Reputation ausschalten?

Reputationsfunktion

  • Reputationsfunktion ausschalten.

    Votes: 10 30.3%
  • Reputationsfunktion einschalten.

    Votes: 9 27.3%
  • Ist mir vollkommen egal.

    Votes: 14 42.4%

  • Total voters
    33

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!
In einem [thread=7735]anderen Thread[/thread] ist eine rege Diskussion zur Reputationsfunktion im Forum gekommen. Da dies ein Thema ist, das alle Benutzer direkt betrifft, stelle ich mal die Frage, ob die Funktion komplett ausgeschaltet werden sollte oder nicht.

mfG
Thorsten
 
Last edited by a moderator:

Huschi

Moderator
Staff member
Mir fehlt ein 'Is mir egal'. Denn das sind schließlich auch eine Meinung.

huschi.
 

Guin

Registered User
Naja, ich denke man kann sich auch fuer eine eindeutige Meinung entscheiden kann. Wem es egal ist, der braucht ja nicht abstimmen. ;)
 

Huschi

Moderator
Staff member
Guin said:
Wem es egal ist, der braucht ja nicht abstimmen. ;)
Aber dann hast Du nicht die "allgemeine Meinung" sondern nur die Meinung derer, denen es nicht egal ist. Erkennst Du die Einschränkung?

huschi.
 

Guin

Registered User
Aber beinflussen die Unentschiedenen das Ergebnis?

[edit] mit Ergebnis meine ich nicht das prozentuale Ergebnis, sodern nur die Mehrheit.
 
Last edited by a moderator:

Huschi

Moderator
Staff member
Guin said:
Aber beinflussen die Unentschiedenen das Ergebnis?
Ja. Wenn es der Mehrheit 'egal' ist kann nicht eine Minderheit bestimmen was passiert. Das wäre dann als Veto zu werten.

huschi.
 

Guin

Registered User
In dem Fall wuerden alle ohne Meinung dafuer sein, dass das Reputationssystem erhalten bleibt und sie haetten auch gleich fuer den Erhalt stimmen koennen.
 

AndyG

Registered User
Nun, wenn diese Umfrage dazu dienen soll ob nun die Reputationsfunktion abgeschaltet wird oder nicht, ist ein Abstimmungspunkt "ist mir egal" fehl am Platz. Wenn diese Meinung nicht in das Ergebiss einfließt wäre es egal, aber dann muß das auch gesagt werden. Deshalb würde mich jetzt interessieren, steht es jetzt 6:2 für "ausschalten", oder 6:8 für "einschalten"?
 
Last edited by a moderator:

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!
Alle die mit Ist mir egal gevotet haben fließen nicht in das Ergebnis ein. Diese Stimmen sind als ungültig im Sinne des Gesamtergebnises zu sehen. Es ist dem Benutzer schließlich egal - das ist so, als hätte er nicht abgestimmt.

Alles IMHO!

mfG
Thorsten
 

Huschi

Moderator
Staff member
IMHO:
Thorsten said:
Es ist dem Benutzer schließlich egal
'Egal' ist doch bereits eine Interpretationssache. Eigendlich sollte es neutral 'Enthaltung' heißen. Oben benennt es bereits jemand als 'Unentschiedene'. Eindeutig eine andere Interpretation.

'Enthaltung' ist innerhalb einer basisdemokratischen Abstimmung ein wesentlicher Bestandteil der Konsensfindung. Bei Personenwahlen ist es sogar eine Frage der Legitimation. Denn wie soll sich jemand legitimiert fühlen, wenn er letztendlich nur von einer Minderheit gewählt wurde?

Ich will hier keine Demokratieschulung abhalten, sondern möchte einfach nur nicht die Enthaltungsstimmen unter den Tisch kehren/fallen lassen.

huschi.
 
