Wie viele IPv4 Adressen "besitzt" Du?

Wie viele IPv4 Adressen "besitzt" Du?

  • 1 - 5

    Votes: 34 46.6%
  • 6 - 13

    Votes: 13 17.8%
  • 14 - 29

    Votes: 7 9.6%
  • 30 - 61

    Votes: 6 8.2%
  • 62 - 125

    Votes: 2 2.7%
  • 126 - 253

    Votes: 2 2.7%
  • 254 - 509

    Votes: 2 2.7%
  • 510 - 1021

    Votes: 2 2.7%
  • 1022 - 2045

    Votes: 0 0.0%
  • 2046 oder noch mehr

    Votes: 5 6.8%

  • Total voters
    73

Fusl

Blog Benutzer
Da es ja derzeit ein großes Thema ist/war, hier mal eine Umfrage:

Wie viele IPv4 Adressen besitzt Du für Deine(n) Server bei egal welchem Anbieter in der Summe? Eventuell auch einen Kommentar schreiben, wofür ihr diese benutzt?


PS: Da ich mir ziemlich sicher bin, dass einige unter euch mit "Mein Hoster/Arbeitgeber hat x IP-Adressen" antworten, hier nochmal zum Mitschreiben: Wie viele IPv4 Adressen besitzt Du für Deine(n) Server...

Ich fang gleich mal an:

Ich selber besitze nur 62-125 IP-Adressen, welche unterschiedlich aber hauptsächlich zur Virtualisierung benutzt werden.
 

mr_brain

Registered User
Du kannst keine IP´s besitzen! IP´s werden zugeteilt und können dir auch ggf. wieder weggenommen werden.
 

ManDal

Member
Wir oder besser gesagt die ZHAW (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften) besitzt ein komplettes B Netz ;)

Kann das jemand überbieten? :D
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Meinem vServer ist eine IPv4-Adresse zugewiesen und ich wüsste jetzt auch nicht, was ich mit mehreren IPs anfangen sollte. IPv6 ist auch ein Block verfügbar. Den Präfix weiß ich jetzt nicht. Ist ja auch nicht das Thema.

Etwas OT: Ich weiß, dass gerade bei Gameservern die Spieler Standardportgeil sind, obwohl es nicht notwendig ist. Letztens wollte mir ein Hoster klar machen, dass mehr als 10 GS pro IP nicht möglich wären. Doof, wenn man sich mit den Services nicht auskennt, die man selbst anbietet. Soll nur ein Wink mit dem Zaunpfahl an alle verschwenderischen Arschlöcher sein! Hoffentlich bekommt ihr keine IPv4-Adressen mehr!
 

Firewire2002

Registered User
1-2 pro physischem Host
Ich glaube er wollte drauf hinaus, über wie viele IPs man (privat) insgesamt verfügt. Also Anzahl IPs pro Host * Anzahl der Hosts.

Letztens wollte mir ein Hoster klar machen, dass mehr als 10 GS pro IP nicht möglich wären.
Das hat vielleicht auch schlicht den Grund, dass eine IP an einen Host gebunden ist und der Hoster nicht mehr als 10 Gameserver auf einer Hardware betreiben möchte.
 

Fusl

Blog Benutzer
OffT: @DeaD_EyE: Der Link in Deiner Signatur funktioniert nicht. Ist das so gewollt, dass nur die User Deine Seite aufrufen, die Ahnung von diesen Sachen haben und rumprobieren bis es funktioniert oder nicht? :D
 

Thunderbyte

Moderator
Staff member
16 IPs für VMWare Host 1 und VMs
14 IPs für ESXi Host und VMs
1 IP Adresse für Windows Root Server
1 IP für Home DSL
1 (öffentliche) IP für Arbeits Kabel-NW Anschluss
Mehrere IPs für Arbeits-ESXi

:D

Also 30-60 bei mir.
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Das hat vielleicht auch schlicht den Grund, dass eine IP an einen Host gebunden ist und der Hoster nicht mehr als 10 Gameserver auf einer Hardware betreiben möchte.
Die meisten Hoster haben so gute Hardware, dass man locker 20 Server drauf hosten kann. Da eh gemischt betrieben wird (Public- und Warserver), kommt es nie vor, dass alle Server belegt sind.

