• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

E-Mail funktioniert nach NI nicht.

Dominik

Registered User
Hallo,

nachdem jetzt S4Y mal meinen Server Neuinstalliert hat funktioniert nun mein EMail-Server ned.

Das Abrufen und Versenden funktioniert nicht.
An der Standarteinstellung nach der Installation habe ich bisher nichts verändert, vieleicht hatte ja noch jemand das Problem.

Dominik
 
Da ich auch gerade einen frischn neuinstallierten Server habe, habe ich mal für dich nachgeschaut...und mir ist aufgefallen: mein sendmail funktioniert auch nicht ;-)

Aber du kannst es starten, früher:

/etc/init.d/sendmail

nun liegt es allerdings unter:

/etc/xinetd.d/sendmail


ich hoffe das hilft :)
 
Original geschrieben von Dominik
Das Abrufen und Versenden funktioniert nicht.
Etwas ausführlicher könnte so eine Fehlermeldung aber schon aussehen...
Jetzt muß ich ins Blaue raten:
Bei Neuinstallation werden i.d.R. neue Benutzterdaten eingerichtet. Davon ist i.d.R auch das POP3-Postfach von web1p1 betroffen.

huschi.
 
Folgende Fehlermeldung bekomme ich z.B inder der KOnsole

/etc/mail/submit.cf: line 525: fileclass: cannot open '/etc/mail/trusted-users': World writable directory
 
Als erstes wäre es sinnvoll zu wissen, ob Du nun Redhat 7.3 oder 9 drauf hast. (cat /etc/redhat-release)

Bei RH9 sollte man erst schauen, welcher MTA installiert ist/läuft. Dies kann z.B. sendmail oder postfix sein. (netstat -apl | grep smtp)


Zu Deiner Fehlermeldung:
Erste Frage: Wann erhälst Du diese Fehlermeldung? Wenn Du sendmail startest? Startet sendmail denn dann trotzdem, ober bricht er ab?

/etc/mail/trusted-users enthält die localen Benutzer (z.B. root, daemon, uucp, wwwrun), die sich nicht per SMTP-Auth authentifizieren müssen um Emails zu verschicken.
Hast Du Dir diese Datei schon mal angesehen?

Aber eigendlich meckert er ja nur darüber, daß anscheinend die Datei 'World writable' ist. Es könnte also schon reichen, wenn Du ein 'chmod o-w /etc/mail/trusted-users' machst.

huschi
 
Last edited by a moderator:
Also "chmod" hat nicht gereicht.

Die trusted-userd datei ist bis auf Kommentare leer.

Bei deiner Frage zum MTA habe ich den befehel eingeben und hab folgende rückmeldung:
tcp 0 0 *:smtp *:* LISTEN 9088/xinetd
 
Original geschrieben von Crashadd
tcp 0 0 *:smtp *:* LISTEN 9088/xinetd
Dann ist es so, wie DJrick schon gesagt hat: sendmail läuft über den wrapper xinetd. D.h. Du solltest es auch gar nicht per init-Script starten.

Jetzt bleibt noch die Frage, woher kommt der Fehler, denn Du genannt hast?

Und was steht eigendlich in /var/log/maillog?

huschi.
 
Aus der Maillog z.B *g*

letzter von vielen gleichen einträhen:
Dec 30 14:40:00 vs1 sendmail[7366]: NOQUEUE: SYSERR(root): /etc/mail/submit.cf: line 525: fileclass: cannot open '/etc/mail/trusted-users': World writable directory
 
Es läuft halt immer darauf hinaus, daß sendmail über die Benutzerrechte meckert.

Setz alle von sendmail betroffenen Verzeichnisse und Dateien auf die korrekte Benutzerrechte:

chmod -R o-w /etc/mail /var/spool/mail /var/spool/mqueue

Eventuell Teile davon sogar mit 'g-w'.

huschi.
 
Back
Top