Suche User die sich mit Teamspeak gut auskennen

chubbydortmund

New Member
Suche User die sich gut auskennen mit nen Teamspeak Bezüglich Installation auf nen eigenen Server + Rechte Vergabe Admin Backend + Musik bot und mir etwas zur Seite stehen würden dabei . Wäre nett wenn sich da jemand finden lassen würde; und der oder diejenige mich per PN kontaktiert!
 

nexus

Well-Known Member
Wäre nett wenn sich da jemand finden lassen würde
Ich hab mir mal deine bisherigen Forenaktivitäten angeschaut. Du bist seit über 7 Jahren hier im SSF unterwegs, hast mindestens über den genannten Zeitraum mit Servern zu tun und bist immer noch nicht in der Lage, so etwas simples wie einen TS-Server selber aufzusetzen (welcher im Übrigen fast OOTB funktioniert)? :confused:

Außerdem ist mir bei deinen Threads aufgefallen, daß du grundsätzlich Leute suchst, die dir für lau deinen Adminjob erledigen sollen.

Ich kann mich daher Thunderbyte's Empfehlung nur anschließen...Miete dir einen TS-Server.
Dann brauchst du dich nicht um administrative Aufgaben wie Systempflege zu kümmern, was aufgrund deines anzunehmenden Wissensstands sowieso problematisch sein dürfte.
 
Last edited by a moderator:

chubbydortmund

New Member
Ja leider ist die bittere Wahrheit , das die Leute von mir gegen Bezahlung ihre Arbeit nicht gemacht haben einfach der jeweilige Account nicht mehr gab oder die User nie mehr danach Online gewesen waren,solche Art von User sollen wenn richtig Arbeiten gehen und nicht Unwissende User abzocken. Ich kann mein Geld auch nicht schei....en !! Bin gerne bereit auch nen Obolus zu entrichten für gemachte Tätigkeiten aber nicht für Spinner die meinen User abzocken zu wollen und nur halbe Sachen machen.Und die aussagen es sind ABER nicht alle User so, ich kann nicht Hellsehen ich muss wenn mich auf das jeweilige Wort desjenigen verlassen! Und das ist 4 mal in die Hose gegangen ; und dann hat man wohl keine Lust noch irgend jemanden irgendwas an Zahlungen / Geldleistungen/ zu geben. Da gibt mir bestimmt jeder hier recht für nicht getane Arbeitsleistung irgendwas noch zu bezahlen!
 
Last edited by a moderator:

Thunderbyte

Moderator
Staff member
Hey, Du gehst falsch an die Sachen ran, das Du das noch nicht gemerkt hast? :confused: Statt irgendwelchen Privatpersonen "nen Obolus zu entrichten" zahl doch einfach FIRMEN (wie die verlinkte) - in diesem Fall monatlich - für vertraglich vereinbarte Services. Revolutionär!

Es ist absolut nichts verwerfliches daran, sich nur Services einzukaufen, wie eben TS Hosting oder Webspace. Ganz im Gegenteil. Lieber ein TS Server oder eine Website bei einem Provider, der sich um Sicherheitsupdates kümmert, als noch ein schlecht / gar nicht gewarteter privater Root/Vserver.

Klick z.B. auf den Link unten (oder such Dir einen anderen VERNÜNFTIGEN Anbieter, der z.B. von teamspeak.com vorgeschlagen wird und miete Dir nen TS Server. Du hast den noch heute - inklusive Musikbot. Ohne Hilfe von irgendwem, sicher und dauerhaft gewartet.
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Es gibt ganz viele IT-Dienstleister, die auch gute Arbeit abliefern. Einige davon sind auch hier im Forum unterwegs. Wenn du dich an Privatpersonen wendest, brauchst du dich nicht zu wundern, dass du beschissen wirst. Die müssen nicht ihrem Namen gerade stehen. Würde das ein IT-Dienstleister so handhaben, wäre der Ruf schnell ruiniert.

Natürlich kostet das etwas. Oder anders ausgedrückt: Geld dient zur Überbrückung der eigenen Inkompetenz.

Wenn man z.B. zu inkompetent ist, um sein eigenes Auto zu reparieren, dann fährt man zu einer Werkstatt. Repariert man es trotzdem selbst oder lässt es den Nachbarn machen, kann es böse enden.
 

marce

Well-Known Member
zudem sollte man dafür sorgen, daß sowohl Auftraggeber als auch Auftragnehmer sich darüber einig sind, was denn genau für welchen Betrag geleistet werden muss.

Stichpunkt: Werkvertrag vs. Dienstvertrag.
 

Thunderbyte

Moderator
Staff member
zudem sollte man dafür sorgen, daß sowohl Auftraggeber als auch Auftragnehmer sich darüber einig sind, was denn genau für welchen Betrag geleistet werden muss.
Wenn ich etwas vermuten darf, dann dass im vorliegenden Fall genau hier deutliche Unterschiede zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer existieren. Außerdem hören wir hier ja nur die eine Seite...:rolleyes:
 
Top