Serverloft XEON XXL Erfahrung / Testbericht / Liefertermin -Verzug

Harry79

New Member
Hallo liebe Community und alle die sich für das Angebot von XEON XXL bei Serverloft interessieren!

Da das Angebot- Leistungsverhältnis bei dem XEON XXL
serverloft – Angebote – Dedizierte Server
stimmt, habe ich mir vor fast 3 Wochen das Angebot ausgesucht.

Über das Chat-Menü von Serverloft habe ich mich mit einem Agent über die Vertragsdetails (Abschaltgebühr, etc.) unterhalten. Soweit alles in Ordnung.
Als mögliches Lieferdatum wurde mir Ende nächster Woche mitgeteilt.
Ich habe mir noch 1 Woche Überlegungs- und Recherchezeit gegeben um nach "besseren" Angeboten zu suchen.

Vor fast 2 Wochen war ich dann soweit, dass ich das gute Stück bestellen wollte.
Zur Sicherheit wollte ich mich noch mal per Supportchat über die Verfügbarkeit informieren. (Zu diesem Zeitpunkt, war das Angebot bereits mindestens 1 Woche online!)
Der nette Support-Agent sagte mir, dass die Server nicht verfügbar sind, da der Lieferant den Liefertermin verschoben hätte. Kann ja jedem passieren, in unserer Firma gibt es auch ab und zu Lieferengpässe.
Dumm nur, dass ich mit den jetzigen Servern innerhalb 3 Wochen umziehen muss.
Als genauen Lieferdatum wurde mir der 10.06. genannt, also heute...
Zuversichtlich wie ich immer bin, dachte ich mir, "ok, dass passt von der Zeit, die ich noch für den Umzug brauche", bestellte ich den Server dann trotzdem.

Dabei viel mir auf, dass bei der Bestellseite auf Serverloft, keinerlei Information zu den Lieferengpässen den Kunden mitgeteilt wurde.
Es scheint so, als ob man den Kunden ruhig bestellen lässt, um ihn später, falls er überhaupt anfragt, darüber zu informieren.
Nach Bestellabschluss, kam dann ein Anruf von Serverloft.
Da wurde mir dann mitgeteilt, dass die Server nicht sofort "lieferbar" sind, und das sich der Anschlusstermin verzögern würde. Als Termin wurde wieder 10.06. genannt.
Da sich dabei um den 2. Lieferverzug handelte, und ich mir einen dritten nicht vorstellen konnte, war ich damit einverstanden. Also ich werde dann bis 10.06. warten....

In der Zwischenzeit, also vom Bestelltag bis heute, habe ich mehrmals per Chat nach News / Updates des Liefertermins angefragt, zuletzt vorgestern. Es hieß mehrmals, uns ist kein weiterer Lieferterverzug bekannt und 10.06. sollen die kommen.
Bis heute war ich wirklich der Meinung, super, die Kisten gehen heute online.

Als ich heute wieder per Chat anfragte, ob die Kisten nun da sind und wie lange es dauert bis alle Aufträge online sind kam folgende Antwort: "Leider sind die Xeon Server noch nicht eingetroffen, wir gehen von einer Lieferung nächste Woch aus."

Wie bitte? Das wäre der 3. Lieferverzug und die Angebote sind mehr als 3 Wochen online.
Was soll der Schwachsinn? Als Provider kauft man ja nicht nur 10 Kisten, wo der Hersteller/Lieferant sich solche Lieferverzüge (3x) erlauben darf. Ein oder maximal 2 Verzüge kann man noch Verständnis zeigen, aber doch nicht 3!!!

Ich als potenzieller Kunde bin jetzt total verärgert und auf die Aussagen von Serverloft habe ich nun 0,00% Vertrauen. Es könnte also nächste Woche wieder heißen, "ööhm, ja Lieferengpass, nächste Woche kommen die...".

