Server zuhause

Klinke

Registered User
Hallo zusammen ich weis zwar ob das hier das richtige unterthma ist aber :

Also Meine Frage ist :

Ich würde gerne die Computer bei mir zuhause (ca.4-5) 4Xp 1Vista über einen Server laufen lassen so dass ich als Admin direkt auf die Computer und dessen Steuerung zugreifen kann ???
Ich weis aber nicht wrüber ich dass steurn soll !
Bitte um Antwort

MfG
Admin Klinke
 

Armadillo

Registered User
Was heißt denn, dass du direkt auf die Computer und deren Steuerung zugreifen willst?

Eventuell wäre da eine Windows-Domäne über einen Windows-Server als Domänencontroller sinnvoll. Genaueres kann man erst sagen, wenn wir wissen, was du genau haben willst.
 
Last edited by a moderator:

Guin

Registered User
Hm, oder er will einen einfachen Remotedesktop wie Teamviewer?

Oder nur ein Netzwerk mit freigegebenen Ordern?
 
T

TamCore

Guest
Ich würd nen RAT nehmen. Shark, Bifrost und Poison Ivy sind da die beliebtesten.
 

Klinke

Registered User
also ich will halt "kontrolliren was auf den Computern passiert"
also sowas ähnliches wie sgnw oder agnw halt so ein gerecchtes netzwerk
das denke ich dann übern nen Computer (Server) läuft der 24h läuft .
auf dem server soll auch eine große festplatte eingebaut werden !

Mit steuerung meine ich das ich halt von meinem Computer Systemeinstellungen vornehmen kann oder das Internet sperren
normal läuft es alles über einen 700v router von T-Com
evtl. sogar von einem anderen Standort was wahrscheinlich eher nicht geht ???

ich muss nähmlich fast jeden Tag an die anderen Computer weil meine Familie irgendwelche Probleme haben z.B. Ton aus etc.
(sie sind nicht die hellsten in sachen Computer)

bitte um rat
adminklinke
 

Klinke

Registered User
ja schon aber ich will dass halt auch mit fileserver machen !!!
Remote hab ich getest ist aber nix für mich !!!

ich hab auch schon an WHS (Windows Home Server) gedacht aber da fehlt halt das mit der kontrolle !!!
 

CentY

Registered User
Hä? Du willst Remote drauf magst aber kein Remote? Wie geht denn das? Sonst musst du dir evtl. sowas wie OSDeploy anschauen das is auch zentrale Kontrolle aber ich glaube nicht das was du suchst.
 

Armadillo

Registered User
Ich würde sagen du suchst ein Tool wie z.B. Dameware Utilities. Das basiert auf einer Windows-Domäne und man kann im Prinzip alles mit den Rechnern machen, sehr schick. Allerdings nicht ganz billig, vielleicht gibts da ja was aus der OS-Ecke als Alternative. ;)
Als Fileserver kann jeder Linux und Windows-Host herhalten.
 

Klinke

Registered User
ich will es so ähnlich wie sgnw (schulgerechtes netzwerk)

es läüft ein zentraler server Im haus und an den sind die computer alle angeschlossen !
Auf dem server können halt die daten gespeichert werden !
Es gibt wie beim normalen betribssystem admin und eingeschränkte konten !
über das admin konto kann mal halt das internet freischalten daten ändern z.B. Paßwort und mann kann den desktop einsehen und steuern !!
 

Klinke

Registered User
Whs

Hallo also das mit de Steuerung lasss ich erstmal -.......

ICh will lieber nen File Server ins Netztwerk einbauen

nehm ich da am besten windows home server ????
und was für Server ?

XAMPP hab ich aus probiert is t nix für mich ?

bittte um rat schläge

MfG
AdminKlinke
 

Ben.

Registered User
XAMPP ist kein Fileserver.

Da du offensichtlich über sehr geringe bis gar keine Kenntnisse über Netzwerke verfügst, rate ich dir zu einer der folgenden Alternativen:

1) "Network Attached Storage", kurz NAS. Das sind einfach ausgedrückt Festplatten mit Betriebssystem, mit denen du sehr einfach Laufwerke im Netz freigeben kannst. Gibt es in verschiedenen Grössen und Preisklassen. Äusserst simpel und stromsparend.

2) Einen einfachen Windows PC, auf dem du einfach die Freigaben einrichtest.

Alles andere wäre bei deinem Kenntnisstand Overkill.
 

Armadillo

Registered User
Dem kann ich mir nur anschließen.

Wenn du mehr im Netzwerk machen willst, solltest du dir erstmal weitere Kenntnisse aneignen, bevor du größere Projekte angehst.
 

Vista

New Member
Mal ein kleines Beispiel für die Zukunft bei dir ^^

Ich habe hier einen Server mit Windows Server 2003 R2 Stehen, auf diesem läuft eine Lokale Netzwerkdomäne und im Active Directory habe ich die Benutzer eingerichtet, diese haben wiederrum ein Startscript welches beim anmelden 2 Netzwerkspeicherorte als Netzlaufwerk anbindet.

Aber für den Anfang kann ich mich meinen vorredneren nur anschließen, kauf die ne NAS Festplatte die du ins Netz hängst und dann machste dir ne Batch Datei die beim start mitausgeführt wird.
 

ts0

New Member
Also ich bewerkstellige dies bei mir zu Hause mit einem Gentoo Linux Server mit laufendem x11vnc und ssh (fernwartung) sowie samba für filesharing für mein macbook und den windows-rechner meine freundin.

läuft alles einwandfrei.

so reicht sogar schon ein älterer rechner auf dem samba und die firewall läuft.

da die rechner bei dir zu hause sicher über wlan verbunden sind und wpa-handshakes schnell gecaptured sind und bei schwachen passwörtern mittels dictonary-attacks schnell geknackt sollte wert auf sicherheit (wie immer) gelegt werden.

zusätzlich stellen windows-rechner eine gefahr für die netzwerksicherheit in bezug auf viren, trojaner, usw dar.

infolgedessen sollte so ein kleines projekt dennoch im vorfeld gut durchdacht werden...
 

CentY

Registered User
zusätzlich stellen windows-rechner eine gefahr für die netzwerksicherheit in bezug auf viren, trojaner, usw dar.

Ein Windowsrechner der up2date ist und nicht mit Administrator als Standardbenutzer benutzt wird stellt genauso wenig eine Sicherheitslücke dar wie ein Linux ;)
 
Top