Wahl zum Top Produkt / Anbieter 2009

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Für das Jahr 2009 möchten wir gern eine Art Top 10 der (v)Server und Anbieter erstellen. Zu diesem Zweck möchten wir alle Interessierten bitten, ihren persönlichen Favoriten aus den jeweiligen Sparten zu nennen. Also beispielsweise QuadCore XL / 1&1 Internet AG , HighQ-Server MR 6 / Strato AG, Perfect Server XXL Opteron / serverloft, BSB Service GmbH. Die Vorschläge sind bis zum 31. August 2009 entsprechend den Kategorien dedizierte und virtuelle Server einzureichen.

Aus allen eingegangenen Vorschlägen werden die 10 meistgenannten Anbieter und Produkte zur Wahl des Server Support Forum Topanbieter 2009 gestellt. Die Abstimmung beginnt am 01. September und endet am 31. Dezember 2009.

Bei den Vorschlägen zur Auswahl spielt das Betriebssystem noch keine Rolle. Sollte es für ein vorgeschlagenes Produkt nur ein bestimmtes Betriebssystem geben (beispielsweise Windows), ist dies zu nennen. Wird kein Betriebssystem angegeben, gehen wir davon aus, dass es sich um ein Standard Linux System handelt.

Unter allen Teilnehmern werden wir einige SSF Artikel für den täglichen IT Bedarf verlosen. Mehr wird noch nicht verraten.
 
Last edited by a moderator:

Elradon

Blog Benutzer
Wie schaut das denn mit den RPS von ovh aus? Sind die auch wählbar, wenn ja virtuell oder dediziert?
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!
Die einzelnen Vorschläge bitte getrennt in die entsprechenden Kategorien. Konkret zu den RPS von OVH müsste jemand etwas sagen, der die dahinterliegende Technik besser kennt als ich.

mfG
Thorsten
 

flobbie

Registered User
Hi,
ich habe zwar selber keinen RPS, habe mich aber für die Technik interessiert, und daher die Beschreibung von OVH gelesen: Geschichte des RPS - OVH-Forum

Im zweiten Beitrag OVH-Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Geschichte des RPS findet man:
Der RPS ähnelt darum mehr einem dedizierten Server als einem VPS. Ja aber... ja aber er hat keine Festplatte eingebaut wie ein dedizierter Server. Seine Festplatte ist virtuell, gesichert und remote und darum ist es kein klassicher dedizierter Server. Das ist endgültig: ein RPS ist kein dedizierter Server.
Wir haben darum beschlossen unser Angebot als "Private Server" und nicht als dedizierten Server zu bezeichnen. Es ist aber immer noch besser als ein "Virtual Private Server", oder nicht?
Laut OVH ist es zwischen VPS und dedizierter Server, denn er hat eine virtuelle Festplatte ( vom SAN ).

Mein Vorschlag: Poste den RPS in beiden Kategorien, weil einer wird sagen, das ist eher ein dedizierter Server, der andere wird dagegenstimmen und sagen es ist ein virtueller Server.

Mit freundlichen Grüßen
Flobbie
 

Top