• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

Server abschalten

pbook

Registered User
Hallo, ich hab die Pappe auf, war ein nettes Experiment aber ein Rooty ist wohl nur was für Profis. Ich bin die täglichen "possible breaking Attempts.." und das tägliche durcharbeiten der var/log/messages echt leid, hab einfach keine Zeit mehr. Ich werde den vertrag kündigen und den Server abschalten.

Meine Frage nun, vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben wie ich die Kiste am sichersten runterfahre. etwa "y123456# shutdown -now" oder einfach meinen Hoster anfaxen.

<= das war meine letzte "newbie" - Frage, versprochen
 
Hallo!
Also am sichersten wäre es - sofern der Provider es denn unterstützt - die Maschine in den Recovery Modus zu bringen. Danach teilst du deinem Anbieter mit, dass du den Vertrag zum schnellstmöglichen Zeitpunkt kündigst und ab sofort auf weitere Leistungserbringung verzichtest. Beauftrage ihn, den Server komplett vom Netz zu trennen und lass dir dies schriftlich bestätigen.

Ich bin mir allerdings sicher, das wir dir einen Großteil deiner Sorgen und Ängste nehmen können.
Du müsstest uns nur sagen, was du mit deinem Rootserver vor hast.

mfG
Thorsten
 
Hallo.
Wenn du z.B. bei Strato bist, kannst du einfach "poweroff", "shutdown -h now" oder "halt" machen. Er ist dann komplett aus. Um ihn wieder ein zu schalten, müsste man dann im Kundenlogin unter Recovery den Server resetten. Er wird dann wieder eingeschaltet. Aber das geht meiner Meinung nur bei Strato. Und es geht wirklich. Habe meinen zum Spaß mal fürn paar Stunden "halt" gemacht. Einige werden jetzt sagen, das dies nicht geht. Er würde sich nur aufhängen. Und durch den Reset würde er nur wieder zum Leben erweckt. Das ist falsch.
Ich zitiere Strato:
Im Gegensatz zu anderen Lösungen ist es bei der STRATO mit dieser Funktion sogar möglich, einen komplett ausgeschalteten Rechner wieder neu zu starten, statt nur einen laufenden Server zu reseten. Damit haben Sie selbst dann die Kontrolle über Ihren Server, wenn Sie diesen versehentlich komplett heruntergefahren haben statt zu rebooten.

Thomas
 
Back
Top