Mir wurde angeboten, entweder auf den XXL Opteron umzusteigen, oder zu warten, oder die Bestellung zu stornieren. Das ich die 3 Optionen habe, ist mir sowieso bewusst aber es hiflt mir nicht weiter.

Ich habe fast 3 Wochen verloren, da ich mich für die Server entschieden hatte und keine weiteren in Erwägung gezogen habe.
Wenn ich jetzt wieder auf der Suche nach guten Anbietern bin, kostet es mich wieder Zeit und Geld.

Jeder weiß ja selber, dass wenn man einmal auf "Bestellung abschicken" geklickt hat, das Teil auch haben möchte, sonst ist man nur verärgert.

Mich würde echt interessieren, wer noch auf seine XXL Xeon Kisten wartet?
Bin ich der einzige der sich über den Lieferverzug so aufregt?

Gruß
Harry
 

CryoGenID

New Member
Also über den aktuellen Lieferverzug kann ich nix sagen, aber als wir damals unseren XXL geordert hatten war das auch eine längliche Geschichte bis der Rechner wirklich da war...
Wird wahrscheinlich wirklich nur pro Kunde direkt dann bei FTS bestellt :D

Aber sollte so ein Umzug nicht schon etwas längerfristiger geplant werden damit auch entsprechende Test-Zeit auf dem neuen System zur Verfügung steht?

Jetzt hat Serverloft ja die Software wohl im Griff, wir hatten damals jedenfalls noch massive Probleme mit CentOS auf dem Server ;-)

Ob man inzwischen auch selbst das RAID-Level im Controller via KVM einstellen kann, weiß ich aber nicht. Da dann ggf. nochmal beim Support nachfragen, solltest Du da was umstellen lassen wollen...

Ich hoffe das hilft Dir etwas weiter ;-)

Viele Grüße,

Chris
 

FM-SKremer

New Member
Tach,

Vorweg, ich bin schon seit gut 7 Monaten mit einem XXL (AMD Opteron) Server Kunde bei serverloft. Bisher habe ich nur positive Erfahrungen gemacht, damals war innerhalb von 4 Stunden nach Bestellung der Server freigeschalten, trotz Lastschriftverfahren, und ich hatte saemtliche benoetigten Daten in der Hand (eMail) den Server selbst betreffend als auch fuer das zugehoerige Admin Webinterface.

Vertragsunterlagen waren 1 Tag spaeter im Briefkasten, und da ich das ein bisschen verbummelt hatte meldete man sich auch eine Woche spaeter hoeflich und erinnerte mich daran.

Das RZ, das Netz und die Hardware sind bisher sehr gut am rennen, wenn irgendwas technisches vorliegt wird man, sofern moeglich, lange Zeit vorher mit einer News eMail darauf hingewiesen, Support passt sonst auch recht gut auf und hilft. Antwortzeiten bei Supporttickets sind zwar nicht ganz die schnellsten aber mit einer Antwortzeit von 1 Tag noch im Rahmen, notfalls Telefon in die Hand nehmen.

