Welcher Virenscanner für Linux?

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Welche(n) Virenscanner sollte man unter Linux einsetzten?
Ich bin auf der Suche nach einem alternativen Virenscanner unter Linux. Zur Zeit setzte ich sweep/Sophos AntiVirus ein. Anforderungen an einen weiteren Scanner wären:
  • Integration MTA Scan
  • Reporting/Analyse Möglichkeit
  • Performance
Welche Scanner könnt ihr empfehlen? Welche Erfahrungen habt ihr gesammelt?

mfG
Thorsten
 

SvenH

Registered User
Hi Thorsten,

ersteinmal besten Dank für dieses wunderbare Forum.

Selber bin ich Sys-Admin in einem grösseren NT-Netzwerk und auch dort habe ich Sophos laufen. Warum möchtest Du denn auf ein anderes System umsteigen?

Ich kann hier im Moment leider nur über die Windows-Version schreiben, Sophos ist sehr aktuell und läasst sich zudem automatisieren, was auch die Updates angeht.
Z.Zt. wird bei uns alle 2 Stunden die Server und alle 4 Stunden die Clients aktualisiert. Und das funzt ohne Probleme.

wie schauts denn mit McAffee aus? Die haben auch einen sehr guten Ruf.

Gruß
Sven
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Wir setzten hier verschiedene Sophos Enterprise Manager für die Verteilung an ca. 650 Clients ein. Sophos ist einer der schnellsten und zuverlässigsten Virenscanner die ich kenne.
Leider musst man bis heute zur Verteilung über HTTP einen Windows Webserver einsetzten. Ansonsten ein nahezu perfektes Produkt.

mfG
Thorsten
 

SvenH

Registered User
Ahh, ich sehe wir sprechen die gleiche Sprache!
Bei uns sinds ca. 250 Clients..

Aber mit dem Web-Server hab ich nicht verstanden..

Die EM-Libary inkl. Konsole muss als einziges auf einem Windows-System installiert werden.Die Libary holt sich dann die Updates aus dem INet.

Dafür wird doch meines erachtens kein Web-Server benötigt.
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo Sven!
Das Problem sind die mobilen Benutzer mit Notebook. Geh mal auf die Sophos Website und schau dir Remote Update an. Ist eigentlich eine prima Sache. Du kannst zwei Quellen für die Updates angeben. Also normalerweise die Sophos Freigabe vom Enterprise Manager. Wird diese nicht gefunden bzw. kann keine Verbindung hergestellt werden versucht der Client auf eine URL zuzugreifen. Das kann natürlich auch eine entsprechend gesicherte, öffentlich zugängliche URL sein.
Das Problem - funktioniert nur mit dem IIS :( .

mfG
Thorsten
 
Top