Rechenzentrum im Norden Deutschlands

d3p

Blog Benutzer
Hallo,

für ein neues Projekt suche ich ein Rechenzentrum in Oldenburg (Niedersachsen) und Umgebung.

Vorerst sind nur HE und/oder Racks (1/3 / 42HE / 47HE) interessant.
Bei den HE´s wäre ein Gigabit-Uplink interessant, beim gesamten Rack gerne mehr (mind 10GBit/s)

Traffic sollte bezahlbar sein (Gerne auf Hetzner-Niveau / ~ 1,39e pro TB).

Später wäre es eventuell toll, wenn man daraus mehr stricken könnte.
z.B. Cages, Upstream mit eigener BGP-Session etc.

Austattung des Rechenzentrum "wie immer":
-Redundante Uplinks
-Zutrittskontrollen
-USV-Anlagen
-Temperaturüberwachung etc.

Kennt da jemand ein gutes Rechenzentrum?
 

d3p

Blog Benutzer
Hallo,

Danke für deine Antwort! :)

Ich hoffe es ist in Ordnung, wenn ich meinen "alten" Thread mal wieder ausgrabe.

Derzeit bin ich auf der Suche nach einem weiteren Rechenzentrum für Colocationfläche.

Spezifikationen:
  • 40/42 HE
  • Redundante Stromzufuhr (2x 16A)
  • 1GBit/s Uplink mit 5TB Traffic (Uplink und Traffic sollte aufstockbar sein)
  • Gesicherter Zugang via Schlüssel,Transponder,Zahlencode o.ä.
  • 24/7 Videoüberwachung etc.

Ich habe hierzu schon die Deutsche Telekom kontaktiert, und ein Angebot erhalten. Diese offeriert mir ein Schrank ohne Anbindung für eine Mindestvertragslaufzeit von 36 Monaten.

Kann mir jemand seine Erfahrung mit EWE mitteilen? (sowohl preislich als auch in Bezug auf Service/Anbindung)

Wichtig wäre, dass das Rechenzentrum in/um Bremen ist. :)

Danke,
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Derlei Bilder würden sofort meine Meinung hinsichtlich Professionalität negativ beeinflussen:

https://www.hostingtime.de/templates/OrDomainCV4/img/server2.png

Kabel kreuz und quer, Server gestapelt, offene Racks (muss nicht unbedingt schlecht sein), ...
Oha, so einen Unfall hab ich schon lange nicht mehr gesehen. Selbst in Kenia hatten die Kollegen ihre Hardware besser im Rack untergebracht, obwohl die Hälfte des Materials gefehlt hatte.
 
Top