S

server4downs

Guest
Jetzt weiß ich wenigstens, wie hier manche an ihre zehntausend Postings kommen... aber ist mir egal :D
 

V40

Registered User
Thorsten said:
Hallo!
In einem [thread=7735]anderen Thread[/thread] ist eine rege Diskussion zur Reputationsfunktion im Forum gekommen.
Siehe erstes Posting.
 

MrMasterJPsy

Registered User
Also durch die "Ist mir egal" Möglichkeit ist die Abstimmung fürn hintern -

@ Huschi : Eigentlich auch usinnig - oder gehste zur Bundestagswahl um dann anzukreuzen "ist mir egal" ? ;)


JPsy
 

tty0

Registered User
Ich finds eigentlich sinnlos diese Funktion auszuschalten. Manche nutzen sie ja doch, auch wenn nur sher wenige. Ich persönlich finde die Funktion gut. Und warum den ausschalten? Stört doch keinen ....
 

Huschi

Moderator
Staff member
MrMasterJPsy said:
Also durch die "Ist mir egal" Möglichkeit ist die Abstimmung fürn hintern -
Find ich nicht. Denn nur so sieht man die Meinung des Volkes.

oder gehste zur Bundestagswahl um dann anzukreuzen "ist mir egal" ? ;)
Eine Bundestagswahl ist nicht Basisdemokratisch.
Ausserdem sind hier die Enthaltungen klar dur die Nichtwähler ausgedrückt.

Und jetzt noch ein plastisches Beispiel:
Stell Dir vor ein Partei hat bei der nächsten Wahl einen aushohen Sieg. Aber die Wahlbeteiligung liegt bei lediglich 50%.
Kann die Siegerpartei wirklich behaupten 'gewählt' zu sein?
Glaubst Du wirklich ein gewählter Politiker würde unter diesen Bedingungen regieren? Das wäre nämlich für den Hintern.

huschi.
 

Guin

Registered User
Glaubst Du wirklich ein gewählter Politiker würde unter diesen Bedingungen regieren?
Der gewaehlte Politiker wuerde auch bei 10% Wahlbeteiligung regieren :D
 

Huschi

Moderator
Staff member
Guin said:
Der gewaehlte Politiker wuerde auch bei 10% Wahlbeteiligung regieren :D
Da sieht man mal, wer hier Ahnung von Politik hat. :(

Und damit will ich endlich mal zum Schluß kommen mit dieser Diskussion.
Wer es nicht verstehen will, versteht es eben nicht.

huschi.
 
S

server4downs

Guest
Huschi said:
Und jetzt noch ein plastisches Beispiel:
Stell Dir vor ein Partei hat bei der nächsten Wahl einen aushohen Sieg. Aber die Wahlbeteiligung liegt bei lediglich 50%.
Kann die Siegerpartei wirklich behaupten 'gewählt' zu sein?
Glaubst Du wirklich ein gewählter Politiker würde unter diesen Bedingungen regieren? Das wäre nämlich für den Hintern.

huschi.
Dein Beispiel hinkt.
Natürlich kann die Siegerpartei bei einer solchen Wahlbeteiligung behaupten "gewählt" worden zu sein.
Es ist ja jeder deutsche Staatsbürger registriert und damit haben eben 50% "ist mir egal" gewählt, indem sie nicht gewählt haben.
Wo ist der Unterschied zwischen egal und nicht wählen?
Nichtwähler wählen nicht, weil es ihnen egal ist (Politikverdrossenheit, nicht die gewünschte Wahloption vorhanden etc).
Da sieht man mal, wer hier Ahnung von Politik hat.
Ist ein wirklich interessanter Ton, den du hier anschlägst. Aber mach nur so weiter... :D
Macht doch alle mal wieder halblang. Ist doch eigentlich wurscht (bzw. egal).
Wir könnten ja eine Abstimmung machen ob es egal ist und wer dann nicht wählt ist echt selbst schuld, wenn egal gewinnt :D

P.S.: Alle die heute einen schlechten Tag haben, sollten mal an die frische Luft... danach ist einem so ein Thread auch egal ;)
 
Last edited by a moderator:

Top