Upgrade Problem Stretch auf Buster

informant

Blog Benutzer
Hallo zusammen, ich habe auf einem neiner VMs ein Problem. Ich möchte Stretch auf Buster upgraden, wie immer normal. Nun erhalte ich aber nach erfolgreichem Upgrade nach einem reboot immer die Meldung, dass meine 2. HDD (2. Partition) nicht gefunden wird oder zugeordnet werden kann. ID und Pfad usw stimmen, kann im rescue Modus auch normal gemountet werden, nur beim automatischen Neustart nicht. Dann kommt immer folgende Meldung: "A start job is runing for ...vdb.. by..."
View attachment 5691
Hat jmd eine idee, wie man das beheben kann oder vorab beheben kann. Habe das bei keinem anderen upgrade bisher gehabt und habe keine Idee mehr. Udev und kernel neuinstallation brauchen keine Llsung. ID ud Pfad sind korrekt. KA mehr was man machen kann. Freue mich auf Feedback. Danke.
 
Last edited:

marce

Well-Known Member
Alles, was helfen kann - fstab, uuids, komplette Logmeldungen, ...

Bisher, wen so eine Meldung kam, stimmte irgendwo immer eine UUID nicht und wenn das gefixed war tat's plötzlich.
 

informant

Blog Benutzer
fstab
# hdd 2
/dev/vdb /media/hdd-2 ext4 rw,relatime,data=ordered,barrier=0,grpjquota=aquota.group,jqfmt=vfsv0 0 0
da kann man mit ids nichts falsch machen, das wird angemekkert
und der swap:
# swap was on /dev/vda5 during installation
UUID=2b33c2c5-0ff7-4857-8bc8-3ca52b20d7cf none swap sw 0 0

wenn ich swap auskommentiere zum Test, kommt nur die Meldung für die 2. Partition. UUID vom SWAP stimmt aber auch, Also mit der UUID denke ich hats nichts wirklich zu tun.

Log müsste ich nochmal emmulieren dann, wenn ich ne Kopie ziehe, da ich derzeit Backup zurück gespielt habe. Hast du noch eine Idee?
 

d3p

Blog Benutzer
Starte doch bitte mal ein Rescue-System, mounte deine Fesplatte(n) und prüfe entsprechende Logfiles.
 

informant

Blog Benutzer
Das klappt ja fehlerfrei, wenn man es im rescue mountet. Ich habe soeben mal im rescue udev reconfigure gemacht, Seit dem geht es komischerweise! Seltsames Phänomen.
MfG
 

marce

Well-Known Member
Vermutlich war in einer udev-Regel noch eine falsche Device-Bezeichnung vorhanden die damit korrigiert wurde.
 
Top