Zuckerberg will $100 pro Email. Wie viel willst du?

Was sollte eine Email an dich kosten?

  • 1 Euro

    Votes: 8 30.8%
  • 2 Euro

    Votes: 3 11.5%
  • 5 Euro

    Votes: 4 15.4%
  • 10 Euro

    Votes: 2 7.7%
  • > 10 Euro

    Votes: 9 34.6%

  • Total voters
    26

Ben.

Registered User
Hi,

Basierend auf diesem Bericht mal eine ernsthafte Frage:

Was wäre dein Preis?

Bitte realistisch bleiben und mal kurz überlegen was euer Preis wäre.
 

fbartels

New Member
Von der grundsätzlichen Idee finde ich das eigentlich gar nicht so schlimm:

"Zahle bitte x€, damit deine Nachricht mit priorität behandelt wird" oder anders ausgedrückt "Zahle x€ wenn du nicht ausversehen als Spam gelöscht werden willst".
 

Ben.

Registered User
Die Umsetzung ist dann die nächste Frage :)

Und: Wer würde umgekehrt überhaupt bezahlen?
 

fbartels

New Member
Das Problem wird sich früher oder später von selbst lösen. Waren es nich die Reddox Antispam Appliances die für jeden neuen Absender eine "Freischalt E-Mail" schicken? Irgendjemand wird dann auch schon auf den $PayPal Link in unseren Mails klicken.
 

TerraX

Active Member
Und: Wer würde umgekehrt überhaupt bezahlen?
Ich nicht. Für eine normale Mail schon gar nicht. Und das Mails mir priorisiert angezeigt werden, nur weil jemand dafür bezahlt hat - vor dieser Vorstellung graust mir.

Etwas anderes wäre DE-Mail, aber dort würde ich auch nur eine angemessene monatliche Pauschale akzeptieren statt dem aktuellen Raubrittertum.
 

Ben.

Registered User
Es geht weniger darum, dass dir Leute normale Emails schicken (gratis). Die Idee ist ja eher die Priorität zu erkaufen.

Wer das "Porto" dann bezahlt, ist überzeugt davon, dass er mehr davon hat ,es letztlich zu bezahlen.
 

Joe User

Zentrum der Macht
Da SMTP schon rein technisch kein Echtzeitmedium ist, spielt es auch keine Rolle, ob Mails nun mit "hoher Priorität" transportiert/angezeigt werden, oder nicht. Insofern erübrigt sich auch jeglicher Gedanke über eine derartige "Gebühr".

Anders sieht es IMHO bei Diensten wie DE-Mail aus, wo die Zustellung als Solche garantiert und quittiert wird (nicht aber die Zustellgeschwindigkeit). Eben ein Einschreiben (mit Rückschein) auf eMail-Basis. Dafür wäre eine angemessene Gebühr für mich legitim.
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Rein technisch spielt das auch keine Rolle. Ob die Mails jetzt mit 10 Minuten Verzögerung ankommen oder überhaupt nicht. Es geht darum, dass E-Mails wahrscheinlich durch ihn eher beantwortet werden, als andere. Die Idee ist gar nicht so schlecht. Es gibt bestimmt genügend Trottel, die zahlen.

PS: Mir darf jeder kostenlos schreiben. Ob die Mails auch beantwortet werden, ist eine andere Sache :)
 

Ben.

Registered User
Halten wir also fest: Mit SMTP macht es nach heutigem Stand keinen Sinn. FB kann mit seinem Messaging-Dienst aber bspw. bezahlte Nachrichten "anpinnen".

Bei SMTP müsste es auf Client-Seite implementiert werden oder aber vom IMAP/POP-Server, der die Nachrichten bei der Übermittlung entsprechend sortiert.

Nehmen wir 95% der Nutzer sortiert den Eingang absteigend nach Datum, müsste bei einer solchen bezahlten Email das Empfangsdatum manipuliert werden.

Komplex :)
 
Die Option "Nichts" bzw. "0 Euro, Pfund, Dollar, Zloty usw." fehlt.

Diese würde ich auswählen!

Das vom Gesichtsbuch ist Schwachsinn den die Welt nicht braucht, am besten die Idee samt Gesichtsbuch aus dem Internet löschen, tut man der Welt nur einen Gefallen mit.

Gruß

Ulf
 

chris4000

Member
Vielleicht ist das ja nur der Anfang. Und wir müssen auch für andere Dienste mit höherer Geschwindigkeit mehr an den Provider zahlen. Youtube-Videos. Google-Suchergebnisse...
 

fbartels

New Member
Es geht nicht drum, ob eine Nachricht schneller zugestellt wird, sondern dass eine bezahlte Nachricht in einen Ordner von höherer Priorität zugestellt wird.

Und natürlich zahlst du für eine höhere Geschwindigkeit mehr an deinen Provider. Das tust du seit der Einführung von Breitband Internet ;-)
 

Superadmin

Blog Benutzer
Genau "Nichts" oder 0 fehlt.
So manipuliert man Ergebnisse, jetzt nimmt jeder 1 Euro als niedrigste Wahl mangels Alternative.
Das naächste was kommt, in irgendeinem Schundblatt steht 1 Euro pro Email ab demnächst.
Alles nur billigste Manipulation. :)
 

Top