TS3 Server startet nicht - Segmentation fault

CryOrDies

Member
Hallo liebes Forum,

ich kämpfe mit einem Problem was ich nicht gelöst kriege.
Nach einem Serverwechsel bekomme ich mein privaten TS3 Server nicht mehr gestartet. Ich habe vom alten Server auf den neuen Server per FTP alle Daten kopiert, auf dem neuen Server die Dateirechte angepasst (chown/chmod).
Beide Startscripe ausführbar gemacht ( chmod +x ), aber denoch möchte er nicht starten. Mit
Code:
./ts3server_startscript.sh start
versucht zu starten. Die Shell gab auch die Ausgabe:
Code:
Starting the TeamSpeak 3 server
TeamSpeak 3 server started, for details please view the log file

Wenn ich das ganze dann gegenprüfe mit
Code:
./ts3server_startscript.sh status
kommt:
Code:
Server seems to have died
Der TS3 Server legt aber eine
Code:
 ts3server.pid
an. Es wird aber laut ps aux kein Prozess gestartet.
TS eigene Logs werden komischerweise nicht angelegt.
Wenn ich allerdings versuche, das kannste über das minimalscript zu starten bekomm ich folgenden Fehler als Ausgabe:
Code:
Segmentation fault

In der Syslog und Kernel.log steht folgendes:
Code:
 kernel: [603403.532729] ts3server_linux[9979]: segfault at 8 ip 00007ffbd4f2cea8 sp 00007fffad9df820 error 4 in ld-2.19.so[7ffbd4f22000+20000]

Ich habe auch eine frische TS Installation versucht, exakt das gleiche Problem.

System: Debian 7.7 64bit
Kernel: 3.2.0-4-amd64

Lg CryOrDies

EDIT: Natürlich habe ich auch mal Google befragt, kam aber auf keine funktionierende Lösung.
 
Last edited by a moderator:

CryOrDies

Member
Hab das Problem nach tagelanger sucherei nun selbst gelöst. Das Problem war das ich die Daten im ASCII-Mode über den FTP gejagt habe und nicht im Binar-Mode.
 
Top