Ich wollte mir eigentlich schon vor 2-3 Monaten noch mindestens 1 Server dazu mieten nach den positiven Erfahrungen bisher, jedoch kam ich genau 2 Tage zu spaet und hab die 'Einrichtungsgebuehrfreie'-Phase verpasst und hatte mich entschlossen zu warten.Ende Mai (~25.Mai) sah ich das wieder eine Aktion ansteht ohne "Anfangsgebuehr" und bestellte direkt.
Auch ich wollte nun einen Xeon haben, bestellte entsprechend (ueber meinen bestehenden Vertrag), noch am gleichen Tag rief mich ein freundlicher Mitarbeiter von serverloft an und wies mich darauf hin das die Xeon CPUs noch nicht geliefert wurden und dies spaetestens (!) am 10.06 der Fall sein wird. Und ob ich denn warten moechte, oder ich einen Opteron haben will der direkt verfuegbar ist. Ich entschied mich zu warten was der Supporter auch in der "Akte" vermerkte.
Einen Tag spaeter rief mich ein anderer serverloft Mitarbeiter an und fragte mich im Grunde nochmal das selbe, ich verwies auf das Gespraech vom Vortag und nach 5 Klicks an seinem Terminal fand er erstaunt auch den Vermerk des Kollegen, brubbelte noch was vor sich hin warum sein Kollege den Server denn nicht ins "Pending" gehaengt haette, er wuerde das nun machen, der Server kaeme dann direkt online sobald die Hardware verfuegbar waere, Gespraech beendet.
2 Tage spaeter rief mich Mitarbeiter Nummer 3 an, wieder ein anderer und wollte nun wissen was denn nun waere, ob ich 2 Server moechte oder gar keinen?! Ich erklaerte nochmal alles, das ich EINEN Server mit Xeon CPU will und auch bis zum 10.06 warten kann und dieser Sachverhalt nie anders war, dieser Herr wurde nun langsam stutzig, entschuldigte sich fuer die Stoerung und meinte das vielleicht ein Fehler in der Bestellsoftware vorliege da 3 Anrufe eigentlich nicht ueblich seien.
Auch wenn ich danach ein bisschen genervt war und auf keinen weiteren Anruf hoffte (kam auch bisher kein weiterer) muss ich dazu sagen, das alle drei Telefonate sehr hoeflich und korrekt abliefen, im Grunde ein Pluspunkt, lieber einmal zuviel gefragt als einmal zu wenig.

Gestern war nun der 10.06., der Tag verging ohne Benachrichtigung und ohne Server ... heute einen Tag spaeter und teilweise Feiertag rief ich bei serverloft an um nachzufragen, es war auch ohne Probleme jemand erreichbar der wohl schon bei meinem ersten Satz nach der Begruessung das Wort "Xeon" hoerte und wusste worum es ging.
Er gab mir die Information das die Bestellung noch nicht eingetroffen sei und man keinerlei Anhaltspunkt haette wann damit zu rechnen ist, mehrfaches nachfragen meinerseits liefen auf das gleiche hinaus. Ebenso wusste man auch nicht wann man denn wieder nachfragen koennte sprich wann es neue Infos gibt wann mit dem eintreffen zu rechnen sei.

Anhaltspunkt war, "vielleicht naechste Woche, aber vielleicht auch erst in ein paar Wochen" (!), abgesehen davon das dies wenigstens eine ehrliche Antwort ist und man nicht mit leeren Aussagen hingehalten wird finde ich diese Unwissenheit schon recht erstaunlich, nun gut, laesst sich erstmal nicht aendern.
Eins noch, eine Mitteilung irgend einer Art waere schon schoen gewesen, gerade vor dem Hintergrund das sie eigentlich mit Anrufen nicht sparen, siehe oben. ;)

Ich bin nun am ueberlegen ob ich nicht meinen zweiten Server storniere und zu Hetzner gehe und mir mal die neu vorgestellten Server anschaue, sehen auch recht lecker aus, gibts schon Erfahrungen?

Gruß
 
Last edited by a moderator:

_Padi

Active Member
Interessanterweise fällt Serverloft gerade in puncto Liefertermine immer wieder auf, alles andere scheinen sie perfekt im Griff zu haben, aber das Bestellwesen klappt wohl vorne und hinten nicht.

