Zu doof um Festplatten zu patitonieren mit Webmin

rewell

New Member
Hallo erstmal,
Mein Name ist Lars und ich bin absoluter Debian/Server/Linux....etc neuling. Ich habe einen HP Microserver bei mir am laufen mit Debian Wheezy und habe darauf Webmin Installiert. Jetzt wollte ich die Festplatten die ich zusätlich eingebunden habe Patitionieren und per Samba freigeben. Doch leider bekomme ich das einfach nicht hin. Hoffe mir könnte jemand von euch sagen wie ich da genau vorgehen muss. Habe schon Stundenlang gegoogelt doch leider nie das passende gefunden. Das nächste wäre ich habe Pyload Installiert das läuft soweit auch ganz gut. Doch kann ich einfach nicht auf den Download Ordner per Samba zugreifen. Ich habe die Hauptplatte zwar eingebunden (dort speichert Pyload auch meine Downloads) Doch wenn ich auf die Festplatte gehe per SMB mit meinem PC sieht es so aus als wären dort keine Daten drauf. Hoffe ich habe jetzt nicht zu viel mist geschrieben und jemand von euch kann mir evtl helfen.
Vielen Dank dafür schonmal.

achso nochwas wenn ich die Festplatte z.B. /dev/sdb1 einfach so einbinde per SMB wird mir die festplattengröße mit 10MB angegeben.
 
A

Alderon

Guest
Einmal bitte den Output von fdisk -l /dev/sdX
wobei X bitte durch das passende Laufwerk zu ersetzen ist.
Dann sehen wir, wie die Partitionierung derzeit aussieht.
 
Top