HP Proliant Microserver Gen8 Problem, reset notwendig

SnarkyFreak

New Member
Neuerdings nach einer Fehlinstallation von Windows Server 2012 R2 auf meinen Proliant Gen8, wurde anscheinend die Firmware entfernt. Ich kann mit F10 weder das Intelligent Provisioning noch mit F5 das Array Management öffnen. Zudem ist es unmöglich geworden von einer Festplatte zu starten.

Gibt es eine Möglichkeit den gesamten Proliant, mit Bios, Firmware etc. auf Auslieferungszustand zurückzusetzen.

Habe nach 10 Tagen suche keine funktionierende Lösung gefunden.
 

MadMakz

Member
CMOS/NVram reset probieren. Das die Platte nicht bootet kann an defekten Bootsektor (falsch beschrieben z. B.) liegen.

Firmware ist eher unwahrscheinlich da Gen8 weder UEFI hat und Windows von sich aus keine Eigenschaften hat einfach so mal irgendwo in den Speicher eines BIOS/sonstige Blobs zu schreiben.

Probier mal mit F11 ob du damit in's Bootmenü kommst um ggf. von CD zu starten.
 
Last edited by a moderator:

cider

New Member
Sofern booten von DVD (z.B. per iLO) noch funktioniert würde ich auf jeden Fall einmal die neuste HP Firmware-DVD durchlaufen lassen, damit werden automatisch alle in Frage kommenden Firmwares des Servers (iLO, BIOS, RAID-Controller, NICs, HDDs...) auf den neusten Stand gebracht.

Infos zu der Firmware-DVD gibts hier: http://www.hp.com/go/spp/download - leider gibt es die Firmware-DVDs bei HP seit einiger Zeit offiziell nur noch mit einem Account mit hinterlegtem Supportvertrag. Alternativ kann man die DVD aber auch einfach vom HP FTP herunterladen :D
 

SnarkyFreak

New Member
Sofern booten von DVD (z.B. per iLO) noch funktioniert würde ich auf jeden Fall einmal die neuste HP Firmware-DVD durchlaufen lassen, damit werden automatisch alle in Frage kommenden Firmwares des Servers (iLO, BIOS, RAID-Controller, NICs, HDDs...) auf den neusten Stand gebracht.

Infos zu der Firmware-DVD gibts hier: http://www.hp.com/go/spp/download - leider gibt es die Firmware-DVDs bei HP seit einiger Zeit offiziell nur noch mit einem Account mit hinterlegtem Supportvertrag. Alternativ kann man die DVD aber auch einfach vom HP FTP herunterladen :D
4,7 GB ist schon viel für meine Leitung momemtan, aber ich werde es auf jedenfall versuchen. Ja booten über ilo klappt nach wie vor wunderbar :)

Danke im vorraus, wenn ich fertig bin melde ich mich wieder :D

Danke <3 Mfg SnarkyFreak
 

cpuclan

New Member
So ein Zufall, trifft sich gut - habe nämlich das gleiche Problem und komme auch nicht mehr mittels F10 etc. zu den gewünschten Anwendungen.

Danke für den Link für den FTP Download. Das mit dem hinterlegten Supportvertrag ist sehr doof, zumal ich noch nicht wirklich durchgestiegen bin wo ich einen erwerben kann bzw. welchen ich brauch.
 
Top