SERVER4YOU: Mehr Performance mit speziellen Servern für I/O-intensive Anwendungen

News

Blog Benutzer
Hürth, 6. Januar 2015. Wenn viele Nutzer gleichzeitig auf einem Server arbeiten, sind Server-SSDs gegenüber den klassischen Festplatten im Vorteil. Denn bei vielen parallelen Datenzugriffen spielt nicht etwa die Menge des Arbeitsspeichers oder die Größe des Prozessors eine große Rolle. Vielmehr ist die Anzahl der Lese- und Schreibzugriffe pro Sekunde des Speichermediums entscheidend für die Geschwindigkeit. Um allen Servernutzern einen schnellen Start ins neue Jahr zu ermöglichen, bietet daher der Hostinganbieter Server4You ausschließlich SSD-Modelle als neue „Server des Monats“ zum reduzierten Preis an.

Bei I/O-intensiven Anwendungen (Input/Output) wie Datenbanken oder Exchange-Servern ist die Performance deutlich höher, wenn SSDs statt HDDs im Server verbaut sind. SSDs weisen IOPS-Werte (Input/Output operations per second) von mehreren 10.000 auf, während HDDs lediglich einige hundert IOPS leisten. Doch sind die Server des Monats auch bestens für alle anderen performancehungrigen Anwendungen geeignet. Jeweils 32 GB Arbeitsspeicher und bis zu acht Prozessorkerne arbeiten in den dedizierten Servern aus der ProServer- und BizServer-Reihe. Die reduzierten Preise der Server liegen bei 63,99 und 69,99 Euro.

Alle Server des Monats von Server4You werden zum dauerhaft günstigen Preis für die gesamte Laufzeit vermietet. Für zusätzliche Ersparnisse und Kostensicherheit sorgen eine Traffic-Flatrate, monatliche Zahlweise, kurze Mindestlaufzeit sowie kostenlose Einrichtung der Server. Ebenfalls gratis ist der 24/7-Support, welcher per Ticketsystem oder 0800-Hotline erreichbar ist.
 
Top