Probleme mit versand an Hotmail, Outlook etc.

Domi

Blog Benutzer
Hallo Leute, da hier ja der eine oder andere einen eigenen Server mit einem E-Mail System hat, wollte ich mal fragen ob ihr schon mal Probleme mit Empfängerdomains wie hotmail, outlook oder microsoft hattet..?

Die Firma in der ich arbeite, ist Versicherungsmakler und wir haben sehr viel Korrespondenz über E-Mail. Darunter sind auch Kunden von T-Online oder dem Microsoft Konzern mit Oulook.com, Hotmail.com etc.

Der E-Mail Verkehr läuft über unseren eigenen Server, der auf einem Ubuntu mit Postfix + Dovecot basiert und es kam im vergangenen Jahr dazu, dass meine Kolleginnen die Versicherungsnehmer mit hotmail.com nicht mehr anschreiben konnte. Als Rückmeldung kam dann folgendes,
host mx2.hotmail.com[65.55.37.88] said: 550 SC-001 (COL004-MC2F35) Unfortunately, messages from 5.x.xx.190 weren't sent. Please contact your Internet service provider since part of their network is on our block list.
Dann habe ich mit der Hilfe von Hetzner und einem Kontakt zu Microsoft den Server von deren Blackliste bekommen und es hatte wieder geklappt. Ein / zwei Monate später war der Server dann wieder gesperrt und wir konnten keinen mehr anschreiben.

Das Ergebnis war dann, dass ich die E-Mails komplett über meinen privaten Server habe laufen lassen und seit heute ist dieser mit der gleichen Rückmeldung geblockt. Habt ihr so etwas auch schon mal gehabt und konntet ihr dieses Phänomen dauerhaft beheben und könntet mir sagen wie?!

Es kann doch nicht sein, dass wir von dem Verein immer wieder geblockt werden. Zumal wir ja wirklich nur Kontakt mit den Versicherungsnehmern direkt haben. Kein Spam, keine Newsletter oder andere Art von Werbung :rolleyes:

Gruß, Domi
 

Domi

Blog Benutzer
Mich würde ja mal interessieren.. Was ist deren Problem? :mad:

Vor ein paar Monaten haben die schon den Server unserer Firma von Hetzner (ganz anderes Subnetz als mein privater Server) blockiert und jetzt blockieren sie meinen privaten Server. Ich würde es verstehen oder könnte es nachvollziehen, wenn wir Newsletter oder anderen SPAM versenden... Zumindest hätte ich damit meinem Chef vor Monaten etwas erklären können, aber wir führen ganz normale Kontakte via E-Mail.

Wenn die so etwas schon als "Bedrohung" ansehen, wie soll das bitte in der Zukunft weiter gehen?! :rolleyes:

@Pascale, das Formular kenne ich... aber bitte was soll ich denn bei der Frage "What domain are you sending from?" eingeben? Mein gesamter Server ist ja gesperrt. Muss ich nun jede Domain dort auflisten, die auf meinem Server hinterlegt ist?! :eek:

Gruß, Domi
 

PHP-Friends

Blog Benutzer
verifizierter Anbieter
Wir geben dort i.d.R. den Hostname des Servers an.

Microsoft ist dahingehend sehr zickig, allerdings muss man ihnen nur die Fakten auf den Tisch legen, dann geht es eigentlich. Das Verhalten ist nach Ansicht unseres Rechtsbeistandes wettbewerbswidrig bzw. ein "Monopolmissbrauch" (mal laienhaft formuliert). Als wir vor einigen Jahren bei der scheinbar grundlosen Sperrung eines gesamten /24 nicht weiterkamen und schlussendlich einfach ignoriert wurden, sahen wir uns dann zu einer anwaltlichen Abmahnung gezwungen. Wenige Tage später rief eine (sehr nette) Anwältin von Microsoft an, um mitzuteilen, dass man das doch auch anders regeln kann. Ja, gerne doch, haben wir ja auch versucht... Seitdem haben wir da eigentlich keine Probleme mehr. Ob es an besagter Abmahnung liegt, weiß ich nicht; denke aber eigentlich nicht, dass die noch wissen wer wir sind ;)
 

Domi

Blog Benutzer
Moin, ich bedanke mich für das Feedback. Dann werde ich dort auch den Hostnamen selbst angeben und schauen was passiert.

Was die rechtliche Grundlage angeht, habe ich mir schon fast gedacht dass das nicht so ganz richtig ist was die da tun. Bin aber selbst kein Jurist, daher habe ich einfach mal nichts gesagt und das so hin genommen. Dreist finde ich die Aktion schon und selbst der nette Mensch vom Hetzner Support mit dem ich mich per E-Mail noch unterhalten hatte, meinte das die schon ein Bisschen "speziell" sind :rolleyes:

Ich würde es ja verstehen, wenn es eine Begründung der Sperre Seitens MS gibt, aber von denen kam beim letzten mal nichts und ich gehe nicht davon aus das es da eine Info geben würde. Als ich ein ähnliches Problem mit T-Online hatte, konnte man mir wenigstens erklären das es an den generischen Namen (hoffe das war richtig) des Servers und dessen PTR lag. Nachdem ich meine Server dann srv01.domain.tld genannt und selbst nummeriert, sowie den PTR ordentlich hinterlegt hatte, war alles schick.

Aber gut, dass ist ein anderes Thema. Ich werde das Formular ausfüllen und dann ins Bett gehen :D

Gruß, Domi
 
Top