aber persönlich gut kenne und mit Thorsten wenigsten schon mal telefoniert habe, bin ich fast 100%ig davon überzeugt, dass Ihr beide nach einem persönlichen Treffen die 'Chemie' so verbessern würdet, dass Diskussionen, Streits und Meinungsaustausch in Zukunft ohne Provokationen, oder unsachliche Bemerkungen, oder Missverständnisse beiderseitig ablaufen würden.

Vorschlag an Joe User: Beim nächsten Admin-Treffen wird Thorsten eingeladen. Je besser man sich kennt, desto qualitativ hochwertiger werden selbst 'Streitgespräche'.

Gruß Fritz

P.S. Sorry für OT - aber hier gibt es ja noch fleißige Mods, die das alles später in die richtigen Schubladen sortieren ;)
 
Last edited by a moderator:

Top