Server Crasht (Apache + mod_wsgi / gunicorn)

mad_moses

Member
Hi zusammen,

ich habe auf einem Managed Server ein Django Projekt laufen mit mehrer Domains für verschiedene Sprachen.

Alle Domains laufen über mod_wsgi außer eine, diese betreibe ich über einen Proxy auf gunicorn. (Will langsam auf gunicorn Umsteigen)

Der Server stürzt immer wieder ab und rebootet sich auch. In den Logs finde ich nichts und würde jetzt gerne messen ob der Server durch zu viele Anfragen evtl. in die Knie geht.

Wie mache ich sowas? Gibt es hierfür Monitoring tools? Oder kann ich meine access.log in ein Tool importieren um zu sehen ob ich irgend einer Art von DDos-Attacke opfer bin?

Ich danke euch.
 

Joe User

Zentrum der Macht
Für diese Fehlersuche ist einzig Dein Serveranbieter zuständig, genau dafür bezahlst Du ihn schliesslich gut...
 

d4f

Kaffee? Wo?
Wie @Joe User sagt - dafür bezahlst du deinen Anbieter...

Deine Beschreibung ist aber sehr schwammig, was verstehst du unter abstürzen - wirklich die ganze Maschine oder der Apache Prozess.
Zu beidem findet man massig Logs - ausser es sei nur eine Saturation der Worker was man über apache2ctl und das hoffentlich ergiebige Monitoring des Anbieters feststellen kann.
 
D

Deleted member 11740

Guest
Bei einem Punkt wird der Anbieter aber nicht helfen können: Fehler in der Webanwendung selbst
 

Joe User

Zentrum der Macht
Reboots/Kernelpanics werden nicht durch Webapps verursacht, egal wie viele Fehler sie enthalten...
 
D

Deleted member 11740

Guest
Reboots/Kernelpanics werden nicht durch Webapps verursacht, egal wie viele Fehler sie enthalten...
Vielleicht... Würdest du dein Leben darauf verwetten?
Wir wissen nicht, ob der Kernel abgestürzt ist.
 

danton

Debian User
Naja, wenn der Server abstürzt und sich rebootet, würde ich schon in Richtung Kernel-Absturz und Hardware gehen und weniger auf die Webapps tippen.
 
Top