Windows 2019 Server keine Ordner im Rootverzeichnis erstellen für normale User.

LOLIT

New Member
Hallo an alle :),

es geht darum das ich an einem Windows 2019 Server einstellen will das kein normaler Nutzer dort Ordner oder Dokumente im Stamm/Root- Verzeichnis erstellen sollen kann. Wie schaffe ich das? Am besten wäre eine Erklärung für´s Active Directory.

Vielen Dank schonmal im voraus, ihr helft mir wirklich weiter.
 

LOLIT

New Member
Ok vielen Dank Danton aber das ich die User zu einer Gruppe zusammenfasse und dann der Gruppe eine Limitierung gebe funktioniert nicht? :)
 

danton

Debian User
Du willst Rechte im Dateisystem einschränken, dazu musst du die Rechte im Dateisystem entsprechend anpassen. Auf dem Systemlaufwerk im Root hat die lokale Gruppe "Benutzer" u.a. das Recht, Ordner zu erstellen und für Unterordner das Recht, Dateien zu erstellen (in der Benutzergruppe ist normalerweise die Gruppen der Domänen-Benutzer eingetragen, darüber kommen die Domänenuser ihre Rechte).
Diese beiden Einträge kannst du entfernen - den dritten Eintrag für die Gruppe Benutzer "Lesen, Ausführen" darfst du aber nicht entfernen.
Du kannst natürlich auch eine Gruppe in der Domäne anlegen und diese mit "Verweigern" in den Dateisystem-Rechten eintragen, das ist dann aber sehr restriktiv und sollte nur extrem sparsam verwendet werden.
 
Top