BND-Reform / BND-Gesetz

nexus

Active Member
Wie ich Deinen Beiträgen entnommen habe, bist Du wie ich in der DDR aufgewachsen. Zwischen dem "System" heute in der Bundesrepublik und dem der DDR liegen Lichtjahre.
Völlig richtig, aber ich denke da besteht Konsens.

Einfach nur zu sagen, die da oben machen was sie wollen, ist m.E. "etwas" zu kurz gegriffen. Aber das würde ja Aufwand und Arbeit bedeuten - ehrenamtliches Engagement nennt man das auch. Nein, ist doch bequemer im Sessel vor dem Fernseher über die da oben zu lästern.
Das ist genau das, was ich mit "heute mit dem System arrangieren" meinte. Hab ich weiter oben wohl falsch zum Ausdruck gebracht.
Die Menschen heute haben eine Mentalität im Sinne von "Ist mir egal", "Ich kann eh nix ändern" und "Ich mach das Beste für mich draus".
Und genau durch diese Einstellung gibt man der Politik mehr oder weniger einen Freibrief, daß die machen können was sie wollen. Mit größerem Widerstand seitens des Bürgers ist aufgrund der LMAA-Meinung sowieso nicht zu rechnen.
Und das finde ich eben fast schlimmer, daß man heute im Gegensatz zu früher etwas machen könnte, es aber aus Bequemlichkeit nicht machen will...:confused:
Und der beängstigende Nebeneffekt des Ganzen sind dann Auswüchse wie die AfD, die in Länderparlamenten sogar die großen Parteien inzwischen verdrängen.
 
Last edited by a moderator:

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!
Die Agenten dürfen zudem Informationen mit ausländischen Geheimdiensten wie der NSA etwa über "gemeinsame Dateien" austauschen – teils sogar automatisiert.
Upps, na da werden schon fähige Leute dran sein die so etwas dann einrichten und auswerten.

mfG
Thorsten
 

elias5000

Site Reliability Engineer
Der Geheimdienstbeauftragte des Bundes, Klaus-Dieter Fritsche, betonte derweil im Rahmen eines ersten Symposiums zum Thema "Nachrichtendienste im demokratischen Rechtsstaat", dass für die Mitarbeiter der Sicherheitsbehörden, "Rechtssicherheit unverzichtbar ist".
Wieso kommen die eigentlich nicht auf den Trichter, dass die Geheimdienste sich auch Rechtssicherheit verschaffen können, indem sie die ganzen unrechtmäßigen Handlungen einfach unterlassen?
Wobei man da auch mal fragen muss, wo da die Unsicherheit ist. Sie dürfen bestimmte Dinge, die sie einfach trotzdem tun, nicht. Wenn sie sie doch tun, dann ist das nicht unsicher sondern schlicht und ergreifend Gesetzesbruch - und zwar ziemlich sicher.
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Durch diese Entwicklungen wird die Demokratie komplett abgeschafft werden. Für Unternehmen ist diese sowieso nur hinderlich.

Merkt ihr nicht wie man nach und nach unsere Freiheit entfernt? Das wird ein totalitäres System werden. Was wir jetzt erleben ist noch völlig harmlos im Gegensatz zu dem was kommen wird, wenn weiterhin alle schlafen.

Hallooooo, aufwachen...
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!

Nur noch mal als Hinweis: Anspielungen à la BRD GmbH oder Aussagen wie Die BRD sei kein legitimierter Staat können unter Umständen ernsthafte Konsequenzen nach sich ziehen.

Ich bitte eindringlich darum dies zu unterlassen.

mfG
Thorsten
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
@Thorsten
Das war keine Anspielung, ich sprach lediglich von Unternehmen. Aber du hast es schon richtig verinnerlicht. :)

Jetzt nur noch nachlesen ob das wirklich stimmt und schon bist du auf dem richtigen Weg. Verlauf dich nicht.
 

Pfiffikus

Member
Durch diese Entwicklungen wird die Demokratie komplett abgeschafft werden.
Haben wir denn Demokratie? Ja klar, fein aufgedröselt nach Aktienmehrheit. Das ist alles.

Ansonsten verdient das Theater diesen Namen "Demokratie" nicht. Beispiele gibt es zur Genüge:
Afghanistan-Überfall - der wurde "demokratisch" legitimiert
Bankenrettung, die Erste - die wurde "demokratisch" legitimiert
Bankenrettung die Zweite (Spitzname "Griechenlandrettung") - die wurde "demokratisch" legitimiert

Aktuell: Die Deutschen haben eine Kanzlerin gewählt, mit der eine PKW-Maut nicht zu machen ist.


Also mach Dir um das, was wir in unserem Lande an Demokratie haben, keine Sorgen! Die Aktionäre werden sich in ihre Spielregeln schon nicht hinein reden lassen.


