Seid Ihr auch betroffen/beobachtet worden?

Pfiffikus

Member
In einem Pressebericht heißt es:
"Die Kernangriffsziele sind die Systemadministratoren, weil man über sie vollen Zugriff auf die Systeme hat, die Möglichkeit, sie zu verändern und sie auszuhebeln. Das war auch in den Snowden-Dokumenten klar ersichtlich", sagt der IT-Sicherheitsexperte Andy Müller-Maguhn vom Chaos Computer Club über die heikle Relevanz dieser Ausspähziele.
...
NetBotz' Überwachungssysteme wurden in den vergangenen Jahren in Sicherheitsbereichen wie Serverräumen installiert
Quelle - kompletter Artikel

Hier im Forum dürften ja eine ganze Reihe weiterer potentieller Opfer versammelt sein. Habt Ihr bereits derartige Schnüffelversuche oder dergleichen bemerkt?


Pfiffikus,
der davon ausgeht, dass die Spionageopfer im Fall der Fälle hier darüber berichten dürften
 

nexus

Active Member
Hier im Forum dürften ja eine ganze Reihe weiterer potentieller Opfer versammelt sein.
Worauf basiert diese Annahme?
Solange keiner von den SSF'lern in Thailand, Korea oder bei Fraport arbeitet, ist doch alles gut:

NetBotz' Überwachungssysteme wurden in den vergangenen Jahren in Sicherheitsbereichen wie Serverräumen installiert, so etwa an der koreanischen Raumfahrtuniversität, in einem Datenzentrum der thailändischen Regierung – und 2007 auch im Rechenzentrum des Frankfurter Flughafens.
Davon abgesehen ist der Artikel auch schon fast 3 Monate alt...
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!

Eventuell arbeitet aber jemand bei Jenoptik, OHB, Volkswagen, der Deutschen Bank, der Telekom oder im Bayerische Landeskriminalamt.

mfG
Thorsten
 

nexus

Active Member
Eventuell arbeitet aber jemand bei Jenoptik, OHB, Volkswagen, der Deutschen Bank, der Telekom oder im Bayerische Landeskriminalamt.
Okay, den heutigen Heise-Artikel kannte ich noch nicht (ich komme immer erst nachts dazu, sowas zu lesen^^). Bisher war mir nur dieser Heise-Artikel (mit Querverweis auf den Beitrag bei Zeit Online) bekannt und da dort neben asiatischen Hochschulen und Regierungen nur Fraport als deutsches "Einsatzziel" genannt war, hielt ich die Berichterstattung für etwas reißerisch.

Achso, dann machen die das jetzt nicht mehr. OK. Dann ist ja alles in Butter.
Hättest du dich auf den von Thorsten zitierten aktuelleren Artikel bezogen, hätten wir diese Diskussion jetzt nicht ;)
 

Top