• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

Frage zum Anbieter "Star Hosting"

diablo2friend

Registered User
Hallo,

da ich mich derzeit nach alternativen zu meinem gekündigten Webspace umsehe und ich eine etwas preisgünstigere Alternative suche (siehe anderer Thread von mir) bin ich auf Star Hosting gestoßen..

Das Angebot sieht soweit ja ganz ordentlich aus, ich wollte jetzt nur mal fragen ob jemand von euch damit irgendwelche Erfahrungen hat oder davon abraten / den Anbieter empfehlen kann

mfg diablo

Edit: Ups, eine Entschuldigung an die Admins, habe das Thema wohl im falschen Unterforum gestellt, evtl. könnte das jemand mal verschieben.. habe das andere Forum gar nicht gesehen, weil ich meist nicht so weit runterscrolle *g*
 
Last edited by a moderator:
Oh, das habe ich ganz vergessen dazu zu schreiben, ich interessiere mich für das "vServer Small" Paket.. das würde für meine anfänglichen Bedürfnisse (will den eh noch ein wenig nutzen um alles kennenzulernen, daher auch am anfang nicht so teuer) erstmal aus, ich wollte nur schauen ob jemand was negatives zu dem Anbieter weiß, oder beim Angebot selbst einen Haken sieht ...
 
Hallo!
Also ich setzte mich gerade mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen - der Anbieter nennt dies AGBs - auseinander.
Star-Hosting said:
(9) Der Provider ist berechtigt, ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist das Vertragsverhältnis einseitig zu beenden. Wichtige Gründe sind beispielsweise die missbräuchliche Nutzung des Accounts/des Servers oder der Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften (Urheber-, Warenzeichen-, Patent- oder andere Rechte Dritter) beim Inhalt des Angebotes. Eine Rückerstattung zuviel bezahlter Beträge erfolgt bei einer außerordentlichen Kündigung nicht!
Wenn schon dann solltes es heissen: ...das Vertragsverhältnis einseitig aus wichtigem Grund zu beenden.

Und was genau bedeutet missbräuchlich? Downloadserver? Erotik Angebote? IRC Dienste?

Eine Rückerstattung zuviel bezahlter Beträge erfolgt nicht? Dann hoffe ich mal, dass bei keinem Kunden ein Buchungsfehler unterläuft.
Zuviel bezahlte Beträge müssen immer rückerstattet werden. Gemeint sind hier wahrscheinlich bereits gezahlte Beträge.

mfG
Thorsten
 
mir scheint, dass die mit dem letzten satz bloß aussagen wollen, dass, wenn sie "mich" gekündigt haben, weil ich was böses gemacht hab ich dann mein geld nich zurück bekomme.. aber da die zahlung eh monatlich ist, und ich kein erotikinhalt hosten will ^^ (irc services sind ausdrücklich erlaubt, laut FAQ)

denke ich sollte das kein problem sein.. können ja maximal 5 € "Verlust" sein ..

ich denke ich werde es auf einen Versuch ankommen lassen...

mfg diablo
 
Hatte mir mal die vServer Angebote bei Star Hosting angesehen weil ich mom nich so begeitert bin von S4Y :( . Hab da zwar keine Möglichkeit zum testen gefunden aber auf Anfrage wurden mir Daten für einen Testzugang auf einem vServer zu gesendet (5 Tagetestzeit).
 
ich bin auch bei star-hosting und habe auch da ein vserver-small
und bin sehr zufrieden,
mal ein beispiel:

02:12 ticket eröffnet und um 02:16 schon ne antwort,

mfg
dennis
 
Na, dann werde ich STARhosting auch mal testsen,

mal schaun wie dort so gearbeitet wird und wie "Kundenfreundlichkeit" dort geschrieben wird.

Gruß
Sven
 
So, Zugang ist für 5 Tage eingerichtet..dann schaun wa mal!
Hat nicht mal jemand geschrieben, das Confixx nun auch Spamassassin unterstützt.
Die haben dort die Version 3pro drauf, müsste hier noch was geändert werden?

Gruß
SvenH
 
Hallo!
Stimmt! Confixx Pro 3.0.6 unterstützt SA. Bedeutet aber nicht, dass es auch aktiviert ist. Das kannst du als Admin bei den Leistungen der Reseller bzw. Kunden einsehen. Falls es noch nicht installiert ist, nimm die RPMs von scociety - die funktionieren :). Vorrausgesetzt du hast SuSE.

mfG
Thorsten
 
SvenH said:
So, Zugang ist für 5 Tage eingerichtet..dann schaun wa mal!
Hat nicht mal jemand geschrieben, das Confixx nun auch Spamassassin unterstützt.
Die haben dort die Version 3pro drauf, müsste hier noch was geändert werden?

Gruß
SvenH

Hi, kannst du mir sagen, welches Betriebssystem auf dem vserver läuft, oder kann man das wählen ?

mfg diablo
 
Mit Star Hosting würde ich höllisch aufpassen ...

Es soll schon mehr wie einmal vorgekommen sein das Verträge seitens Star Hosting nicht eingehalten oder im nachhinein einseitig geändert worden sind, nur um einen Kunden "loszuwerden". :eek:
 
CyberLine said:
Mit Star Hosting würde ich höllisch aufpassen ...

