• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

Root eMails

Novalis

Registered User
Moinsen

Als ich grade mal wieder ein Backup gemacht habe viel mir auf das in meinem Root postfach ein paar Mails liegen müssen da es nichtmehr 0 Byte groß ist...

öhhm nOOb frage ^^
Wie ruf ich die über mein Mailprogramm ab??

(Redhat9 Basic müsste dann also Sendmail sein..)

Thnkz im vorraus Novalis :)
 
sgraf83 said:
oder einfach in der /etc/aliases eine eMail Adresse für root angeben

Muss man dann alle "root" durch die email ersetzen, oder kann man diese "root" auch zentral als eine Variable setzen (root=admin@admin.com)?

MfG
Hannes
 
ok Danke für die Antworten ^^ nur die einzigste mit der ich halbwegs was anfangen kann ist diese hier ^^
oder einfach in der /etc/aliases eine eMail Adresse für root angeben
und was fürn Passwort hat die Emailadresse dann ??
das original root Passwort ?
 
Hallo!
Du 'lenks' die E-Mails an root nur an ein anderes Postfach um. Das Postfach bzw. die E-Mails Adresse muss natürlich existieren. Ich denke dann wird die Frage nach dem Kennwort auch klar, oder?

mfG
Thorsten
 
also z.b.: root@localhost auf web1p1 Umleiten?
(und was passiert mit den Emails die schon in dem postfrach drinne sind?
bzw werden die vom System erstellen Emails auch in das Postfach geschoben ??)
 
Novalis said:
und was passiert mit den Emails die schon in dem postfrach drinne sind?
Die bleiben in der root-Mailbox.
Das kannst Du ändern indem Du per ssh die Mails liesst und löschst (z.B. mit pine , mutt oder elm).
Oder du machst ein 'cat /var/mail/root >>/var/mail/web1p1'

Allerdings bevorzuge ich generell eine externe Emailadresse, so daß ich eventuelle Hilfeschreie des Servers noch lesen kann, obwohl er schon abgekratzt ist.
Daher schreib ich es nochmal etwas deutlicher:
echo meingmxkonto@gmx.de > /root/.forward

Erklärung gefällig?
.forward ließt procmail bei der lokalen Zustellung der Mails und findet dort die Weiterleitung (engl. forward) zur GMX-Adresse.

huschi.
 
Hallo,

ich hatte auch das Problem und hab die geschilderte Umleitung in etc/aliases eingebaut.

Funktionierte auch super. Aber nun hab ich eine Mailumleitung in einem Userweb geändert und danach stand wieder die alte Konfiguration (also ohne umleitung drinn).

Weiss jemand wo sich bem S4Y Vserver die Vorlage für die aliases Datei befindet?

Gruss

snurps_gel
 
In meinem Debian Vserver System befindet sich die aliases temp Datei unter:

/usr/local/confixx/safe/aliases_header

Sollte der Pfad nicht stimmen such die Datei confixx_updatescript.pl zB und wo die ist ist ebenfalls ein Unterverzeichniss /safe und dort findest du alles.
 
Back
Top