server4 you virtual server basic für Webshop zu empfehlen?

Status
Not open for further replies.

bloodfighter

Registered User
Guten Morgen, folgende Frage:

Ist der virtuell dedizierte Server Basic von Server4you für einen Webshop zu empfehlen (https://www.server4you.de/de/v/showplan.php?products=0)

falls die Frage auftritt wieviele Besucher dieser Webshop haben wird, diese Frage kann ich leider nicht beantworten da ich keine Ahnung habe wie der Webshop bei den Leuten im Netz ankommen wird, der Shop sollte auf jeden Fall mit angemessener Geschwindigkeit zu erreichen sein, egal wieviele Leute drauf surfen.

Der Shop muss zudem immer zu 100% verfügbar sein. (oder zumindest fast)
es dürfen auf keinem Fall Daten verlohren gehen.

ich dachte bei der Datensicherung an Bandsicherung (Daten vom Server über I-Net herunterladen und dann jeden Tag in der Nacht auf Band kopieren)

PS: kann mir jemand noch einen guten OpenSource Webshop empfehlen

Bitte um Anregungen, Kritik etc.

Mfg
 

rtg

Registered User
der Shop sollte auf jeden Fall mit angemessener Geschwindigkeit zu erreichen sein, egal wieviele Leute drauf surfen.
Das widerspricht sich mit den 9,99, die dieser vServer kostet. Wenn du einen großen, aufwändig programmierten Shop mit vielen Besuchern auf einem vServer betreibst, bricht der garantiert schnell zusammen. Für ein paar Besucher reicht das System normalerweise, aber es sollten dann wohl nicht dutzende gleichzeitig bei dir unterwegs sein. Wieso muss es überhaupt ein vServer sein und kein shared Hosting Angebot, damit fährst du von der Performance her wahrscheinlich besser.

PS: kann mir jemand noch einen guten OpenSource Webshop empfehlen
Musste ich mich noch nicht soviel mit beschäftigen, aber der Name osCommerce fällt bei der Frage relativ häufig.
 

Freez

Registered User
Hallo,
der vServer basic von S4Y ist für die Deine Zwecks ganz und gar nicht geeignet.
Du tust dir keinen Gefallen, wenn du dich durch die Bestellung 12 Monat an S4Y bindest und nichts mit dem vServer anfangen kann (ausser rumspielen).
Wie mein Vorredner schon sagte: entweder nen seriöses Webspace-Paket oder nen richtigen Server.
Gruss,
Freez
 

marneus

Registered User
Servus Bloodfighter!

Ich hab das (zweifelhafte) Vergnügen osC bei einem Kunden zu pflegen und weiter auszubauen. osCommerce ist mächtig, in allen Bereichen anpassbar und hat eine große Community. Soviel zu den größten Argumenten pro osC. Gegen osC spricht, dass der Code teilweise saumäßig ist, die Pflege manchmal zu einem Verzeichnisgehoppel ausartet und die Einarbeitungszeit enorm ist.

Bei Fragen stehe ich Dir gerne zur Verfügung.
 

bloodfighter

Registered User
@marneus
thx für dein Angebot, ich werde mich melden wenn ich einmal Fragen, Probleme mit dem Shop habe

also was den Shop angeht werde ich ziemlich sicher OsC nehmen, ich finde jedoch leider keinen passenden Server, bzw. weiss nicht wie hoch ich die Anforderungen an den Server stellen muss damit er den Shop einwandfrei tragen kann.

kannst du mir vielleicht sagen was für einen Server dein Kunde verwendet

mfg
 

rtg

Registered User
bzw. weiss nicht wie hoch ich die Anforderungen an den Server stellen muss damit er den Shop einwandfrei tragen kann.
Da stehst du allerdings in der Pflicht zu ermitteln, was für ein Besucherpensum zu erwarten ist. Ich gebe zu das ist nicht leicht und oft liegen selbst die Experten falsch ;) Alternativ miete einen Durchschnittsserver an und entwickle ein Konzept, mit dem du deine Reressourcen schnell ausbauen kannst, wenn es von Nöten ist. So handhabe ich das auch mit einem größeren Projekt.
 

bloodfighter

Registered User
also ich habe jetzt einmal mit einem EDV-Techniker gesprochen der einiges von seinem Fach versteht (managet mehrer Serverräume) und dieser sagte mir dass bei 100 Hits pro Tag der V-Server Basic von Server4you vollkommen ausreicht.

kann dies jetzt nun stimmen oder muss er sich geirrt haben.


mfg
 

dcdead

Registered User
Was du aber bedenken musst, ist dass du dann auf dem Server selbst backups machen, jeden Tag (auch wenn du im Urlaub bist...) Securitymailinglisten lesen und ggf. Updates einspielen musst. Ansonsten hast du ganz schnell ungebetene Gäste auf dem System und das ist bei nem Webshop, wo ja teilweise sensible Daten drauf liegen nicht so prickelnd. Von daher, wie schon oben geschrieben wurde, vergiss dass mit dem vServer oder Rootserver und hol dir Sharedhosting oder nen Managedserver.
 