Grüße
 

Armadillo

Registered User
Also die Sache, dass Ports nicht gesperrt werden können, sehe ich nicht gerade als perfekt an. Wo der Server dann über ne Woche offline war. Wenns jemanden interessiert kann ich den Thread nochmal raussuchen. ;)

Ich finde sogar, dass bei Serverloft Einiges schief läuft. Man hört einfach zu viel Negatives von Ihnen, als das man Sie wirklich als Anbieter für Zitat Serverloft: "anspruchsvolle Lösungen" hernehmen kann, was ich im Endeffekt sehr schade finde, weil ich wirklich gedacht hatte Serverloft als Alternative zu HE nehmen zu können. Is natürlich nur meine Meinung, muss jeder selber entscheiden. ;)
 
Last edited by a moderator:

FM-SKremer

New Member
Hi nochmal,

Gerade um 20:46 eingetroffen per eMail ueber das Ticketsystem von serverloft, da ich gar kein Ticket eroeffnet hatte denk ich mal das wird einfach als News dienen.


####
Hallo Herr [???],

mit dieser E-Mail möchten wir nochmals den korrekten Eingang Ihrer Bestellung bei serverloft bestätigen. Die geplante Anlieferung der XEON-Server zum 10. Juni 2009 wurde leider nicht eingehalten. Dies bedauern wir ausserordentlich. Ein neuer Liefertermin ist uns zur Zeit noch nicht bekannt.

Wir stehen bereits im Kontakt mit dem Lieferanten.

Für etwaige Unannehmlichkeiten, die Ihnen entstanden sind, entschuldigen wir uns und bitten noch um ein wenig Geduld. Haben Sie weitere Fragen, so stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen / Best regards
####

Just 4 Info. Ich fuer meinen Teil werde nun wohl noch naechste Woche abwarten bevor ich bei Hetzner anklopfe, da ein alter Rootserver diesen Monat auslaeuft brauch ich vorher den Ersatz. ;)
 

serverloft

New Member
Weitere Infos zum Lieferverzug bei den Xeon Servern

Hallo,

ich wollte mich gerade mal kurz mit offiziellen Informationen zum angesprochenen Lieferverzug bei den Xeon Servern melden:

Wie Ihr Euch sicher denken könnt, bestellen wir nicht einige wenige Server bei Fujitsu, sondern mehrere tausend. Die Preise der Server liegen dabei jeweils im guten vierstelligen Segment, das gesamte Auftragsvolumen im deutlichen siebenstelligen Segment. Das sind Stückzahlen, die auch ein Hersteller wie Fujitsu nicht alltäglich bewegt. Um möglichst gute Einkaufskonditionen zu sichern und in der Regel eine Lieferzeit von deultich unter 24 Stunden sicherzustellen, bestellen wir immer eine Komplettlieferung bei Fujitsu und lagern die Server dann bei unserem Logistiker zwischen. Natürlich vereinbaren wir mit Fujitsu Liefertermine und sind in der Vergangenheit auch davon ausgegangen, dass diese eingehalten werden. Für die Lieferung der Xeon Server ist uns Ende Mai zugesagt wurden. Diesen Termin hat Fujitsu nicht gehalten und auch die nächste Zusage Anfang Juni ist ohne Lieferung verstrichen. Wie wir zwischenzeitlich von Fujitsu gehört haben, hat das Werk wohl versäumt, rechtzeitig CPUs bei Intel zu ordern. Da packt man sich an den Kopf, aber wo Menschen arbeiten, passieren Fehler. Bis heute morgen hatten wir keinen neuen Liefertermin von Fujitsu. Deshlab haben wir das auch an die Kunden so kommuniziert. Wir denken, es ist besser, bei der Wahrheit zu bleiben, als irgendein Datum zu erfinden. Zwischenzeitlich habe ich eine verbindliche Zusage von Fujitsu erhalten, dass die Server in der Woche vom 22. Juni bei uns eintreffen werden. Wir werden diese dann natürlich sofort in Betrieb nehmen und den Kunden übergeben.