Die Bundesrepublik ist ein souveräner Staat, sonst würde sie nicht von der internationalen Staatengemeinschaft als solcher anerkannt werden. Fakt!
Du beliebst, zu scherzen?
Du hast bemerkt, was passiert ist, als bekannt worden ist, dass das Handy der Kanzlerin abgehört worden ist? Weil das ein so dermaßen schwerwiegender Vorfall war, wurde der Bundesregierung sogar gestattet, mit ein paar diplomatischen Wattebällchen zu werfen. Das war's.
Du kannst Dir vorstellen, was passiert, wenn ein fremder Geheimdienst Obamas Telefon abgehört hätte? Wie lange würde es dauern, bis das betreffende Land überfallen würde?



Pfiffikus,
dem spätestens zu diesem Zeitpunkt klar geworden ist, dass unser Land keineswegs souverän ist
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!
Jetzt nur noch nachlesen ob das wirklich stimmt und schon bist du auf dem richtigen Weg. Verlauf dich nicht.
Nenn mir doch mal eine interessante Quelle um meinen Wissensdurst zu stillen. Ob öffentlich oder per PN wäre mir egal.

mfG
Thorsten
 

nexus

Active Member
Du beliebst, zu scherzen?
Nein, meine Aussage war und ist durchaus ernst gemeint.

Du hast bemerkt, was passiert ist, als bekannt worden ist, dass das Handy der Kanzlerin abgehört worden ist? Weil das ein so dermaßen schwerwiegender Vorfall war, wurde der Bundesregierung sogar gestattet, mit ein paar diplomatischen Wattebällchen zu werfen. Das war's.
Du kannst Dir vorstellen, was passiert, wenn ein fremder Geheimdienst Obamas Telefon abgehört hätte? Wie lange würde es dauern, bis das betreffende Land überfallen würde?
Du vermischst bzw. verwechselst hier zwei verschiedene Tatsachen...Auf der einen Seite ist die Souveränität unseres Staates, die durch die Akzeptanz der internationalen Staatengemeinschaft gegeben ist, auf der anderen Seite ist die exzessive Speichelleckerei unserer deutschen Politik mit Angie als Gallionsfigur gegenüber den Amerikanern.

Aber du kannst ziemlich sicher sein, daß der Amerikaner unseren Staat auch dann nicht angreifen wird wenn herauskommt, daß der BND bei amerikanischen Politikern und ihrem Oberguru mithört und mitliest. Dafür sind beide Staaten zu sehr voneinander abhängig und aufeinander angewiesen. Die internationale wirtschafliche Verflechtung macht es möglich :)
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Begründung eines Rechtsanwalts zur UPIK: Die BRD ist Eigentümer der Unternehmen und braucht auch diese Konstrukte um mit anderen Unternehmen Geschäfte machen zu können. Die BRD sei aber dadurch nicht automatisch ein Unternehmen.

In der UPIK sind viele Entitäten der BRD eingetragen. Folgen wir nun der Aussage des Rechtsanwalts, ergibt sich daraus, dass sogar die Polizeidienststellen Geschäfte mit Unternehmen machen (kaufen wohl besonders viele Handschellen oder so). Die stehen dort auch drin. Wieso ist denn dann die Finanzagentur eine GmbH? Müssen wohl auch Geschäfte mit Unternehmen machen. Sind jetzt die Arbeitslosen keine Arbeitslosen mehr, sondern Kunden der Bundesagentur für Arbeit? Steht auf den Kärtchen drauf: Kundenkarte. Die erbringen eine Dienstleistung und das sagen die einem ins Gesicht.


Man kann das Geozentrische Modell verwenden um Vorhersagen über die Planetenumlaufbahnen zu treffen. Verwendet man das Heliozentrische Modell, sind Berechnungen einfacher und genauer. Wir wissen, dass das Geozentrische Modell falsch ist und dennoch ließen sich damit verwertbare Berechnungen durchführen.

Diesen Fehler machen die Menschen immer wieder. Mit dem falschen Modell etwas zu beschreiben.
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Uiuiuiui... @Dead_Eye: Das erinnert mich ganz stark an das Fernsehprogramm von gestern Abend auf Arte.

mfG
Thorsten
 

GwenDragon

Registered User
UPIK. Datensatz. Bei sowas denk ich nur: Diese Information wurde von ihrem lokalen K.O.P.P-Vlg gesponsert.

Ich hab schon mal meinen Aluhut rausgeholt, ich hab Angst vor Serverstrahlung und dem BND, und meine X-Ray-Brille zwecks Durchblick aufgesetzt, sie lüftet jedes FUD-Theorem. Jetzt fehlt mir noch ein Nachhilfelehrer, der mir schnellstens die korrekte Doitsche Umgangsform darreicht, os als Exstasi-Pille in Blau mit Pfeil drauf.
 
Last edited by a moderator:

Top