Serverloft ungeeignet für lose Cluster

dexter

New Member
Zur Info:

Nach Aussage von Serverloft wird interner Traffic zwischen den Servern auch wenn diese im gleichen Rechenzentrum stehen wie externer berechnet. Interner Traffic ist nur frei falls die Server sich im selben VLAN-Segment befinden, darauf hat man als Kunde aber keinen Einfluss. Auch eine Kopplung über dedizierte Links oder Switches ist nicht möglich.

Der interne Traffic in einem losen Cluster übersteigt je nach Anwendungsfall den tatsächlichen leicht um Faktor 10 und mehr. Selbst bei einem 2er-Funktionsverbund aus Scripting- und Datenbank-Server mit nur einer täglichen Datenspiegelung übersteigt der interne Traffic den externen um Faktor 6. Die 15 TB Inklusivtraffic werden da schnell für Datentransfer verbraten, der eigentlich so gut wie nichts kostet.

@Tom: Ihr könntet hier mit einer Änderung eurer Traffic-Policy die Produktlücke zwischen Serverloft und Plusserver schliessen und euch im Segment loser Small-Business-Cluster sehr attraktiv machen. Im Moment sehe ich in diesem Feld nur Hetzner mit weniger attraktiver Hardware und Plusserver/Hosteurope mit deutlich höheren Einstiegskosten.
 
Top