Game-Vergleich stellt sich vor [Server Preisvergleich und Test]

nexus

Well-Known Member
Bei einer einmaligen verlangen Vergleichportale wie z.B Gameservercheck um die 50%, andere wie z.b. Skyraider 75% bis 100%, andere wiederum eine Laufzeitprovision von bis zu 25%.
Kannst du diese Behauptung Aussage bitte irgendwie belegen?
Ich kann mir nämlich beim besten Willen nicht vorstellen, daß auch nur ein einziger seriöser Hoster auf derartige Forderungen von irgendwelchen Vergleichsportalen eingehen würde...

Zufall, dass du dich gestern hier registriert hast und eine Domain als Benutzernamen hast?
Ich glaube nicht. ;)
:D:cool:
 

GamerzHost.de

verifizierter Anbieter
Hallo,

nun als GamerzHost.de habe ich mich ja als Anbieter geoutet und kann dem entsprechende Rechnungen und Mailverkehr vorweisen.
 

nexus

Well-Known Member
als GamerzHost.de habe ich mich ja als Anbieter geoutet und kann dem entsprechende Rechnungen und Mailverkehr vorweisen.
Das war mir schon klar...
Aber ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, daß Hoster derartige Unsummen an Vergleichsportale zahlen, nur um bei denen dann in irgendwelchen Rankings aufzutauchen. Das widerspricht doch jedweder ökonomischer Strategie...
Und ob sowas überhaupt legal sein kann, da hab ich auch so meine Zweifel. Aber ich bin kein Jurist, deswegen kann ich mir diesbezüglich keine Meinung bilden.
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo,

nun als GamerzHost.de habe ich mich ja als Anbieter geoutet und kann dem entsprechende Rechnungen und Mailverkehr vorweisen.
Hallo!

Dann möchte ich an dieser Stelle kurz auf unsere Nutzungsbedingungen hinweisen. Insbesondere auf den Punkt der gewerblichen Anbieter. Wie wollen wir hier verfahren?

MfG
Thorsten
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Ich kann mir schon vorstellen, dass es bei den Gameserver Provider so zugeht.
Werft doch mal einfach einen kurzen Blick in die Gaming-Szene, lest ein paar Kommentare und dann wisst ihr sehr genau, welche Kunden die Provider haben. Das ist ein völlig anderes Klientel, als man hier vorfindet. Negative Bewertungen sind etwas, dass die Provider gar nicht gebrauchen können. Entsprechend arbeiten die mit den Plattformen zusammen.
 

Orebor

He who dances with pointers
Das war mir schon klar...
Aber ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, daß Hoster derartige Unsummen an Vergleichsportale zahlen, nur um bei denen dann in irgendwelchen Rankings aufzutauchen. Das widerspricht doch jedweder ökonomischer Strategie...
Kommt drauf an. Je nachdem, wie "billig" das eigene Equipment vermietet werden kann, kann ich mir schon vorstellen, dass man solche Prämien ausloben kann. Im Zweifel gibt es halt kaum/keinen Support, keine Redundanz, keine Verfügbarkeitsgarantie und beim ersten Ärger war der Kunde mal eben Kunde.

Also machbar ist es sicherlich. Ob ich bei so einem Hoster Kunde sein wollen würde? Eher nicht.
 
Top