HP MS Gen10 mit AMD x3421 3.4 GHz???

WernerH

New Member
Hallo zusammen,

ich betreibe eine HP Microserver Gen10 mit AMD x3421 CPU, der (angeblich) laut den Werbeaussagen von HPE und AMD mit 2.1-3.4 GHz betrieben werden kann.

Bei mir sieht es (unter Debian 9.3 Stretch) aber so aus:

# cat /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/cpuinfo_min_freq => 1400000
# cat /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/cpuinfo_max_freq => 2100000
# grep MHz /proc/cpuinfo
cpu MHz : 2096.218
cpu MHz : 2096.218
cpu MHz : 2096.218
cpu MHz : 2096.218
# cpufreq-info
cpufrequtils 008: cpufreq-info (C) Dominik Brodowski 2004-2009
Report errors and bugs to cpufreq@vger.kernel.org, please.
analyzing CPU 0:
driver: acpi-cpufreq
CPUs which run at the same hardware frequency: 0
CPUs which need to have their frequency coordinated by software: 0
maximum transition latency: 4.0 us.
hardware limits: 1.40 GHz - 2.10 GHz
available frequency steps: 2.10 GHz, 1.80 GHz, 1.40 GHz
available cpufreq governors: conservative, ondemand, userspace, powersave, performance, schedutil
current policy: frequency should be within 1.40 GHz and 2.10 GHz.
The governor "ondemand" may decide which speed to use
within this range.
current CPU frequency is 1.40 GHz (asserted by call to hardware).
cpufreq stats: 2.10 GHz:2.50%, 1.80 GHz:0.71%, 1.40 GHz:96.78% (465)[/I]
Für die anderen drei Kerne sieht die Ausgabe gleich aus.

Im BIOS kann ich noch folgendes einstellen (bringt aber alles nichts):

SMU System Conifguration: [Auto|15W|25W|35W] (default: AUTO)
STAPM Boost enable: [Disable|Enable] (default: Disable)
Wie bekomme ich die CPU dazu, mit 3.4 Ghz zu laufen statt mit 2.1 Ghz?

Kann mir jemand helfen?
 

MadMakz

Member
Das verwaltet die CPU selbst. Dabei werden auch nicht immer alle Kerne hoch getaktet bzw. werden je nach CPU sogar Kerne und/oder Threads temporär deaktiviert oder weit untertaktet um der Hitzeentwicklung für den Thread entgegenzuwirken.

http://www.amd.com/en-us/innovations/software-technologies/turbo-core
https://de.wikipedia.org/wiki/AMD_Turbo_Core
https://de.wikipedia.org/wiki/Intel_Turbo_Boost
https://www.intel.de/content/www/de/de/support/articles/000005641/processors.html

Deshalb kann man beim Kauf einer CPU getrost die Turbo-Angabe ignorieren wenn es, und das wird es in 3/4 der Fälle sein, mehr als um eine Single- evtl. Dual-Thread-Applikation (z.B. rendern von Videos oder Bildern) geht.
 
Last edited by a moderator:

WernerH

New Member
Hallo MadKaz,

danke für deine Antwort, das bringt mich schon mal ein Stück weiter. Das mit den Multi-Thread-Apps verstehe ich.

Weißt du vielleicht auch wie es sich verhält, wenn ich die CPUs nicht für Threads, sondern als vPCUs in VMs nutze, also beispielsweise i.V.m. kvm, qmeu und libvirt?
 
Top