welchen Server?

Hans Günther

New Member
Hallo liebe Gemeinde...
Ich bin auf der Suche wie man leicht erahnen kann nach einem Server.
Natürlich wird der ein oder andere denken da gibt es genügend :) in der tat... nur leider zu viel für mich da ich keine Erfahrung damit habe.
Er soll zu einem simplen zweck dienen... Sehr Schnell auf Seiten zugreifen können... keine speziellen Eigenschaften. Wird nicht damit gespielt... keine Seiten betrieben... nichts geladen.

- Sehr Gute Ping Zeiten
- 1000+(gerne mehr) Mbits Bandbreite (wirklich garantiert)
- Windows
- Paypal
- im bereich von 50€

Vielen Dank und beste Grüße
 
A

andreas0

Guest
...
- Sehr Gute Ping Zeiten
- 1000+(gerne mehr) Mbits Bandbreite (wirklich garantiert)
- im bereich von 50€
...

@Hans Günther
Schau dir mal auf der Webseite von IP-Projects die Restposten-Server an.

Da ich bei IP-Projects schon längere Zeit Kunde bin, kann ich aus eigener Erfahrung berichten, dass sie dir die gewünschte Bandbreite nicht nur versprechen, sondern auch tatsächlich geben.
 

Hans Günther

New Member
Spricht etwas gegen einen vServer? Bzw. suchst du explizit nach dedizierter Hardware?
wäre mir vom Prinzip her egal.
sollte nur wirklich die Grundleistung um die 1000 Mbits haben und eben guten Ping.
brauche auch nicht zwingend Windows 2012. 7 oder 8 würde vollkommen reichen.

beste grüße
 

nexus

Active Member
Er soll zu einem simplen zweck dienen... Sehr Schnell auf Seiten zugreifen können... keine speziellen Eigenschaften. Wird nicht damit gespielt... keine Seiten betrieben... nichts geladen.
Wenn du das vielleicht etwas näher erläutern würdest, könnte man sicher viel gezieltere Vorschläge machen :)

Nachtrag:
Unabhängig von deiner Intention...wenn du mit deiner Aussage:
da ich keine Erfahrung damit habe
deine Kenntnisse in der Serveradministration meinst, dann solltest du auch speziell nach managed Server-Angeboten suchen bzw. nachfragen.
 
Last edited by a moderator:
Der Zweck ist ja: Sehr schnell auf Websiten zugreifen. Geht das nicht mit 100Mbit auch? Ich mein, ich hab hier ne 30K Leitung und greife "sehr" schnell auf Websiten zu.
 

nexus

Active Member
Der Zweck ist ja: Sehr schnell auf Websiten zugreifen.
Deswegen ja meine Frage nach ergänzenden Infos. Normalerweise liefert ein Server ja Webseiten aus und greift nicht selber auf andere Webseiten zu.

Die Intention des TO klingt für mich irgendwie nach dem "Durchscannen" einer (Social Network) Plattform mit vielen Userseiten zum Auslesen von Daten.
Für solche Zwecke gibt es aber oft API's, die wesentlich effektiver sind.
 

greystone

Member
...Windows 7 / 8 ...
Und das wäre dann illegal...
Vielleicht auch kurz Erklärung: Der Betrieb von Windows auf vermieteten Servern(virtuell/dediziert) ist nur im Rahmen des SPLA-Programmes erlaubt. SPLA gibt es nur für Windows Server Betriebssysteme.
 
Last edited by a moderator:

ThomasChr

New Member
Vielleicht auch kurz Erklärung: Der Betrieb von Windows auf vermieten Servern(virtuell/dediziert) ist nur im Rahmen des SPLA-Programmes erlaubt. SPLA gibt es nur für Windows Server Betriebssysteme.
Danke für den Hinweis. Dachte mir schon dass das irgendwas lizenzrechtliches ist.
Wie gut dass man als Linuxianer nicht aufpassen muss wofür man sein Linux nutzt, oder wieviele Kerne man reinpackt :)
 

Thunderbyte

Moderator
Staff member
Man sollte (wie ja schon angeklungen) unterscheiden bei "sehr schnell ausliefern":

Wenn damit gemeint ist, dass die Seite beim User extrem schnell "aufploppt", ist die Latenz zwischen User und Server meist wichtiger als die Bandbreite auf der gleichen Strecke. Denn bei typischen Websites werden extrem viele, aber kleine Dateien übertragen, Latenzen addieren sich (sofern Dinge nicht parallel abgearbeitet werden können). Die Bandbreite ist nur dann überhaupt wichtig, wenn an extrem viele Nutzer zur gleichen Zeit Inhalte übertragen werden sollen oder größere Dateien zum Download angeboten werden.

In jedem Fall ist auch der Storage im Server (SSD!?) und die Anwendung (Optimierung der Webanwendung bringt mitunter deutlich mehr als Hardwareveränderungen) in das Gesamtbild einzubeziehen.
 

nexus

Active Member
Man sollte (wie ja schon angeklungen) unterscheiden bei "sehr schnell ausliefern":
Ich kann die Intention des TO auch falsch interpretiert haben, aber wenn ich es richtig verstehe, soll der Server keine Seiten ausliefern sondern auf Webseiten zugreifen (warum auch immer...)

Er soll zu einem simplen zweck dienen... Sehr Schnell auf Seiten zugreifen können... keine speziellen Eigenschaften. Wird nicht damit gespielt... keine Seiten betrieben... nichts geladen.
 