Seid versichert, dass wir am wenigsten Interesse daran haben, Kunden warten zu lassen. Ich ärgere mich genauso wie ihr, dass es hier Verzögerungen gibt. Aber bis wir die Lieferung von Fujitsu erhalten haben kann ich nur an Eure Geduld appellieren. Oder Euch anbieten, auf einen Opteron Server auszuweichen (direkt lieferbar) oder -auch wenn das natürlich schade wäre- die Bestellungen zu stornieren. Auf jeden Fall möchte ich mich für etwaige Unannehmlichkeiten entschuldigen. Wir tun alles dafür, bei serverloft wirklich alles richtig zu machen. Da ärgert es mich um so mehr, wenn solche unnötigen Verzögerungen passieren.

Viele Grüße

Thomas Strohe
 

CentY

Registered User
Ich frage mich dann dennoch wieso man neue Angebote online stellt, wenn die Kisten noch garnicht im Haus sind. Andere Hoster warten doch auch mit ihren Angeboten bis sie sicher sind dass die ersten Kunden aufjedenfall so eine Kiste bekommen.
 

serverloft

New Member
Ich frage mich dann dennoch wieso man neue Angebote online stellt, wenn die Kisten noch garnicht im Haus sind. Andere Hoster warten doch auch mit ihren Angeboten bis sie sicher sind dass die ersten Kunden aufjedenfall so eine Kiste bekommen.

Das geht leider so einfach nicht. Wir bewerben die Server ja auf allen möglichen Kanälen, u.a. auch mit Printanzeigen in Millionenauflage. Diese Anzeigen haben einen Vorlauf von ca. 4 Wochen und werden immer so geschaltet, dass sie pünktlich zum eigentlich geplanten Produktlaunch erscheinen. Sobald die Printanzeigen veröffentlicht sind, muss das Produkt auch online bestellbar sein. Wenn dann mit Lieferanten nicht alles glatt läuft, kann es zu Verzögerungen kommen. Aber diese sind und bleiben die Ausnahme: Im Schnitt haben wir in den letzten 9 Monaten weniger als 7 Stunden für eine Serveraktivierung benötigt. Das ist ein absoluter Spitzenwert in der Industrie und von wenigen anderen Providern erreicht.
Auch jetzt können Kunden jederzeit ohne Wartezeit einen Server mit Opteron Prozessor bekommen.

Viele Grüße

Thomas Strohe
 

Harry79

New Member
Sorry, aber für mich ist das trotzdem nur "bla bla"...
Die Gründe kann ich gerne nennen:
a) Auch wenn Ihr wegen Printwerbung etc. die Angebote online stellen müsst / möchtet, kann man auf der Webseite immer noch die Information mitteilen, "Server vorraussichtlich ab 22.06. lieferbar". Aktuell wird das so dargestellt, als wäre der Server "auf Lager" und man müsste nur noch auf die Aktivierung warten...

b) Wenn sich schon die Summen in guten sieben stelligen Bereichen bewegen, sollte man in zumindest verbindliche Liefertermine in den Bestellverträgen festhalten. Zumindest würde das jeder professionelle Geschäftsmann so machen. Immerhin wird ja gemeint, dass so eine große Bestellung selbst für Fujitsu-Siemens (FS) nicht "alltäglich" ist und genau aus dem Grund (wer will schon eine so große Bestellung ablehnen) kann man fast alles mögliche im Vertrag festhalten und ggf. Vertragsstrafen zb. bei Lieferverzug einbauen.
Wer weiß, vielleicht habt Ihr ja Vertragsstrafen eingebaut und bekommt Verzugsrabatte? Aufjedenfall solltet Ihr mehr Kulanz für eure aktuell wartenden potenziellen Neukunden zeigen, sonst springen die ab.

Dass das Werk versäumt hat CPUs zu bestellen, hört sich sehr dubios an und ist für mich kaum vorstellbar, aber das lasse ich mal so im Raum stehen.
Doch gerade bei so großen und nicht oft vorkommenden Bestellungen für das Fujitsu-Siemens Werk, würde doch dem Bestellmangement keine Fehler unterlaufen, um den Großkunden nicht zu "vergraulen". Stichwort "Auftrags-Priorität". Immerhin sprechen wir hier von über einem Monat Lieferverzug und nicht von ein paar Tagen, für mich total inakzeptabel.

