• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

suse 9.0 + mysql + phpmyadmin

robiv8

Registered User
Hallo
Habe alles jungfreulich installiert.

Nun meine frage währe: WAS NUN?? :confused:
wenn ich http://******.net/phpMyAdmin aufrufe kommt:

MySQL meldet:
#1130 - Host 'linux.local' is not allowed to connect to this MySQL server

nun wo muß ich denn alles mein passwort angeben? liegts denn am passwort? wo,wie bei mysql, :confused:
Gruß Robi
 
Last edited by a moderator:
Im verz. von phpmyadmin musst du noch die Datei config.inc.php editieren, dort musst du den host auf "localhost" stellen dann sollte es gehen
 
Danke hat geklapt, doch jetzt kommt dieses??

MySQL meldet:
#1045 - Access denied for user: 'robi@localhost' (Using password: YES)

Robi
 
robiv8 said:
wie mach ich das?
Log Dich als root mit dem mysql-root-passwort ein, und bearbeite in der Datenbank 'mysql' die Tabelle 'user'. Dort legst Du den User an (als Host z.b. 'localhost' wenn Du keine externe Zugriffe vorhast), das Passwort feld füllst Du mit der PASSWORD-Funktion und den Rest kannst Du z.B. alles auf 'Y' setzten (wenn dieser User alles darf ==root).
Dann mußt Du in einem SQL-Eingabefeld 'flush privileges;' eingeben und abschicken.
Ab dann funzt der User.

huschi.
 
hallo
"Log Dich als root mit dem mysql-root-passwort ein" welches ist denn das root
passwort für mysql?? dieses hab ich ja noch nirgends gesetzt!
datenbank mysql? wo ist die?
soory aber absoluter newbie

robi
 
Nochmal Jungfreulich Bitte!

OK
Ich habe jetzt folgendes gemacht!
Alles deinstalliert und alle einträge mit mysql gelöscht (ausser die von webmin).
Dann mit Yast, mysql server, mysql client, phpmyadmin, und weitere Pakete die mit mysql zu tun haben installiert.
So jetzt alles wieder Jungfreulich.
Wie gehts weiter! :confused: Wenn möglich für doofis :eek:
zB. so:
1. config. bla bla das einstellen
2. mysql dingsbums das eitragen
3. usw...
falls überhaupt jemand zeit und lust hat natürlich. :)
 
Verstehe ich das richtig, daß Du einen eignen Linux-Rechner einrichtest und keinen Internet-Server?
In diesem Fall ist das root-Passwort für MySQL noch gar nicht gesetzt.

Wenn wir Dir eine Anleitung schreiben sollen, müssen wir erstmal wissen, was das Ziel ist. Das sind so Fragen wie:
a) Was willst Du mit der Datenbank machen?
b) Wer/wieviele sollen darauf zugreifen?
c) Woher sollen die darauf zugreifen?
d) Wer soll phpMySQL erreichen und was darf er dort (und was nicht)?

Verstehst Du was ich meine?

huschi.
 
Ja klar Danke dir :)
Ok
Ich habe einen seperaten rechner (eigene ip) der über dsl router ins www raus kann. Darauf habe ich wie erwähnt die progs installiert.
Mein ziel ist es von draußen (rechner steht im büro) auf diesen zugreifen zu können, zb. als testserver für webseiten mit php, mysql, und Dreamweaver.
So das währe mein anliegen.
Achso! Zugreifen erstmal nur ICH.

Danke nochmals Robi :rolleyes:
 
:)
Das ist doch ein Ziel.
Brauchst Du nur Hilfe bei mysql oder bei der vollständigen Einrichtung (inkl. externer Erreichbarkeit)?

Die ersten Schritte wären:
1)
Passwort für mysql-User 'root' setzen: z.B. mit mysqladmin ('mysqladmin --help' hilft)
2)
phpMyAdmin konfigurieren. Am einfachsten .../phpmyadmin/config.inc.php ab '$cfgServers[1]' editieren:
host = localhost
auth_type = http
Danach sollte beim Aufruf von phpmyadmin eine Login-Aufforderung kommen. Dort mit 'root' und oben gewählten Passwort einloggen.

Soweit dazu. ;)

huschi.
 
ne alles läuft schon danke
nur bei mysql brauche ich hilfe!
OK Mache mich sofort ans werk.
Melde mich dann bestimmt :D nochmal.

DANKE :) :) :)
 
OK Danke habs hinbekommen!
1. In yast erstmal dienst aktivieren! (sowas muß ja mal auch einem gesagt werden :D )
2. Dann mit (( # mysqladmin -u root password 'neues-passwort' )) ein passwort anlegen.
3. bei phpmyadmin die config.inc.php bearbeiten ( host = localhost + auth_type = http )
das wars!
Jetzt im Browser --> http://localhost/phpMyAdmin aufrufen und der rest ist selbsterklärend :eek:


Besonderen Dank an: Huschi aus dem serversupportforum und MOENK aus linux-club.de ;)
 
Back
Top