Serverschrank für Wohnzimmer?

marsman242

New Member
Moin!

Ich überlege, für einen Teil meiner Hardware einen kleinen Serverschrank zu kaufen. Ich nehme an, dass diese alle einen oder mehrere Lüfter haben. Weil der Schrank im Wohnzimmer stehen soll bzw. muss, ist die Lautstärke ein Thema. Bekommt man das einigermaßen geräuschlos hin? Oder sollte ich eine andere Lösung in Betracht ziehen?

Konkret geht es um Modem, APU mit Firewall, Switch, NAS und 2 RaspPi. Zurzeit habe ich das im Schreibtischschrank untergebracht. Was aus verschiedenen Gründen ungünstig ist.

Danke, Titus
 

MadMakz

Member
Serverschränke haben normalerweise zwar Bohrungen aber keine Lüfter ab Werk. Von daher gillt; Es kommt darauf an was für Lüfter du verbaust und wie groß diese sein können.
 

GwenDragon

Registered User
Vergiss es, du wirst immer was hören von den Lüftern. Sowas nervt dann doch, wenn es mal leise sein soll. Lüfterlose Hardware wäre besser.
Aber da du ja schon Hardware hast, musst du wohl.

Ansonsten, das Blech mit aufgeklebten Dämmplatten (gegen Schwingungen) und schallschluckendem Schaumstoff (Lärm der HD, NAS, Lüfter) zu schlucken.
Und nicht an den Lüftern sparen, temperaturabhängige Regelung einbauen.
 

marce

Active Member
Welches der oben genannten Geräte ist überhaupt 19"-fähig?

Solange da nichts vorhanden ist und es bisher ja auch in einerm Schreibtisch "steht" - würde ich mir einfach einen netten kleinen Schrank im Möbelhaus aussuchen, der optisch zum Rest des Wohnzimmers passt und darin entsprechend Regalböden für einigermaßen ordentliches Unterbringen einsetzen.

Temperatur und Lautstärke sollte bei der oben genannten Hardware kein Problem darstellen (und ist es aktuell ja wohl auch nicht) und falls doch - einen temp-geregelten Lüfter kann man in jede Komode da problemlos reinspaxen - und gegen Lärm hilft problemlos ein bisserl Moosgummi an den Wänden und auf den Böden.

Alles andere klingt für mich mehr als oversized. Aber ja- im Studio-Bereich gibt's durchaus hüsche 19"-Möbel, http://gaeng-case.de/produkte/studioracks-und-medienwagen/studioracks/ wäre da für mich eine der ersten Adressen.
 

marsman242

New Member
Erstmal Danke für die vielen Beiträge!

Welches der oben genannten Geräte ist überhaupt 19"-fähig?
Keines. Bisher.

Solange da nichts vorhanden ist und es bisher ja auch in einerm Schreibtisch "steht" - würde ich mir einfach einen netten kleinen Schrank im Möbelhaus aussuchen, ...
Ja, so ist es zurzeit ungefär auch. Da ich oft für mehrere Tage unterwegs bin, mache ich mir allerdings auch schon mal Sorgen wegen Brandschutz. Natürlich feuert der Schrank aus Metall auch irgendwann durch. Ein Schrank aus Spanplatte dürfte aber diesbezüglich aber wesentlich schlechter sein.

Seit meinem Post hier denke ich daran, die Netzwerk-Geräte im Flur oder in der Küche zu platzieren. Da stören Geräusche nicht so und die Verkabelung zu den "Endgeräten" her ist es doch nicht so schlimmwie zunächst befürchtet. Das wären dann nur noch Notebook, Mediaclient und Drucker. (Funk versuche ich möglichst zu vermeiden.)
 

ManDal

Member
Hmm, es ist aber manchmal ein Unterschied ob Büro wo immer in gewisser Lautstärke-Pegel herrscht oder im Wohnzimmer.
Aber das ist eben ein Gefühl, was jede Person anders wahr nimmt.
Klar ist das ein unterschied, da es hier aber um Hardware geht die weit unter den Geräuschpegeln von Server / Storage Hardware liegt denke ich hört man hier fast gar nichts mehr. Die letzte Installation bei dem ich solch einen Schrank benötigte war in einem Büro mit max. 10 Arbeitsplätzen und da ist mit einer kleine Cluster-Umgebung (inkl. Storage mit 24 Festplatten) fast nichts zu hören...
 

Thunderbyte

Moderator
Staff member
19" Schränke sind für Equipment, das im 19" Format daher kommt. Wobei man grob noch zwischen Netzwerkracks und Serverracks unterscheidet. Netzwerkracks sind deutlich weniger tief, Serverracks haben meist 80 bis 110cm Tiefe. Natürlich kann man auch in ein Serverrack rackmountbare Switche montieren.
Netzwerk oder Servergeräte sollte man irgendwo platzieren, wo man NICHT ist. Ein Homeserver, Rack und Switche wären am Besten in einem "Serverraum" aufgehoben, also in einem Raum, den man nicht häufig benutzt (z.B. Hobbykeller, Abstellraum, etc.). Auf ausreichend Luftzufuhr ist natürlich trotzdem zu achten. Im Wohnzimmer hat man dann idealerweise nur einen lautlosen Medienabspieler (HTPC, Apple TV, etc.).
Idealerweise hat man eine strukturierte Netzwerkverkabelung, d.h. überall sind Ports montiert und alle Kabel werden in einem Patchpanel in einem Rack im Technikraum montiert. Dann kann man da munter rumpatchen und ein Switch genügt für die ganze Wohnung / das Haus.

Für den Brandschutz wäre schon mal ein Brandmelder das absolute Minimum. Davon abgesehen kann man m.E. moderat leistungsfähige HW schon auch in Schränken unterbringen. Bei mir sind Router, Switche, ein Accesspoint in einem normalen Ikea Schrank untergebracht, allerdings habe ich die Rückwand mit einem Lochbohrer mehrfach aufgebohrt und Lüfter verbaut. AC Infinity bietet da einige nützliche Sachen an (z.B. https://www.amazon.de/gp/product/B00G05A2MU/ oder https://www.amazon.de/AC-Infinity-Kühllüftersystem-Thermostatsteuerung-Heimkino-AV-Schränke/dp/B00QFXC4MS/ , wenn man normale Möbel "aufbohren" will. Das bietet sich übrigens auch für einen Schrank an, in dem die heimische AV Anlage steht.
 

marsman242

New Member
Danke auch für den Hinweis zu AC Infinity. Die haben ja echt schöne Sachen.

Für den Brandschutz wäre schon mal ein Brandmelder das absolute Minimum.
Rauchmelder habe ich in den Räumen der Wohnung bereits. Aber bis darauf ein Nachbar reagiert, steht schon die ganze Bude in Brand. Ich kaufe zwar überwiegend Hardware etablierter Anbieter. Dennoch mache mir Sorgen, dass mal ein Netzteil durchglüht. Oder ist das zu paranoid? :rolleyes:
 

Thunderbyte

Moderator
Staff member
Hm, gibt nichts was es nicht gibt. Ich habe schon defekte Netzteile, aber noch nie ein durchgeschmortes / brandgefährliches gesehen. Meist verabschieden sich Netzteile einfach nur und gehen nicht mehr.
 

marce

Active Member
... die Thematik hast Du aber bei jedem elektronischen Gerät - Fernseher, DVD-Spieler, Handy-Netzteile, Telefon-Basisstation, PCs, ...
(... Mikrowelle, Kaffeemaschine, Spülmaschine, ...)
 

Top