Root-Server von manitu

jens83

New Member
Ich hoste schon seit Jahren einen Root-Server beim großen H (einem der beiden :D ), bin aber dort nicht mehr zufrieden...man merkt einfach, dass mit dem wirtschaftlichen Erfolg die Kundenzufriedenheit proportional abnimmt...

Ich habe mich mal unter Arbeitskollegen umgehört, zwei von denen haben privat und einer dazu noch beruflich mit manitu zu tun. Ich überlege hier an einem Root Server M, ggf. auch L (der hat keine Einrichtungsgebühr).

Ich kannte den Anbieter bis dahin gar nicht, aber nach einigem googlen konnte ich eigentlich nichts Negatives finden - was mich fast etwas stutzig macht.

Hat hier jemand Erfahrungen mit manitu gemacht? Positive? Negative?

P.S.: Ich hab mich praktisch schon entschieden, Tipps und Links zu anderen Anbietern brauche ich nicht :p
 

Tom09

New Member
Hi,

was stört dich denn bei deinem derzeitigen Provider bzw. was erwartest Du von Manitu?

CU
Tom09
 

jens83

New Member
Was mich stört

Mich stört, dass ich mir so vorkomme, dass ich mit einem einzigen Server für den Anbieter nicht so wichtig bin wie ein Kunde, der 10 oder 20 Server hat.

Wenn ich dasselbe Geld für einen Server zahle, wie ein anderer Kunde anteilig für 10 (also umgerechnet ;-) ), dann habe ich doch denselben Anspruch auf Service, oder?

Wenn ich 10 Liter Benzin kaufe, darf mein Sprit ja nicht schlechter sein, als wenn jemand 100 Liter kauft...

Ich habe von Manitu nur Gutes dahingehend gehört, gerade was die "Gleichberechtigung" angeht.
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!

Was mich stört, sind Leute die (offenbar) nicht ganz die Wahrheit sagen. Oder wie erklärst du dir, dass deine IPv6 Adresse mit der du hier unterwegs bist, zu einem IPv6 Block von manitu.net gehören?

Sollte das Zufall sein: Mea culpa! Merkwürdig wäre es dennoch.

mfG
Thorsten
 

jens83

New Member
IPv6

Ich nutze einen IPv6-Tunnel eines Arbeitskollegen, der das auf seinem Root-Server dort (siehe auch meine Frage oben!) installiert hat.

Grund: Ich bin auf der Arbeit und IPv6-Traffic filtert mein AG nicht :cool:
 

Tom09

New Member
Hi,

Mich stört, dass ich mir so vorkomme, dass ich mit einem einzigen Server für den Anbieter nicht so wichtig bin wie ein Kunde, der 10 oder 20 Server hat.

Das klingt für mich ziemlich diffus und die Sache mit der Manitu-IP-Adresse ist schon seltsam.

CU
Tom09
 

jens83

New Member
Diffus???

Hi,
Das klingt für mich ziemlich diffus und die Sache mit der Manitu-IP-Adresse ist schon seltsam.

Na was ist daran "diffus"? Wenn die Hotline von H einen spüren lässt, dass man als Kunde mit einem Server unerwünscht oder "nicht so erwünscht" ist, dann ist das für mich einfach ein Grund für Umorientation.

Zur IP adresse... Es ist also seltsam, wenn ich auf der Arbeit Möglichkeiten suche, auch mal unerkannt privat zu surfen??? Macht das nicht jeder??? Mein Kollege hat halt auf seinem Manitu Server einen Proxy laufen. Schon alleine weil das so sauber funktioniert, hab ich noch mehr Vertrauen in M :)
 

mojodoll

Registered User
Manitu spart meiner Ansicht nach beim Netzwerk, effektiv genutzt wird fast ausschliesslich der Inexio Uplink und die Routen sehr gern so ziemlich alles über ihre DECIX ports, die aber nicht sonderlich voll sind wie mans von anderen ISPs gewohnt ist.
Zumindest mir als TDSL Nutzer war das auf Dauer zu dämlich dass sämtlicher Traffic über Telia/DECIX abgehandelt wurde (s. dieser eine Abend im Februar 2011, da ging dann 6 Stunden garnix), dazu kamen dann alle paar Wochen rltv. kurze Netzwerkbedingte Ausfälle, die waren aber nur im Bereich von <10 Minuten, das gibts ähnlich häufig auch bei Hetzner.

