• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

Reaktionszeiten bei S4Y

SvenH

Registered User
Hallo,

heute wende ich mich mal an alle S4Y-Kunden.
Wie schauts bei Euch eigentlich mit den Reaktionszeiten auf Ticket aus?
Ich habe eine Anfrage gestartet und habe bis jetzt (24 Stunden später) keine Nachricht erhalten.

Gruß
Sven
 
svenhofacker said:
Ich habe eine Anfrage gestartet und habe bis jetzt (24 Stunden später) keine Nachricht erhalten.

Hallo Sven,

ich habe noch nie am selben Tag eine Antwort auf mein Ticket bekommen!
24 Stunden kommen gut hin. :-(((
 
Nicht nur Server4You.
Auch 1st-housing kriegt es teilweise von Sonntag bis Mittwoch icht hin, den 24/7 Support durchzusiehen :D

Man muss Glück haben und genau dann schreiben, wenn einer seine Mails abruft
 
Hi,

ich weiss das bei uns irgendwo auf der Webseite steht, das die E-Mail Reaktionszeiten bei bis zu 48h liegen koennen, fuer sowas hat man ja eine Mehrwertrufnummer, wo im Normalfall ein Problem (da der Kunde ja schon fuer zahlt) auch sofort behoben wird.
 
Hallo,

bis jetzt hat die Bearbeitung meiner Supporttickets Server4You auch mindestens zwei Tage gedauert. Ärgerlich ist das allerdings wenn man das Problem, so wie in meinem Fall, nicht selbst verursacht hat.

Ich habe seit Anfang Juli das Problem, daß von den vertraglich zugesagten 1 GByte HD Platz nur ein Teil zur Verfügung steht. Der zur Verfügung stehende Speicherplatz ändert sich auch noch ständig, mal sind es 400 MByte, dann wieder 600.....

Als es besonders kritisch war (noch 1 MByte freier HD Speicherplatz, sendmail hat schon die Annahme von Mails verweigert) habe ich versucht jemanden telefonisch zu erreichen. Da ich von meinem privaten Anschluß und auch aus der Firma keine 0190er Nummer anrufen kann und auch nicht eingesehen habe dies zu tun (der Fehler wurde ja nicht von mir verursacht) habe ich bei der 0180er Hotline angerufen die auf der Webseite steht. Dort wurde mir gesagt, daß man für mein Problem nicht zuständig ist und ich doch die 0190er Nummer anrufen soll. Es würde ja auch nur 20 Sekunden dauern mein Problem zu schildern.

Ich habe dann von einem Freund aus die 0190er "Mehrwertrufnummer" angerufen und muß sagen, daß ich danach ziemlich sauer war. Von wegen 20 Sekunden! Erst mal gabs eine Ansage von ca. 1 Minute und danach eine Warteschleife, daß ich der nächste in der Warteschlange bin der dran ist. nach 8 Minuten habe ich entnervt aufgelegt. :-(

Vor 14 Tagen habe ich dann bei der Buchhaltung angerufen und um Rückerstattung der Telefonkosten gebeten. Von dort habe ich eine Mailadresse erhalten an die ich wenden soll. Aber bis heute habe ich keine Antwort auf meine Mail erhalten.

Da mein Freund keine Einzelabrechnung seiner Telefonverbindungen bekommt werde ich wohl auch auf diesen Telefonkosten sitzen bleiben.

Mein Problem besteht nun immer noch, Lösungsvorschlag vom Support ist eine Neuinstallation weil das Speicherplatzproblem wohl von RedHat 7.3 verursacht wird....

Gruß
Andreas
 
Hallo Andreas,

es ist 'das alte Leid' mit der Support-Hotline. Und auch wenn man das bei einem akuten Problem gar nicht gebrauchen kann, wir wussten das es diese Nummer gibt. Der (kostenlose) Support via E-Mail ist schön und gut. Wenn man allerdings sofort eine Aussage oder Antwort bekommen will hilft manchmal nur der telefonische Kontakt. Dies ist nicht allein auf Server4You beschränkt, sondern meines Erachtens nach bei allen Providern so. Den Unterschied machen dann die Gebühren für einen solchen Anruf. Bei dem einen sind sie kostenlos, bei dem anderen wird das über eine Mehrwertnummer geregelt.

Allerdings, wenn ich diese Dienstleistung (0190 Nummer) in Anspruch nehme, gehe ich auch davon aus, dass mir qualifiziert geholfen wird. Das war bei dir scheinbar nicht so. Hier könnte man Server4You einen Vorwurf machen. Aber auch das habe ich bei anderen Anbietern - mit zum Teil haarsträubenden Aussagen - durchgemacht.

Eine Rückerstattung der telefonischen Auslagen wirst du bei den meisten nicht durchkriegen. Sie stellen sich auf den Standpunkt 'Kunde wollte eine Dienstleistung - Kunde bekommt Dienstleistung - Kunde zahlt Dienstleitung'.
Insofern ist das Handeln von Server4You (nicht selbst verschuldeter Fehler, wird auf Kulanz geregelt) schon OK.

Halte uns mal auf dem laufendem ob dabei noch etwas rauskommt.

