Windows Domäne mit Child-Domain und Exchange Server (Hosted Exchange Setup)

Akira

New Member
Hallo,

als MSP sind wir zur Zeit in der Testphase für ein Hosted Exchange Setup.
Geplant ist die Verwaltung diverser Maildomains von verschiedenen Kunden über Exchange Server im Datacenter.

Ich habe mit dem Aufbau eines Child-Domain Setups leider wenig erfahrung, ein geplanter Aufbau ist im Diagramm zu sehen.
Das anlegen der Child Domain klappt in Windows auch soweit ohne Probleme (2. Domaincontroller im selben Intranet) .

Folgende Domänen sind nun beispielsweise vorhanden.
Master Domäne: customer-exchange.de
Child Domäne Kunde 1: exc0001.customer-exchange.de
Child Domäne Kunde 2: exc0002.customer-exchange.de
...

Nach Installation eines Exchange 2019 Servers in der Master Domäne habe ich nun theoretisch auch die Auswahl der Tochterdomäne (Child Domain).
Problem nun ist allerdings, dass ich
1. mit dem Domänen Administrator der Master Domäne keine Neuen Benutzer über das ECP anlegen kann (Bis auf alias sind alle Felder ausgegraut)
2. ich mich mit dem Domänen Administrator der Child Domäne nicht im ECP einloggen kann (Das lässt sich vermutlich durch die Gruppe Organisationsverwaltung beheben)

Meine Fragen nun wie folgt:
- Müssen nach dem erstellen einer Child Domäne noch spezielle Berechtigungen angepasst werden um über das ECP Benutzer anlegen zu können?
- Ist eine Zuweisung der Administratoren im Exchange pro Child Domäne möglich? (Damit Kunde 1 nicht die Domains von Kunde 2 verwalten kann etc)

1571064104572.png
 
Top