M

Mercenary

Guest
Die Informationen, die Du gibst sind leicht ... dezent ... "asynchron".

bloodfighter said:
der Shop sollte auf jeden Fall mit angemessener Geschwindigkeit zu erreichen sein, egal wieviele Leute drauf surfen.
bloodfighter said:
dieser sagte mir dass bei 100 Hits pro Tag der V-Server Basic von Server4you vollkommen ausreicht.
Nun die Antworten die Du hier bekommen hast beruhen wohl auf der Information aus dem ersten post, wenn Du dem armen Mann natuerlich was von 100 hits am Tag erzaehlst uns aber quasi von > zig Tausenden, dann muss er ja falsch liegen. ;>

Dass Du die zu erwartende Last nicht einschaetzen kannst ist normal aber genau deshalb ist die Vertragslaufzeit fuer Dich halt auch ein sehr wichtiges Kriterium denn selbst wenn Du einen zweiten, groesseren Server dazu nimmst bist Du immer noch fuer den (evtl. zu-)kleinen verantwortlich hast ihn also (auch samt Kosten) am Bein.
Insofern Du das eh nicht einschaetzen kannst sind also wohl die harten Eigenschaften (hardware Ausstattung und inklusive Traffic) fuer Dich wohl ohnehin nicht qualifizierbar quasi gegen bedeutungslos strebend. ;>

Wenn Du am Anfang mit 100 hits am Tag rechnest kannst Du sicher auch mit den "hardware-ressourcen" eines vServers zurecht kommen, schau aber halt auf die Vertragslaufzeiten, das ist das Wichtigere solange Du keine Erfahrungswerte hast (abgesehen von den hardware Anforderungen welche die eingesetzte Software schon stellt).

Evtl. kannst Du auch bei netten Leuten eine "mit-host-Gelegenheit" nutzen, einfach mal im Suche-Forum ein Inserat aufmachen, ich weiss von mindestens einem Mitleser, dass er bereits osCommerce auf einem root einsetzt.
Fuer eine Reinschnupper Phase koenntest Du versuchen (natuerlich gegen Gebuehr) dort Deinen Bedarf festzustellen.
Oder halt was Kleines mit kurzer Vertragslaufzeit suchen, egal ob vServer oder etwas anderes (ein 20,- Euro Mini-root waere sicher auch nicht schlecht was die "Stabilitaet" angeht).

Ciao,
Mercy.
 

V40

Registered User
Hallo bloodfighter,

vielleicht solltest du dich wirklich mal Vertrauensvoll an marneus wenden.
Ich weiss das marneus was osc betrifft recht fit ist und er kann dir bestimmt weiter helfen.

Die Idenn von Mercenary ist auch nicht verkehrt, ich meine die Idee mit dem Anfragen bezüglich eines Hostings.
Damit hast du wesentlich weniger Sorgen als wenn du dir extra einen Server (oder vServer) zulegst und du hast automatisch immer einen Ansprechpartner bei Fragen und/oder Problemen.


Schreib marneus doch einfach eine PM.
Für den Fall das er diesen Thread nicht meht weiter verfolgt.
 

bloodfighter

Registered User
marneus hat mir bereits Hosting bei ihm angeboten, ich möchte jedoch einen eigenen oder zumindestens einen eigenen virtuellen Server haben. (den Grund dafür?, fragt bitte besser nicht).

habe jetzt ein neues Angebot von Hosteurope gefunden, mit einer Vertragslaufzeit von gerade einmal einem Monat, das Paket klang gut und nach Absprache mit meinem Projektleiter haben wir dieses Pakte nun bestellt

http://hosteurope.de/index.php?func=&menu=36&prod=126

hat jemand bereits Erfahrungen mit Hosteurope gemacht?


mfg
 

Thunderbyte

Moderator
Staff member
bloodfighter said:
habe jetzt ein neues Angebot von Hosteurope gefunden, mit einer Vertragslaufzeit von gerade einmal einem Monat, das Paket klang gut und nach Absprache mit meinem Projektleiter haben wir dieses Pakte nun bestellt

http://hosteurope.de/index.php?func=&menu=36&prod=126

hat jemand bereits Erfahrungen mit Hosteurope gemacht?
Die Nachfrage kommt dann wohl etwas spät, oder? Im letzten c't Test kam jedenfalls der Vserver von Host Europe eher schlecht weg, wenn ich mich recht entsinne.

