seti@home auf server

miko93

Registered User
Seti@home brauche ich wohl nicht weiter zu erklären, oder ? Falls doch: siehe http://setigermany.de/.

Auf seinem server/vServer kann man sich ziemlich leicht einen text-client für unix einrichten und als Hintergrundprozess laufen lassen. Anleitung hierzu auch auf der o.g. Seite.

Der Link für das .tar Paket: ftp://alien.ssl.berkeley.edu/pub/setiathome-3.08.i686-pc-linux-gnu.tar

Da ich meinen Dedi momentan nicht auslaste, hab' ich es 'mal draufgeschmissen. Grüne Männchen suchen is' immer gut. :rolleyes:
 

tim

Registered User
Mmmh, wenn jeder einen Seti-Client auf seinen vServer installieren würde, dann läuft da bald wahrscheinlich garnichts mehr.

Sowas gehört da nicht hin!

Denn die CPU-Last wird zwar auf die installierten vServer verteilt, aber das eigentliche Konzept ist genau das gleiche wie bei Flatrates oder Angeboten mit Freieinheiten (Volumen oder Zeit).

Die Anbieter gehen davon aus, dass die Kunden ihre bezahlten Freieinheiten nicht komplett ausnutzen, und machen dann dadurch den eigentlichen Gewinn.

Bei einem vServer ist das genauso, denn nicht jeder vServer nutzt zu 100% seine Rechenleistung und Speicherkapazität. Diese Freieinheiten werden dann auf andere vServer verteilt, die gerade davon mehr benötigen.

Würde jeder vServer mit 100%-Auslastung fahren, dann wäre jedes vServer-Angebot - egal bei welchem Anbieter - von der Leistung her wahrscheinlich nicht mehr nutzbar.

Gruß
tim
 

miko93

Registered User
Hm, ja, diese Gedanken sind mir zwischenzeitlich auch gekommen. Man sollte also in meinem ersten Beitrag das "server/vServer" durch "server" ersetzen.

Es reicht ja schon, dass die anderen geplättet werden, wenn 'mal einer seinen game-server auf einer v-machine startet :D
 
S

server4downs

Guest
mbroemme said:
Hi,

auf einem virtuell dedizierten Server wuerd ich mir das auch verkneifen, schon aus Fairness gegenueber den anderen Usern, aber so denkt nicht jeder. Aber auch nicht jeder denkt an andere :)

http://setiathome2.ssl.berkeley.edu/fcgi-bin/fcgi?email=mbroemme@plusserver.de&cmd=user_stats_new

*gg*
hm.. ich weiß net mehr genau welches 'Internet-Heftle' das mal gebracht hatte, aber in der 'Startphase' der s4y-vserver wurde der vserver sehr gut ausgezeichnet, da eben gerade seti@home so dolle gelaufen wäre. Wenn mich nicht alles täuscht war dies auch mal auf der s4y-page (damals noch server4free) als 'Werbespruch' zu finden gewesen.
Naja, ich glaube ich bin lieber fair und lasse es sein :D
 

miko93

Registered User
s4d, hör AUF ! Sonst... kann.. ich... mich... nicht ...mehr... zurückhalten... arrgh

;) ;)
 

Top