Hans Günther

New Member
Danke für die ein oder andere Mutmaßung...
Ich mache keine Scann... Auslesungen oder was auch immer.
Ganz einfache Geschichte wie eigentlich schon erwähnt... schnelle Zugriffszeit und gute Anbindung... jetzt kommt es... es dient nur dem zweck Sneakers auf Nike oder Adidas zu kaufen. Nein nicht die wo es auch beim Deichmann oder in jedem Sportladen gibt. Spezielle und Limitierte und da geht es einfach nur um zeit und etwas Leistung... mehr ist es nicht.
 

nexus

Active Member
Danke für die ein oder andere Mutmaßung...
Ich mache keine Scann... Auslesungen oder was auch immer.
Ganz einfache Geschichte wie eigentlich schon erwähnt... schnelle Zugriffszeit und gute Anbindung...
Dann lag ich ja mit meinem Grundgedanken garnicht so falsch. Der Server soll also tatsächlich keine Seiten ausliefern sondern nur auf andere Webportale zugreifen und du erhoffst dir durch eine gute Anbindung einen Zeitvorteil gegenüber Anderen, die ebenfalls auf diese Webportale zugreifen.

Ob aber da nun ein paar wenige Millisekunden dir tatsächlich einen Vorteil verschaffen, wage ich ein wenig zu bezweifeln.

Vielleicht noch zur Erklärung (stark vereinfacht), warum ich Zweifel habe:
Wenn du von zuhause aus auf das Webportal zugreifst, laufen die Daten von deinem Rechner über deinen Internetprovider zu einem zentralen Internetknoten (z.B. DE-CIX in Frankfurt), von dort weiter über einige weitere Zwischenpunkte zu dem Webportal. Die Zeit von dir zum DE-CIX wird um die 10-12ms betragen.
Wenn du jetzt einen Server direkt in Frankfurt anmietest, laufen die Daten von deinem Server ebenfalls zum DE-CIX und von dort weiter zum Webportal. Die Zeit vom Server zum DE-CIX wird hier vielleicht im Bereich von 3-4ms liegen.
Da die Laufzeit vom DE-CIX zum Webportal dieselbe bleibt, hättest du also hier eine Ersparnis von etwa 8ms.
Wie gesagt, das ist nur ein stark vereinfachtes Beispiel, aber im Grunde laufen die Daten nunmal so durchs Internet.
 
Last edited by a moderator:

storvi

New Member
Einen eigenen Server würde ich wohl auch nicht im Rechenzentrum haben für diesen Zweck.

Ich denke für das Geld könntest du lieber noch einen zweiten Internetanschluss hinzubuchen und zwar bei einem anderen Anbieter mit eventuell anderen Peerings (siehe Nexus). Beispielsweise Unitymedia und Telekom.

Zusätzlich noch einen Proxy und einen werbeblockenden DNS-Server, wobei der Proxy die Anfragen an deine Webportale immer über den Internetanschluss schickt, welcher am besten in Bezug auf Zugriffszeit ist (hier müsstest du testen). Auch ein Caching könnte für die statischen Inhalte hilfreich sein.

Gruß
Markus
 

Joe User

Zentrum der Macht
Wenn du von zuhause aus auf das Webportal zugreifst, laufen die Daten von deinem Rechner über deinen Internetprovider zu einem zentralen Internetknoten (z.B. DE-CIX in Frankfurt), von dort weiter über einige weitere Zwischenpunkte zu dem Webportal. Die Zeit von dir zum DE-CIX wird um die 10-12ms betragen.
Home --> ISP --> DE-CIX --> Hop --> Webportal (und wieder zurück)

Wenn du jetzt einen Server direkt in Frankfurt anmietest, laufen die Daten von deinem Server ebenfalls zum DE-CIX und von dort weiter zum Webportal. Die Zeit vom Server zum DE-CIX wird hier vielleicht im Bereich von 3-4ms liegen.
Home --> ISP --> DE-CIX --> Webserver --> DE-CIX --> Hop --> Webportal (und wieder zurück)

Da die Laufzeit vom DE-CIX zum Webportal dieselbe bleibt, hättest du also hier eine Ersparnis von etwa 8ms.
Kleiner Denkfehler bei Dir und auch beim OP ;)


Es wird also nicht schneller, sondern langsamer...
 

nexus

Active Member
Kleiner Denkfehler bei Dir und auch beim OP ;)


Es wird also nicht schneller, sondern langsamer...
Ich bin bei meinem Gedankenkonstrukt davon ausgegangen, daß die Zugriffe vom Server auf das Webportal in irgendeiner Form automatisiert ablaufen. Wenn er, deine Annahme vorausgesetzt, von zuhause über den Server zum Webportal will, dann hast du natürlich recht und die Laufzeit vergrößert sich nochmal :)
 

marce

Active Member
Abgesehen davon, daß irgendwelche "Remote Browsen"-Geschichten was die reine Latenz der Bedienung angeeht meist irgendwie unterirdisch sind. Remote-Desktops sind diesbezüglich einfach mehr oder weniger ungeeignet.

Mit einem vernünftigen Internetanschluss von zu Hause aus ist man da wesentlich entspannter unterwegs.
 

Thunderbyte

Moderator
Staff member
Um es dem Threadersteller kurz und prägnant zu sagen: bringt technisch nichts, ganz im Gegenteil verschlechtert es die Situation.

Hier hilft auch weder Bandbreite noch "gute Latenz".
 

Top