Vserver in Heimnetz einbinden

JUJUS31

New Member
Hallo liebe User,
wie oben bereits genannt würde ich gerne einen VServer in mein Heimnetzwerk einbinden. Ich hatte bis vor ein paar Monaten ein Windows-Server hier stehen. Der wurde mir aber Stromtechnich zu teuer auf die dauer. Daher möchte ich mir einen Vserver mieten.

Ich würde gerne den Vserver in Heimnetz per VPN einbinden(Vserver mit Fritzbox via VPN verbinden). Hierbei bin ich im Internet auf unzählige Anleitungen gestoßen. Aber bisher hat per Virtualbox keine so Richtig Funktioniert. Gibt es da eventuell eine Simple Möglichkeit wie ich das Realisieren kann?

Dazu kommt das ich ihn gerne als AD Domänecontroler verwenden würde. Das hat vorher mit dem Lokalen Server auch einwandfrei Funktioniert.

Als Betriebssystem wäre mir am liebsten Windows Server 2012 R2, denn dies hab ich hier zuhause Bereits verwendet. Bin aber auch für Ubuntu offen. Aber damit habe ich bis auf ein paar versuche nie wirklich gearbeitet.

Hier die Frage, gibt es jemand der das Schonmal realisiert hat? Oder weis jemand möglichtkeiten oder Wege wie ich das umsetzen kann? Oder welches Betriebssystem wäre das Sinnvollste?

Mit freundlichen Grüßen
JUJUS31
 

mr_brain

Registered User
Die Fritzbox kann nur IPSec. Bei Windows Server kannst du entweder den RAS einrichten oder Windows als VPN-Client konfigurieren.
 

JUJUS31

New Member
Wie müsste ich dass dann eingeben? Das RAS Konfigurieren und mit nem PC drauf zugreifen habe ich hinbekommen aber was muss ich bei der Fritzbox einstellen?
 
Top