• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

Samba Server

Hannes

Registered User
Hallo,
ich habe einen Samba-Server unter Suse 9.0 aufgesetzt welcher auch zu meinen Wünschen und zu meiner Zufriedenheit läuft :D

Nun das Problem. Ich loggen mich mit Win XP Pro ein z.B. als user "Hannes". Jetzt lege ich einen bestimmten Ordner an mit Leserechten für alle und schreibrechten nur für "Maik". Wie kann ich mich jetzt wieder als Hannes ausloggen und als Maik einloggen um zu schauen ob die ganzen Rechte auch funktionieren?

MfG
Hannes
 
Du willst unter Windows XP den Benuzter von "Hannes" zu "Maik" wehchseln?

=> Start => Beenden => Benuzter "Hannes" abmelden

?!
 
Naja, ich will doch blos den angemeldeten User wechseln, und mich nicht gleich ausloggen. Ich erklär es mal näher.....

z.B. ich logge mich auf einer Page mit Benutzername1 und Passwort1 ein. Dann drück ich auf Logout und logge mich mit Benutzername2 und Passwort2 ein und hab andere Rechte wie Benutzer1.
Dafür muss ich mich ja auch nicht gleich von Windows ausloggen!
Verstehst du jetzt was ich meine? Mir fehlt dieser Logout Button :rolleyes:
 
Du arbeitest mit Windows.. Da kannst Du doch so komplexe Funktionen wie das Logout bei einem Samba-Server/einer Netzwerkressource allgemein nicht erwarten..

Wer ironie findet darf sie behalten. Sachlich darf der Beitrag durchaus ernst genommen werden.
 
Na dann sag doch "Abmelden" kannst dich ja wieder anmelden ... davon geht die Microsoft Welt auch nicht unter ;)
 
Bei mir reicht es, wenn ich eine Netzlaufwerksverbindung trenne. Beim wieder einbinden fragt mich mein Server nach Login & Passwort.

huschi.
 
Hallo!
Auch bei Microsoft ist nichts unmöglich - glaub ich:
Code:
net use z: \\server\share /user:[domain]\Hannes Hannes ist drin.
net use z: /delete Hannes ist wieder raus.
net use z: \\server\share /user:[domain]\Maik Jetzt ist Maik 'angemeldet'.
Spontan aus dem Kopf. Ist zwar kein Login/Logout Button - sollte aber gehen.

mfG
Thorsten
 
Danke Thorsten,
dein Post hat mich der Lösung näher gebracht.
Ich machs jetzt einfach so
mit

Code:
net use * /delete

Dadurch setzt er alles zurück was er an Netzwerkverbindungen hergestellt hat :D

oder wenn man schon Netzlaufwerke installiert hat und die nicht mit gelöscht werden sollten, muss man es genauer spezifizieren:

mit
Code:
net use
anzeigen lassen, und dann mit

Code:
net use \\SERVER\Pfad /delete
löschen

Ich glaub das leg ich mir irgendwohin als .bat-file, denn sowas kann man öfter gebrauchen ;)

Thx nochmal für die Antworten.

MfG
Hannes
 
Last edited by a moderator:
Back
Top