Der menschliche Kontakt ist dafür Spitze, Tickets werden während der Geschäftszeiten auch mal vom Geschäftsführer schnell bearbeitet und auch die Lieferschwierigkeiten als ich den Server bestellte wurden ehrlich und aufrichtig kommuniziert, da war/bin ich von anderen ISPs anderes gewohnt.
 

jens83

New Member
Anbindung von manitu

Das kann ich aber hier so gar nicht nachvollziehen, zumindest nicht, wenn ich den Proxy, der auf dem Server meines Kollegen läuft, teste.

Ich komme über verschiedene Anbieter per traceroute rein/raus, Telia/inexio ist wohl häufer dabei als andere, aber ich sehe z.B. auch L3.
 

mojodoll

Registered User
Natürlich kann sich da seit 08/11 was geändert haben, dieser saargate Uplink wurde meiner Erfahrung nach aber so gut wie kaum genutzt; mangels Reverse Traceroute kann ich nichts definitives sagen aber von 2 VPS mit einer ordentlichen Ratio an L3 Traffic im Netzwerk suchen sich alle eine andere Route.
http://www.robtex.com/as/as34240.html zeigt das ja auch auf, 9% auf AS9063 sind nun wirklich nicht viel.

Inexio ist dennoch nicht schlecht angebunden per se, aber gerade als TDSL Nutzer gibts bessere Alternativen, sofern man darauf gesteigerten Wert legt.
 

d4f

Kaffee? Wo?
Ich weiss nicht bei welchem der beiden H's du bist aber deine Erfahrung kann ich bei Hetzner nicht nachvollziehen. Ob ich fuer eine Firma mit > 10 Server anrufe oder privat mit meiner einen EX4 ist der Support immer gleich hilfsbereit (und meist auch hilfreich).
Allerdings weiss ich nicht WAS du fragst, Kunden mit 10 Server fragen tendenziell ganz andere -meist technisch sehr praezise- Fragen waehrend Privatkunden oft Konfigurationsprobleme auf den Anbieter abwaelzen wollen.

Uebrigens wuerde ich nicht zuviel auf deinem Vergleich mit 10 Server pochen; laut deiner eigenen Logik haettest du proportional 10x weniger Support zugute =)
 

Merbatur

New Member
Ich liebe den Support un die Mentalität Manitus, jedoch wurmen mich die andauernden kleinen und größeren Netz-Ausfälle.
Laut Pingdom.org ist der Server in den letzten Monaten jeweils mindestens 6 Minuten offline gewesen. Insgesamt ergibt das eine Uptime von etwa 99,97%, was nicht ansatzweise der Qualität des Support entspricht.
 

Joe User

Zentrum der Macht
( 365 * 24 * 60 ) / 10000 = 52,56
Für 0,01% Downtown im Jahresmittel stehen einem Anbieter also 52,56 Minuten zur Verfügung.

Bei Deinen 6 Minuten pro Monat wären das also 12 * 6 = 72 Minuten, da fehlt aber noch Einiges bis 0,03% im Jahresmittel...
 
Last edited by a moderator:

Merbatur

New Member
Laut Pingdom war die Seite in den letzten 3 Monaten 34 Minuten und in den letzten 6 Monaten insgesamt 69 Minuten offline. Einige längere Ausfälle (+5 Minuten) waren mitten am Tag und schmerzen damit besonders.

Eine vergleichbare Regelmäßigkeit kann ich bei Hetzner oder OVH nicht beobachten.
 
Top