Website mit Websockets

stickybit

Member
Hallo allerseits,

ich überlege mir eine Website aufzubauen, die Websockets nutzt, um zum Beispiel charts aufzusetzen. Nun ist diese Technologie relativ neu, s.

Websockets

IE 9 unterstützt sie bspw. nicht.

Meine Frage ist, wie viele Besucher "verliere" ich wenn ich Websockets bereits jetzt verwende, ich meine ohne Fallback auf eine andere Technologie?

Hat jemand bereits Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht?

Für Tipps und Gedankenanstöße bedanke ich mich im Voraus!

Liebe Grüße
Andre
 

elias5000

Site Reliability Engineer
Meine Frage ist, wie viele Besucher "verliere" ich wenn ich Websockets bereits jetzt verwende, ich meine ohne Fallback auf eine andere Technologie?
Das dürfte wohl hauptsächlich davon bestimmt werden, welche Zielgruppe deine Website anspricht und ob diese bereit sind für die Funktionen auf deiner Seite ggf. einen anderen Browser zu verwenden um diese nutzen zu können. Das hängt natürlich auch davon ab, was deine Seite leistet.

Wenn ich z.B. anschaue, wie lange es dauert, bis die 1,5MiB eines der Monitoring-Dashboards geladen sind, das ich regelmäßig konsumiere, dann wäre ich durchaus bereit für eine bessere UX einen anderen Browser zu nehmen (ich nehme schon hin und wieder mal einen anderen Browser für den Mist, den ich mir da aktuell angucken muss, wenn der Vendor mal wieder die UI vergurkt hat und sie im Safari nicht läuft).

Andererseits sind die bes******enen Overlay-Ads auf mobilen Versionen irgendwelchen Verlagsseiten bereits ausreichend, um den Artikel dann doch nicht lesen zu wollen.

Es ist schwierig, deine Frage so pauschal zu beantworten.
 
Last edited by a moderator:

stickybit

Member
erstmal danke für eure Antworten.

bedenke, dass die modernen Browser mit Websockets arbeiten können, diese Technik aber oft per default in diesen nicht aktiviert oder aus Sicherheitsgründen eingeschränkt ist.

http://www.rfc-editor.org/rfc/rfc6455.txt

Den Verweis auf RFC kann ich nicht ganz nachvollziehen. Steht dort, dass es per Voreinstellung deaktiviert sein sollte?

Ich habe mehrere Browser installiert: Firefox, IE, Chrome, Opera. Bei allen sind Websockets aktiviert, ohne dass ich diese explizit aktivieren musste.
 

GwenDragon

Registered User
Den Verweis auf RFC kann ich nicht ganz nachvollziehen. Steht dort, dass es per Voreinstellung deaktiviert sein sollte?
Es steht dort was über die Sicherheit.
Wie kommst du darauf, dass in allgemeinen Internetstandards steht, dass Websockets deaktiviert sein soll?
Sowas kann allerhöchstens in irgendwelchen Sicherheitsbulletins zu den verschieden Browsern stehen.


Ich habe mehrere Browser installiert: Firefox, IE, Chrome, Opera. Bei allen sind Websockets aktiviert, ohne dass ich diese explizit aktivieren musste.
Die allerneusten haben es aktiviert, wenn du davon ausgehst, dass alle Leute die neusten Versionen haben, dann wird es passen.
 
Last edited by a moderator:

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Ich nutze Websockets um Live-Daten mit ca. 1MiB/s von einem Radar anzuzeigen und diese mit diversen Filtern zu bearbeiten. Funktioniert beim Firefox und Google Chrome (Desktop und Mobile). Das läuft auf einem Raspberry Pi. Da er etwas schwach ist, muss so ab 5 Verbindungen ein Relay-Server dazwischen.

Mir wäre von Anfang an ein UDP-Broadcast lieber gewesen. Da es nun aber mal im Browser funktionieren muss, sind wir auf Websockets angewiesen.

BTW: Wir setzen das schon ca. 2 Jahre ein und da waren die Websockets schon defaultmäßig aktiviert (FF, Chrome).
 
Last edited by a moderator:
Top