Welches PHP CMS für Studenten Community?

Knut

Registered User
Hi !

Suche euren Rat. Ich möchte meine Internetseite www.Fachbereich.de in nächster Zeit zu einer richtigen interaktiven Community ausbauen und suche ein Multiuser CMS wie PHP Nuke oder am besten ein VKP, das die gängigsten Community Features bietet, als da wären : Foren, Chat, Contenbereiche, Links, Foto-Galerien, Downloads,... . Nett wäre auch wenn ich bestehenden html content einpflegen könnte (oder hat da jemand eine Idee wie man das ohne Stylingbruch nebenher laufen lassen kann?)
Bin leider kein commandozeilen freak, was php (insb. zu programmierende Module angeht) und zu sehr WYSIWYG verwöhnt. Das System sollte minimalen technischen support benötigen, da für den eigentlichen Inhalt das meiste schon draufgeht.

Vielen Dank
Knut
 

gnugu13

Registered User
Typo3 Anwender

Thorsten said:
Hallo Knut,
eine Übersicht Contentmanagement-Systeme findest du z.B. unter http://www.contentmanager.de . Ansonsten benutzen hier einige Typo3.

mfG
Thorsten
Könnte die Gemeinde mal ein paar Links zu Ihren Typo3 Projekten posten,
damit wir uns mal nen Eindruck verschaffen können ??
Ich selbst habe Experimente mit PHP-Nuke und zur Zeit mit
Postnuke angestellt.
Bin aber mit der Template Erstellung nicht zufrieden, da zu unflexibel
Gruss
klaus
 

djrick

Registered User
gnugu13 said:
Bin aber mit der Template Erstellung nicht zufrieden, da zu unflexibel
Ich mochte PHPNuke am Anfang auch nicht, wenn man sich aber etwas näher damit beschäftigt, sich viele Templates anschaut etc dann lassen die sich doch recht einfach anpassen
PHP ist auf jedenfalls einfacher als Typo3
 
B

BerK

Guest
Lanze für Typo3

Ich kann DJrick zwar nur zustimmen, das eine Kombinierte ANwendung von PHP mit Scriptlets aus dem Netz eine schnelle und einfache Lösung bieten kann, aber so wie ich Euer Projekt verstanden habe wollt ihr ja etwas weiter darüber hinaus! Und an dieser Stelle würde ich Euch zu Typo3 raten, da es erstens ein ausgereiftes User Managment zuläßt, zweitens gibt es für jeden von Euch für notwendig erachteten Fall fertige Module und eine Typo3 Lösung ist einfach konsistenter, auch wenn die Initiation eines Typo3 Projektes es mehr Arbeit am Anfang bedeutet! Ihr haltet euch dann aber eine zukunftssicher Lösung auf Eurem Server!
 
Top