Anders sieht es natürlich bei der Virtualisierung aus, was auch schon einige GSP betreiben. Da führt kein Weg dran vorbei. Das brauch ich hier aber niemanden klar zu machen ;-)

@PCFreund: Danke für den Hinweis. Trotz richtiger Eingabe der URL (mit Protokoll davor), wandelt das Forum die URL falsch um. Jeder, der uns unbedingt besuchen will, findet uns auch so. Ist sowas wie ein kleiner Intelligenztest. Hab den Protokollpräfix mal entfernt und jetzt geht es.
 

maltris

Member
Hab eine IPv4 zu meinem virtuellen Server und eine IPv4 zu meinem Hausanschluss die sich nur alle paar Monate aendert.

Reicht soweit auch. :cool:
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Hab ganz vergessen, ich hab zu hause eine halbstatische IP. Kabelprovider vergeben nur neue IP-Adressen, wenn man mal längere Zeit nicht online gewesen ist (Modem aus) oder sich die MAC-Adresse des Teilnehmers geändert hat.
 

Firewire2002

Registered User
Die meisten Hoster haben so gute Hardware, dass
Du hast ganz konkret einen Fall angesprochen. Ich habe dir speziell für diesen konkreten Fall eine mögliche Ursache genannt.
Was sollen nun diese verallgemeinerten Argumente? Nur weil andere es so machen, müssen es nicht alle so machen.

Und nun Schluss mit dem Offtopic. ;)
 

maltris

Member
Kabelprovider vergeben nur neue IP-Adressen, wenn man mal längere Zeit nicht online gewesen ist (Modem aus) oder sich die MAC-Adresse des Teilnehmers geändert hat.
Genau dies ist bei mir auch der Fall. Danke fuer die Nebeninformation uebrigens!
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Falls du mal deine IP ändern musst, es gibt für verschiedene Router-Typen einen Changer für die MAC-Adresse. Nur noch Kabelmodem kurz stromlos schalten und dann bekommst du eine neue IP.

OT: Da ich viele GSP kenne, kann ich durchaus speziell über diese Gruppe auch eine Aussage treffen. Und glaub mir, nicht jeder von denen hat das Know-How um Server vernünftig zu virtualisieren. Gerade hier in D gibt es sehr viele kleine Hoster, die nichtmal die rudimentären Grundkenntnisse besitzen. Ich möchte nur nochmal auf die Möglichkeit hinweisen auf den Maschinen alles Mögliche starten zu können, da der Kunde vollen Zugriff auf die Binaries und Shell-Scripts besitzt. Selbst der Entwickler eines speziellen WI für diese Art der Kundschaft, hat oder wollte das Problem nicht verstehen. Sorry, dass ich jetzt so ausschweife. Bin etwas geschädigt, wenn es um GSP geht. Hab schon oft genug der nackten Tatsache ins Auge sehen müssen. :-D
 
Last edited by a moderator:

Joe User

Zentrum der Macht
Ich glaube er wollte drauf hinaus, über wie viele IPs man (privat) insgesamt verfügt. Also Anzahl IPs pro Host * Anzahl der Hosts.
OK, mir stehen Stand heute zur Verfügung:
Drei Hosts mit je einer dedizierten IPv4
Ein Host mit zwei dedizierten IPv4
Zwei Hosts mit einer geteilten IPv4

Insgesamt also sechs IPv4-Adressen.

DSL/UMTS lasse ich mal weg.
 

Thunderbyte

Moderator
Staff member
Spitzfindige Anmerkung: UMTS / 3G etc. IP Adressen sind bei vielen Providern nicht öffentlich, sondern kommen aus großen privaten Netzen (O2 z.B. 10.X.X.X). :p

Daher habe ich UMTS mit voller Absicht weg gelassen. Sonst kämen noch 2 IPs dazu (Tablet & Telefon).
 

Top