STRATO einen Managed Server Domain und Heimatverzeichnis

aerotech

New Member
Moin zusammen,

ich habe bei STRATO einen Managed Server D200-60 HDD.

Darauf vorerst eine Domain Registriert. Für diese Domain habe ich ein Heimatverzeichnis (/seitenname1) festgelegt, worauf ein funktionsfähriges CMS installiert ist und über den DNS-Eintrag hXXXXXXX.stratoserver.net/seitenname1 erreichbar ist.

In nächster Zeit sollen noch weitere Domains dazukommen und diese auf die entsprechenden Unterverzeichnisse (/seitenname2) umleiten.

Nun gibt es zwei Probleme:
1. Sobald ich die Domain aufrufe, wird nicht die Seite aus dem Heimatverzeichnis (/seitenname1) aufgerufen, sondern das Hauptverzeichnis was leer ist.
2. Wenn das CMS über die Serveradresse, gleichnamig DNS-Eintrag aufrufe, dann heißt es vom Browser, das die Verbindung nicht sicher sei.

Wer kann mir helfen? Was müssen ggf. für DNS-Einstellungen vorgenommen werden?

DANKE vielmals im Voraus!

Liebe Grüße
Bjoern
 

GwenDragon

Registered User
Ich kenne das System nicht, mit dem du Server und Websites verwaltest.

1. Sobald ich die Domain aufrufe, wird nicht die Seite aus dem Heimatverzeichnis (/seitenname1) aufgerufen, sondern das Hauptverzeichnis was leer ist.
Dann musst du in der Konfiguration deines Webserver für die Domain das Heimatverzeichnis richtig setzen.

2. Wenn das CMS über die Serveradresse, gleichnamig DNS-Eintrag aufrufe, dann heißt es vom Browser, das die Verbindung nicht sicher sei.
Hast du auch ein SSL-Zertifikat für den Hostname (Serveradresse) erzeugt?
 

aerotech

New Member
Ich kenne das System nicht, mit dem du Server und Websites verwaltest.

Dann musst du in der Konfiguration deines Webserver für die Domain das Heimatverzeichnis richtig setzen.

Hast du auch ein SSL-Zertifikat für den Hostname (Serveradresse) erzeugt?

Das Serversystem kann ich nicht bewerten, da von Strato so vorgegeben. Die Webseite ist vielmehr ein WoltLab Burning Board und liegt nicht im dem Basisverzeichnis "/", sondern in "/websitetitel/". In den Servereinstellungen habe ich für die besagte Domain das Heimatverzeichnis festgelegt. Trotzdem wird die Seite nicht angezeigt, sondern immer nur das Basisverzeichnis, sprich die Adresse hXXXXXXX.stratoserver.net

Die Serveradresse hat kein SSL-Zertifikat. Leider kann ich in den Einstellungen nur die erworbenen Domains zuweisen.
 

danton

Debian User
Ich weiss zwar nicht wie es bei Strato aussieht, aber du wirst deine zusätzliche Domain dort irgendwie bekanntmachen könne. Wenn diese nicht über Strato bezogen wurde, dann sollte es da eine Funktion geben, um externe Domains hinzuzufürgen.
Grundsätzlich erfolgt die Verbindung immer über die IP-Adresse, ob eine Domain eine Rolle spielt, hängt erst vom über IP übertragenene Protokoll abe. Dein Browser baut eine Verbindung zur IP deines Servers auf Port 80 (bei HTTPS 443) auf und unterhält sich mit dem dort lauschenden Webserver per HTTP-Protokoll. In diesem schickt der Browser die Domain mit und anhand der Domain weiß der Webserver dann, welche Webseite er anzeigen soll. Ist diese nicht in seiner Konfiguration hinterlegt, liefert der Webserver seine Default-Webseite aus.
Entsprechend musst du deinem Strato-Server deine zweite Domain bekanntmachen und kannst dieser dann ein Verzeichnis als Webroot zuweisen. Falls du nicht weißt, wie das geht, frag bei Strato an - ist ein Managed Server, da ist Strato ja für die Konfiguration verantwortlich.
 
Top