Es soll schon mehr wie einmal vorgekommen sein das Verträge seitens Star Hosting nicht eingehalten oder im nachhinein einseitig geändert worden sind, nur um einen Kunden "loszuwerden". :eek:

Kann ich so GAR nicht bestätigen. Hatte schon öfter Kontakt mit dem der star-hosting "führt". Kam mir aufjeden Fall immer sympatisch vor. Bin jetz auch schon ca 1 Jahr bei star-hosting und hab erst meinen ehemals "small vserver" zu einem mit 5 gb Space und 80gb Traffic umwandeln lassn, Probs? nö keine einzigen :) Von meiner Seite kann ichs also nich bestätigen...

bzgl Welche Distribution, soweit ich weiß stehen mehrer verschiedene Debian-Installation zur Verfügung (eingenommen sarge plain)
mfg
 
Hallo,

dieser Thread ist zwar etwas älter, aber ich krame ihn mal hervor.

Das, was CyberLine sagte, ist vollkommen korrekt. Bin grad Opfer eines solchen Rauswurfes geworden.

Die Geschichte:

Ich kaufte mir ca. im Mai 2005 einen Rootserver für 17 € / Monat. Ich war eigentlich damit zu frieden, bis CS Source rauskam, weil die Server teilweise veraltet waren. Im weiteren Verlauf gingen die Server öfters down oder hatten einen Ping von 300.
Also kündigte ich den Server, weil ich mit zocken aufhörte und bestellte einen vserver für Webspace, Teamspeaks und son Kram...
Kurz darauf bestellte ich meine erste DE Domain, dann die zweite. Alles in Ordnung. Dann bestellte ich eine ORG Domain.
Der Vserver fing an zu laggen, wurde mir zu teuer, ging down, der Support hatte keine Ahnung mehr von nichts.
Also wurde auch der Vserver gekündigt. Das war Ende Dezember 2005.
Was passierte nun? Meine Domains waren per DNS schon ewig auf meinen neuen Root bei einem neuen Anbieter umgeleitet. (von starhosting aus)
Nach der Kündigung verschwanden alle meine de domains im Kundencenter, sie wurden in den Transit Zustand gesetzt ohne Rückfrage und Kündigung meinerseits.
Ich fragte (dummerweise) nach, was jetzt mit der ORG Domain wird. Es gab einen Bann aus dem Kundencenter und eine DNS Umleitung der ORG Domain, sodass diese jetzt nicht mehr zu erreichen ist.
Nun versuche ich verzweifelt den AUTH Code für einen KK Antrag zu bekommen, dazu musste ich heute noch ein dämliches Formular ausfüllen, hoffe ich kriege den Code endlich mal.

Also: FINGER WEG VON STARHOSTING. Tut euch selbst den Gefallen.
 
karlos said:
Hallo,

dieser Thread ist zwar etwas älter, aber ich krame ihn mal hervor.

Das, was CyberLine sagte, ist vollkommen korrekt. Bin grad Opfer eines solchen Rauswurfes geworden.

Die Geschichte:

Ich kaufte mir ca. im Mai 2005 einen Rootserver für 17 € / Monat. Ich war eigentlich damit zu frieden, bis CS Source rauskam, weil die Server teilweise veraltet waren. Im weiteren Verlauf gingen die Server öfters down oder hatten einen Ping von 300.
Also kündigte ich den Server, weil ich mit zocken aufhörte und bestellte einen vserver für Webspace, Teamspeaks und son Kram...
Kurz darauf bestellte ich meine erste DE Domain, dann die zweite. Alles in Ordnung. Dann bestellte ich eine ORG Domain.
Der Vserver fing an zu laggen, wurde mir zu teuer, ging down, der Support hatte keine Ahnung mehr von nichts.
Also wurde auch der Vserver gekündigt. Das war Ende Dezember 2005.
Was passierte nun? Meine Domains waren per DNS schon ewig auf meinen neuen Root bei einem neuen Anbieter umgeleitet. (von starhosting aus)
Nach der Kündigung verschwanden alle meine de domains im Kundencenter, sie wurden in den Transit Zustand gesetzt ohne Rückfrage und Kündigung meinerseits.
Ich fragte (dummerweise) nach, was jetzt mit der ORG Domain wird. Es gab einen Bann aus dem Kundencenter und eine DNS Umleitung der ORG Domain, sodass diese jetzt nicht mehr zu erreichen ist.
Nun versuche ich verzweifelt den AUTH Code für einen KK Antrag zu bekommen, dazu musste ich heute noch ein dämliches Formular ausfüllen, hoffe ich kriege den Code endlich mal.

Also: FINGER WEG VON STARHOSTING. Tut euch selbst den Gefallen.


AFAIK nimmt sich die Denic doch solchen Anfragen schnell & gerne an, wenn ein Provider Domains "unterschlägt" oder einen KK behindert.

Schreib doch einfach eine E-Mail an Star-Hosting mit einer Fristsetzung die Domains freizugeben, evt. sogar per CC an die denic schon.

Cya JPsy - ich hoffe nur die Domains sind wirklich auf Dich eingetragen, sonst ist Essig...
 
Back
Top