Der Shop muss zudem immer zu 100% verfügbar sein. (oder zumindest fast)
es dürfen auf keinem Fall Daten verlohren gehen.
Na dann bin ich ja mal gespannt, ob Du das ALLEIN umsetzen kannst. Als Neuling eher unwahrscheinlich...

Sag mir bitte den Shop, damit ich da NIE bestelle.

Gruß
Thunda
 

h00ch

Registered User
Thunderbyte said:
Na dann bin ich ja mal gespannt, ob Du das ALLEIN umsetzen kannst. Als Neuling eher unwahrscheinlich...

Sag mir bitte den Shop, damit ich da NIE bestelle.
Klingt hart. Aber ist so. Ich sage es dir drastischer:

Ohne Profiwissen [Wikipedia.org: Ein Profi (Kurzwort, abgeleitet von professionell) ist jemand, der im Gegensatz zum Amateur eine Tätigkeit beruflich, insbesondere gegen Bezahlung, ausübt.] darfst du keinen Server mit hochsensiblen Kundendaten (Webshop) betreiben.

Ich empfehle dir Shared Hosting bei einer seriösen Firma, die dir auch ein SSL Zertifikat besorgt.
 

bloodfighter

Registered User
ich bin immer noch zuversichtlich dass das ganze funktionieren wird. Wenn ihr wollt kann ich euch ja auf dem laufendem halten und dann seht ihr ja wie es mir ergehen wird

das mit dem SSL-Zertifikat da kann man eines über Hosteurope beantragen lassen


mfg
 

Thunderbyte

Moderator
Staff member
Alles klar. Ich freu mich dann schon auf Deine "Hilfe mein Server spammt fleissig" oder "Nix geht mehr" oder "Hilfe, mein Server wurde gehackt" Posts.
(Wobei man schon ein gewisses Maß an Ahnung haben muss um überhaupt zu merken, dass man gehackt wurde!)

Viel Erfolg! Ich hoffe du bist Dein eigener Herr, denn Dein KUNDE (der einen Shop in Auftrag gegeben hat) will ich in diesem Fall nicht sein.

Wahlweise kannst Du ja auch jemanden beauftragen, der Dir das o.g. erledigt. Ich könnte Dir das nur empfehlen.

Gruß
Thunda
 

h00ch

Registered User
Sollte der Server kompromitiert werden, wird er eher im Rechtshilfe Forum Hilfe suchen müssen. Und zwar um seine Existenz zu schützen.
 

steiner

Blog Benutzer
Hi,
ich rate dir dringenst davon ab bei server4you.de einen Server zu bestellen.
Der Laden ist total unprofessionel. Guck dir ma ein paar Bewertungen von Server-Anbietern im Netz an. Du wirst sehen, dass so gut wie jede Bewertung schlecht ist.

Ich zb hatte mir da einen Root Server bestellt. Einen Monat später haben Sie ihn mir immer noch nicht freigeschaltet. Als ich da anrief weshalb das solange dauert, sagte man mir, dass die erforderliche Hardware erst nachbestellt werden müsse.
Als ich fragte warum man mich nicht darüber benachrichtigt hatte, sagte man mir doch allen ernstes "wir sind davon ausgegangen, dass sich der Kunde schon von alleine melden werde, wenn wir lange genung nich von uns hören lassen"...als ich dann fragte warum sie den wenigstens nicht auf ihrer Website schreiben können, dass der "ROOT SERVER" derzeit mit einer Wartzeit von über einem Monat verbunden ist, sagte man mir "ja, das stimmt das hätten wir tatsächlich machen können, aber dann hätten wir keine server mehr verkauft"....absolut unprofessionell der Laden.
Aber kommt noch besser...

Als ich dann kündigen wollte, weil ich anch 1,5 Monaten meinen Server immer noch nicht hatte, liess man mich nicht kündigen. Ich kündigte 2 mal per Fax, 2 mal erhielt man angeblich nichts.
Jetzt bekam ich gar ne Mahnung!

Mein guter Rat, lass die Finger von server4you.de
 

marneus

Registered User
Dir fällt schon auf, dass der Thread mittlerweile über einen Monat alt ist und das der Threadersteller schon längst einen Server bei S4Y bestellt hat, oder?

Wenn Du Deinen Unmut über S4Y äußern möchtest, tue das bitte in den dafür designierten Threads :rolleyes: Es sei darauf hingewiesen, dass es auch den ein oder anderen glücklichen S4Y-Kunden gibt.

Ich wünsche keine weitere Diskussion hier um Fähigkeiten und Unfähigkeiten von S4Y und/oder anderen Providern, deswegen wird der Thread geschlossen!
 
Status
Not open for further replies.
Top