• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

S4U Debian Install. per roothell script geht nicht!

Vulnix

Registered User
Hallo!

Ich kann kein debian auf meinem System installieren! Das Script von roothell funktioniert nicht richtig! Ich habe eine Supportanfrage gestellt und der Supporter sagt er kann das problem für eine Arbeitseinheit [39€] beheben. Das seh ich aber nicht ein, weil mir das zu teuer ist 8) Naja aber trotzdem bleibt das problem... Der Server scheint ordentlich zu booten, weil wenn ich die ip im browser eingebe, die Startseite von Debian's Apache kommt. sshd ist definitiv auch gestartet, weil ich doppelt überprüft habe, ob ich bei der installation das angegeben habe, dass er den starten soll. Ich habe debian jetzt schon 2 mal installiert und es geht halt nicht! Das bringt mich irgendwie zu verzweiflung. Kennt einer nen anderes Script oder nen "manuellen" Weg um debian auf die s4u kiste zu kriegen? ich habe nen root server, keinen vserver..

MfG

Vul~
 
Hall Vulnix,
könntest du dein Problem etwas genauer beschreiben? Wo genau kommen die Probleme bzw. was genau funktioniert nicht? An welcher Stelle 'hängt' der Server?

mfG
Thorsten
 
Hi!

Ich glaube nicht. Folgendes habe ich mal heute morgen schon kopiert, ich weis aber nicht, ob das weiterhilft:

Code:
Meldung 1
=========

Do you want me to create a link from /boot/vmlinuz-2.4.18-bf2.4 to vmlinuz?[Yn] Y
Could not find where the current root file system is mounted!
Please make some arrangements for your system to boot the new
kernel (like running LILO, loadlin, SILO, QUIK, VMELILO, or
getting a boot floppy).


Meldung 2
=========

OK, die Installation ist hiermit abgeschlossen.

Wirf am besten noch einmal einen Blick in folgende Dateien, und sieh nach, ob alles passt :
/etc/fstab
/etc/network/interfaces
/etc/lilo.conf
Wenn alles OK aussieht, kannst du rebooten.
Danach wünsch ich dir viel Spaß mit deinem Debian-Rootie !

... und bitte das aufräumen nachher nicht vergessen ... ;-)

lilo.conf
=========

boot=/dev/hda
root=/dev/hda3
install=/boot/boot-menu.b
lba32
image=/vmlinuz
label=debian
read-only


/etc/fstab
==========

/dev/hda2       none    swap    sw                          0  0
/dev/hda3       /       ext3    defaults                    0  1
/dev/hda1       /boot   ext3    defaults                    1  2
proc            /proc   proc    defaults                    0  0
/dev/hda5       /usr    ext3    defaults                    0  1
/dev/hda6       /home   ext3    defaults                    0  1
/dev/hda7       /tmp    ext3    defaults                    0  1
/dev/hda8       /var    ext3    defaults                    0  1


/etc/network/interfaces
=======================

auto lo
iface lo inet loopback

auto eth0
iface eth0 inet static
        address   62.75.252.173
        netmask   255.255.255.0
        network   62.75.252.0
        broadcast 62.75.252.255
        gateway   62.75.252.1
        up      /sbin/route delete -net 62.75.252.0/24

so. und wie gesagt es sieht mir alles normal aus und der scheint auch normal hochzufahren, weil wenn man www.nettix.org eingibt kommt auch die debian apache seite welcome to your new home in cyberspace. das zeigt doch das er läuft. ich komme nur weder per ssh 1/2 und auch nicht per telnet (was ja glaube ich normalerweise läuft wenn man debian neu installiert) auf den server. ich habe putty und wenn ich die server daten eingebe und verbinde dann "blitzt" einmal kurz das fenster auf und verschwindet dann sofort wieder (bei ssh) und bei Telnet bekomme ich Connection Refused... Ich habe KEINE ahnung woran das liegen könnte... Gibt es denn nen anderes Install script außer das von roothell, oder gibt es ne Anleitung für nen manuellen Weg?

MfG

Patric
 
SSH Login ist kein Problem! Hast du außer root noch einen anderen User?

mfG
Thorsten

Anmerkung:
Wast steht in deiner /etc/ssh/sshd_config?
PermitRootLogin no ? :)

mfG
 
Last edited by a moderator:
ja JETZT geht es auch wieder. Ich will ja ein bisschen assistance beim neu installieren ;) Mittlerweile läuft schon wieder die Rescue Konsole und deshalb kann man sich wieder einloggen...

---
Nicht das ihr das falsch versteht. es geht noch nichts. Das einzige was geht ist das Rescue System das meinte ich damit. Deshalb kommt man auf den Server drauf aber das Grundproblem besteht weiterhin!
 
Last edited by a moderator:
Vulnix said:
iface eth0 inet static
address 62.75.252.173
netmask 255.255.255.0
network 62.75.252.0
broadcast 62.75.252.255
gateway 62.75.252.1
up /sbin/route delete -net 62.75.252.0/24
Sicher, daß Deine Einstellungen hier korrekt sind?
Insbesondere der 'route delete ... ' verduzt mich etwas.
Wo hast Du das her?

Vulnix said:
auch nicht per telnet (was ja glaube ich normalerweise läuft wenn man debian neu installiert)
Ähem, wo hast Du das Gerücht gehört?
Nein, Telnet ist std-mässig bei Debian deaktiviert.

huschi.
 
mal was anderes. Wie kann ich das denn ohne Script, manuell über die Rettungskonsole installieren? Vielleicht geht's dann ja! Wäre nett wenn mir da einer mal ne Anleitung geben könnte. Vielleicht kann ich dann ja mal probieren nen eigenes Script zu basteln ;) Ne aber mal ehrlich ich will endlich Debian auf der Kiste haben und würd gern wissen wie ich das manuell machen kann. Wäre für jede Hilfe Dankbar! Gerne auch per ICQ [127523510]

Danke!!
 
Back
Top