Aus deinem Posting lese ich heraus, das du wahrscheinlich einen vServer hast. Dort sind in der Tat Schwankungen beim Plattenplatz normal. Allerdings ist das bei dir schon recht extrem. Ich empfehle dringend ein Upgrade auf ein aktuelles Betriebssystem.
Die meisten Leute hier berichten, dass nach einem Upgrade die Performance und Stabilität extrem zugenommen hat.

mfG
Thorsten
 
Das mit den Tickets ist echt fürn A****.
hab auch vor 19Tagen ein Ticket aufgemacht und bis heute noch nicht den Ansatz einer Antwort erhalten.
Ich für mich hab entschlossen, den Server schnellstmöglichst zu kündigen.

Grüße,
Everlast
 
Everlast said:
Das mit den Tickets ist echt fürn A****.
hab auch vor 19Tagen ein Ticket aufgemacht und bis heute noch nicht den Ansatz einer Antwort erhalten.
Ich für mich hab entschlossen, den Server schnellstmöglichst zu kündigen.

Grüße,
Everlast
Genau deswegen habe ich meinen Testserver auch bei einem anderen Provider. Ich verstehe S4Yeinfach nicht. Wieso schafft es z.B. 1&1 bei über einer Millionen Kunden noch einen Top-Support über 0180 anzubieten und sogar den Kunden zur gewünschten Zeit zurückzurufen?
Das ist genau der Punkt was S4Ys Image total an den Boden zieht. Aber verstehen wollen/können die Leute es da wohl nicht. Einfach eine Schande.
 
ich weiss das bei uns irgendwo auf der Webseite steht, das die E-Mail Reaktionszeiten bei bis zu 48h liegen koennen, fuer sowas hat man ja eine Mehrwertrufnummer, wo im Normalfall ein Problem (da der Kunde ja schon fuer zahlt) auch sofort behoben wird.

Ja 48 std. genau das ist der Punkt, aber das Problem liegt darin das einfach nicht geantwortet wird und das mit der Mehrwertrufnummer, da muss ich jetzt lachen :) wenn man dort anruft dann wird auch ein Ticket aufgemacht und es wird wieder nicht geantwortet.

Es mag sein das hier einige gute Erfahrung gemacht haben, aber ich habe sehr sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

Hier muß bei server4you unbedingt was passieren und server4you muß auch Deutsch sprechend Mitarbeiter einstellen.

mfg
Onkel
 
Hier muß bei server4you unbedingt was passieren und server4you muß auch Deutsch sprechend Mitarbeiter einstellen.

Also da stimme ich dir auch zu ich kamm mir auch schon teilweiße vor als ob der nicht verstehen würde was ich im erzählt habe ..
 
Ich verstehe eure Probleme nicht..

Vielleicht liegts ja auch an eurer unverständlichen Ausdrücksweise :D

Meine Tickets (habe ca. 10 Stück verfasst - bei vServern und bei Rootservern) wurden bisher _IMMER_ innerhalb von 24 Stunden zumindest teilweise beantwortet..

Bei mir waren es immer nur Kleinigkeiten die meist S4U verschuldet hatte (und für genau sowas sehe ich das Ticketsystem - bei Softwarefehlern gibtz Foren, Newsgroups und Google. Das muss doch nicht der S4U-Support regeln. Wer das nicht hinkriegt sollte dann imho doch lieber auf nen eigenen Server verzichten).. Vielleicht "steht" der Support nicht auf arbeitsintensivere Tickets ;)

Das die S4U-Mitarbeiter kein Deutsch sprechen finde ich jetzt etwas an den Haaren herbeigezogen.. Die Antworten sind zwar immer relativ kurz&knackig, aber qualitativ trotzdem 1A.

Jetzt könnt ihr über mich herziehen :D
 
Also, ich muss mich hier auch mal positiv über die Tickets von S4Y äussern. Ich habe mehrere, teilweise komplexe Probleme, die alle auf Unverständnis meinerseits beruhten, geschrieben und meist innerhalb von 24 Stunden antwort erhalten. In einzelfällen ging es auch mal 3 Tage, naja, aber dafür auch mal 20 Minuten.
Teilweise war die Antwort zwar schon relativ knackig, nochmal nachhaken bringt aber immer Erfolg in Form von vertädlichen, kompetenten Antworten.

Daneben fonde ich allerdings die Hotline: 10 Minuten Warteschleife sind schon ärgerlich genug, aber danach einfach "wegen Überlastung" rausgeworfen zu werden? Das grenzt an Betrug...

Da aber die Tickets bis anhin schliesslich immer eine Lösung gebracht haben, bin ich doch soweit ganz zufrieden... :)
 
10 Stück verfasst ? Ich kann immer nur max. 3 Stück verfassen :-(

Zehn Stück insgesamt bei zwei Servern.. Nicht gleichzeitig.. Kein Wunder das der Support nicht mehr reagiert wenn Du ihn so zuflutest :p
 
Die Reaktionszeiten gingen bei der Erstellung des Tickets

nicht mehr als 48 Stunden. Und das ist finde ich ok, obs geholfen hat steht auf einem anderen Blatt. :mad:
 
Back
Top