vserverix

New Member
Hallo,

ich bin gerade dabei, ein CMS-Update einer Webpräsenz durchzuführen. Die Seite war ursprünglich mehrsprachig ausgelegt, daher hatte sich auf den alten Seiten in den "sprechenden" URLs ein www.seite.de/de/unterseite eingeschlichen. Dafür war eine CMS-Komponente verantwortlich, die es für die neuere Version nicht mehr gibt.

Da die URLs alle sich schön brav im Index von Google befinden, die neue CMS-Version aber die URLs ohne de/ erzeugt, will ich die URLs mittels mod_rewrite in dieser Form wieder erzeugen, um mit Google d'accord zu bleiben.
Soweit ich das überblicke, sollte dies mit einem Zweizeiller in der .htaccess funktionieren.

Leider befinden sich allerdings in der .htaccess auch Einträge, die einen 301-Redirect machen, also
Redirect /unterseite www.seite.de/de/unterseite.
Hier hat sich wohl ein Suchmaschinenoptimerer zu schaffen gemacht.

Die Webpräsenz hat allerdings ca. 9500 Seiten, die zum Großteil aus der DB generiert werden.

Meine Fragen:
1.) Wie sähe der oben angedeutete Zweizeiler aus? Ich habe schon ein wenig experimentiert, bilde mir auch ein, mit RegExp's klar zu kommen, aber bei mod_rewrite hakt es bei mir. Gibt es außer der Apache-Doku noch gute Tutorials zu diesem Komplex?
2.) Das de/ ist ja eigentlich unsinnig, wenn gar keine Mehrsprachigkeit mehr angedacht ist. Von daher wäre es wohl sinnvoll langsam alle URLs mittels 301-Redirect umzustellen. Was nicht passieren darf, ist das im Google-Index befindliche URLs nicht mehr erreichbar sind. Gibt es hier eine vernünftige Taktik? 9500 .htaccess-Einträge würden wahrscheinlich aber die Seite extrem verlangsamen.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

v.
 
Last edited by a moderator:
Top