Degraded RAID1 - Probleme mit neuer HDD

masterds

New Member
Hallo zusammen!

Ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich mit meinem Server ein Problem habe, dass ich nicht lösen kann.

Zunächstmal Hardware:
HP ProLiant ML110 G5 mit Embedded SATA RAID

Software:
HP Storage Manager

Problem:
Eine Festplatte aus dem RAID1 Verbund ist ausgefallen. Nun möchte ich diese ersetzen und im Livebetrieb die neue als Hotspare hinzufügen und das Array wiederherstellen lassen.

Habe den Server heruntergefahren, alte defekte Platte raus, neue (größere) Platte rein, Reboot. Beim Post zeigt mir der RAID-Controller mein degraded Array und die neue Platte als JBOD. Allerdings zeigt er mir sie unter Windows im Storage Manager überhaupt nicht an. ?!?

Kennt jemand den HP-Storage Manager bzw. die Hardware und kann mir sagen was zu tun ist?

Ich möchte die neue Platte nicht im Post Config Menü des Controllers als Hotspare hinzufügen, weil ich glaube, dass er dann gleich den Rebuild startet. Und diesen möchte ich ja im Livebetrieb laufen lassen.

(Hier ließt es sich auf Seite 8 so, als würde der Rebuild dann direkt starten)

Über Tipps würde ich mich freuen.

P.S. Es handelt sich um Windows Server 2008 R2 Foundation

Gruß
Dennis
 
Last edited by a moderator:

masterds

New Member
Also ich habe jetzt die Platte nach Neustart im Config Utility als Spare geaddet und neu gestartet. Beim POST zeigt er mir die jetzt auch als Spare an - unter Windows nicht.

Langsam hab ich das Gefühl der HP Storage Manager ist für die Hardware nicht geeignet. :(
 

BeNe

Registered User
AW: Degraded RAID1 - Probleme mit neuer HDD

Denke das es beim ML110 nur über das BIOS geht. Dort wird der RAID verwaltet.
 

ChrisG39

New Member
Habe auch mal die Bekanntschaft mit einem ProLiant ML110 gemacht. So eigendlich ein sehr gutes System, aber den Storage Manager finde ich absolut Buggy. Ich hatte das Problem das ich nachträglich ein HotSpare hinzufügen wollte. Der Server stand beim Kunden und ich war per Remote im Windows. Vor Ort hatte ich nur schnell die Platte rein geschoben, dachte das ich den Rest im Windows dann machen kann. Leider falsch, was mir der HP Support bestätigte. HotSpare Konfigurationen sind mit dem Windows Storage Manager bei diesem Modell nicht möglich. Also nur über das Boot Menü direkt.
 
Top