Unterschied Virtual Server und Virtual Host?

Standardweiche

New Member
Hallo Leute,
ich habe Webmin und Virtualmin installiert. In Webmin hatte ich unter Apache Webserver einen Virtual Host installiert.


1. Wenn ich in Virtualmin switche kann ich dort "Virtual Server" anlegen. Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden?

2. Unter Webmin ist im Default-Server der Servername " Debian-60-squeeze-64-LAMP" eingetragen. Ist das normal?

Grüße
 

Standardweiche

New Member

Danke, jetzt ist mit der Unterschied klar. Virtuelle Hosts unterstützt ja der Apache selber. Welche Software macht die Virtuellen Server, bzw. auch das Clustering/die Verteilung?

2) Der Servername ist normal, wenn du Linux, Apache, Mysql und Php installiert hast ;)
Das ist ja nicht der Server, sondern das Betriebssystem :)
Ich denke, den Servernamen kann man unter /etc/hosts einstellen.
Was mich aber irritiert, was der Servername mit den WebServer Direktiven "ServerName" zu tun hat.

In den Apache Docs steht unter ServerName jeweils die Domain von dem vHost. Webmin jedoch trägt bei ServerName (Adress) "Debian-60-squeeze-64-LAMP" ein, wenn man Default anwählt.
 

Fusl

Blog Benutzer
Was sagen denn
Code:
cat /etc/hostname
,
Code:
cat /etc/hosts
und (achtung, kann sehr lange dauern)
Code:
grep -r "Debian-60-squeeze-64-LAMP" / 2> /dev/null
?
 

Huschi

Moderator
Staff member

Standardweiche

New Member
Hi,
danke euch beiden. Ja in vielen Dateien wird der Server wie das Betriebssystem genannt, auch der Apache in httpd.conf.

Code:
cat /etc/hostname
Debian-60-squeeze-64-LAMP



cat /etc/hosts
127.0.0.1 localhost
xxx.xxx.xxx.xxx  Debian-60-squeeze-64-LAMP


grep -r "Debian-60-squeeze-64-LAMP" / 2> /dev/null
Binary file /usr/lib64/mailman/Mailman/mm_cfg.pyc matches
/usr/lib64/mailman/Mailman/mm_cfg.py:DEFAULT_EMAIL_HOST = 'Debian-60-squeeze-64-LAMP'
/usr/lib64/mailman/Mailman/mm_cfg.py:DEFAULT_URL_HOST   = 'Debian-60-squeeze-64-LAMP'
Binary file /usr/lib/mailman/Mailman/mm_cfg.pyc matches
/usr/lib/mailman/Mailman/mm_cfg.py:DEFAULT_EMAIL_HOST = 'Debian-60-squeeze-64-LAMP'
/usr/lib/mailman/Mailman/mm_cfg.py:DEFAULT_URL_HOST   = 'Debian-60-squeeze-64-LAMP'
/etc/postfix/main.cf:mydestination = Debian-60-squeeze-64-LAMP, doamin.tld, localhost.de, localhost
/etc/hostname:Debian-60-squeeze-64-LAMP
/etc/motd:Linux Debian-60-squeeze-64-LAMP 2.6.32-5-amd64 #1 SMP Sat May 5 01:12:59 UTC 2012 x86_64
/etc/exim4/update-exim4.conf.conf:dc_other_hostnames='Debian-60-squeeze-64-LAMP'
/etc/apache2/httpd.conf:ServerName Debian-60-squeeze-64-LAMP
/etc/mailname:Debian-60-squeeze-64-LAMP
/etc/mailman/mm_cfg.py:DEFAULT_EMAIL_HOST = 'Debian-60-squeeze-64-LAMP'
/etc/mailman/mm_cfg.py:DEFAULT_URL_HOST   = 'Debian-60-squeeze-64-LAMP'
/etc/hosts:xxx.xxx.xxx.xxx  Debian-60-squeeze-64-LAMP
/var/spool/postfix/etc/hosts:188.40.72.144  Debian-60-squeeze-64-LAMP
...
...

Was bringt mir ein ServerName eigentlich? Was für ein Dienst kann man darüber aufrufen oder ist das nur eine generelle/übliche Definition oder steht der ServerName generell in Bezug zum Apache-Webserver?

Wenn ich mich mit ssh root@xxx.xxx.xxx.xxx einlogge, wird mir in der shell root@myName angezeigt. Wo wird dann myName definiert? Dort sollte ja der ServerName oder die IP eigentlich auftauchen.
 

Fusl

Blog Benutzer
Eigentlich sollte dieser Wert aus /etc/hostname entnommen, allerdings steht dort kein "myName" drin...

Mach das mit dem grep Befehl nochmal mit "myName"
 
Top