Was mich auch stutzig macht ist, dass wenn vor einem Monat bekannt wurde, dass FS versäumt hat CPUs bestellen, dann kann man doch 1 + 1(Auftragsvolumen / Produktionskapazität pro Tag) zusammen rechnen und einen zweiten verbindlichen Liefertermin vereinbaren UND es auf der Serverloftseite für Neubesteller vermerken.

Fazit:
Egal wem am Ende die Schuld zu geschoben wird, meines Erachtens arbeiten beide Parteien semi-professionel. Fujitsu bei CPU Bestellung, und Serverloft bei mangelhafter Vorab-Info an potenziellen Kunden trotz bekanntem Lieferverzug.

Zur Sicherheit hole ich bereits Alternativangebote bei diversen Anbietern zu ähnlichen Konditionen & Hardware ein. 15TB (shared) Traffic benötigen wir nicht, 2-3TB mit dediziertem 100Mbit reicht für uns vollkommen aus.
 

CentY

Registered User
Da kann ich dir Hosteurope empfehlen, da hast du mittlerweile glaub 5TB aber bei 100Mbit. Habe mehrere Server da und noch keine Probleme außer einmal jetzt den ärgerlichen Ausfall aber gut das kann vorkommen. Und es war ja innerhalb einer Stunde behoben.
 

Armadillo

Registered User
Traurig in Anbetracht dessen, dass die Server seit dem Zeitpunkt deines ersten Postings auch fröhlich weiter beworben und "verkauft" werden.
 

wstuermer

Blog Benutzer
Hallo,

um eine kurzfristige Klärung herbeizuführen und Ursachenforschung betreiben zu können, ging soeben eine PM an Harry79, in der um weitere Informationen zu der Bestellung gebeten wurde.


Wolfgang
 

wstuermer

Blog Benutzer
Hallo,

da bisher noch keine Rückmeldung erfolgt ist, hier mal ein kurzer Überblick unsererseits.

- Alle Xeon-Bestellungen mit Standort "Frankfurt" sind bereits seit einigen Wochen aktiviert und freigeschaltet. Unsererseits ist derzeit also kein Problem erkennbar.
- Derzeit werden alle Bestellungen innerhalb von 24 Stunden freigeschaltet.

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.


Wolfgang
 

lelei

New Member
Habe aktuell ein AMD XL Server und überlege auch gerade auf ein XEON XXL upzugraden. (Wordpress Blogs und nen größeres vBulletin mit vBSEO)

Aktuell ist der Verfügbarkeit wohl okay. Muss nur noch raus bekommen zu wann ich den XL kündigen kann. Abrechnungszeitpunkt ist immer der 25. eines Monats. Kann ich dann jetzt zum 25.7. oder 25.8. kündigen?
 

Harry79

New Member
- Alle Xeon-Bestellungen mit Standort "Frankfurt" sind bereits seit einigen Wochen aktiviert und freigeschaltet. Unsererseits ist derzeit also kein Problem erkennbar.

Übertreibt mal bitte nicht mit "seit einigen Wochen"!!!
Ich habe Anfang Juli gefragt, da waren die Kisten noch nicht da!

Ich habe natürlich nicht solange gewartet und habe mir 2 Kisten woanders bestellt. Von daher gibt es auch "Klärungsbedarf"!

Ich möchte keinem Unternehmen vertrauen, dass bewusst Angebote online stehen lässt, obwohl ein fast 2 monatiger Lieferverzug bekannt ist.

Trotz mehrmaliger Bitte einen "Derzeit nicht verfügbar" Hinweis auf die Bestellseite zu setzen, wurde natürlich aus wirtschaftlicher (nicht kundenfreundlicher Sicht) dem nicht nachgekommen.

Von daher, viel Glück, ich klinke mich hier raus!
 
Top