Preisanpassung bei Server4You (Host Europe GmbH)

C.Prey

New Member
Sehr geehrter Herr Prey,

mit dieser E-Mail möchten wir Sie über eine bevorstehende Preisanpassung informieren.

Bedingt durch die allgemeine Marktsituation erhöht sich der Tarif für Ihren bei uns gebuchten Dedicated Server "Skylake HDD XL9".

Die Preiserhöhung betrifft die folgenden Server zu den genannten Daten:
Server Name: XXXXXXXXX
Neuer Preis 77,00 €, ab dem 01.09.2017

Die neuen Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 19% für Deutschland; für andere Länder ggf. abweichend.

Als geschätzter SERVER4YOU Kunde profitieren Sie damit auch weiterhin von einem attraktiven Vorzugspreis – zurzeit bieten wir diese Serverleistung auf unserer Website im Rahmen unserer Red Line für 89,99 €/Monat an.

Sie genießen damit auch künftig noch einen Preisvorteil von rund 15% gegenüber unserem aktuellen Angebot. Dieser Preiserhöhung können Sie per E-Mail oder schriftlich bis zum Zeitpunkt der Anpassung widersprechen.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr SERVER4YOU-Team
Bisheriger Preis: 45,00 EUR für den Server + Nebenkosten (die später auch wieder anfallen)

Knapp 72% Preiserhöhung finde ich persönlich schon ziemlich dreist.

Was sagt Ihr dazu?

Ich schätze mal das auch andere davon betroffen sind...
 

PitbullOL

New Member
:eek:

Also so eine Preiserhöhung ist echt heftig schreib S4Y doch mal an und frag mal nach mit was diese Preiserhöhung gerechtfertigt sein soll bin mal gespannt was die da zu sagen :D

An deiner Stelle Backup machen Kündigen und andere Angebote ein holen, denke nicht das S4Y mit so einer Erhöhung sich Kunden halten könnte.

LG
 

Joe User

Zentrum der Macht
So ist es halt, wenn die "Heuschrecken" weiterziehen wollen, da wird noch schnell der "Unternehmenswert" gepusht und dann das abgefressene Feld dem nächsten "Investoren" überlassen.

Oder man muss den Kundenschwund kompensieren, insbesondere wenn man dummerweise auf den falschen Standort für den Kauf/Bau seiner "neuen" RZ gesetzt hat.

Oder man hat schlicht suboptimal eingekauft und muss den dadurch entstandenen Schaden kompensieren.

Oder man hat endlich begriffen, dass man den Support doch nicht unbegrenzt zusammenstreichen kann.

Oder es gibt da ein Kartell.

Oder eine beliebige Kombination obiger Optionen.

An den gerne angeführten Stromkosten oder der EEG-Umlage liegt es jedenfalls nicht, denn die sind unverändert...
 

nexus

Active Member
Was ich an der Geschichte ja lustig finde...Die haben das vom TE gebuchte Produkt vor gerade mal 15 Monaten hier im Forum für die vom TE angegebenen 45 Euro offeriert und nur etwas mehr als ein Jahr später kostet exakt dasselbe Produkt mit 90 Euro gleich mal satte 100% mehr!

Solches Geschäftsgebahren bestätigt einfach meine schon ewig schlechte Meinung über die HEG. :D

Aber trotzdem kann ich dem Ganzen etwas Positives abgewinnen...Während normalerweise die ganz Großen am Markt (und die HEG ist ja nun nicht gerade klein) mit ihren Dumpingpreisen die kleineren Hoster kaputt machen, treibt die HEG so ihre Kunden in die offenen Arme der vernünftigen Hoster und sichert auf diese Weise deren Existenz :rolleyes:
 

yago

Member
Was ich an der Geschichte ja lustig finde...Die haben das vom TE gebuchte Produkt vor gerade mal 15 Monaten hier im Forum für die vom TE angegebenen 45 Euro offeriert und nur etwas mehr als ein Jahr später kostet exakt dasselbe Produkt mit 90 Euro gleich mal satte 100% mehr!
Die Skylake Server waren nur wenige Wochen zu dem beworbenen Preis bestellbar.
Wollte mir damals auch einen bestellen, und da hatten diese schon den hohen Preis.
 

nexus

Active Member
Die Skylake Server waren nur wenige Wochen zu dem beworbenen Preis bestellbar.
Wollte mir damals auch einen bestellen, und da hatten diese schon den hohen Preis.
Autsch...Die HEG ist ja noch dreister, als ich bisher dachte. Wenn man deine Schilderung liest, drängt sich einem ja schon fast der Verdacht auf, daß es sich da um ein sog. "Lockvogelangebot" gehandelt haben könnte...und wenn dem so wäre, würde das sogar nach §5 UWG rechtswidrig sein. :eek:

Unter diesem Blickwinkel finde ich Joe's Analogie mit den "Heuschrecken" ja mehr als passend.:rolleyes:
 

Orebor

He who dances with pointers
Ich nutze Hosteurope als Mailhoster (das sollten nur Profis übernehmen) aber auch dort wird ziemlich drastisch erhöht.
Ich teste gerade OVH und suche parallel noch nach weiteren Alternativen.
 

greystone

Member
...Wenn man deine Schilderung liest, drängt sich einem ja schon fast der Verdacht auf, daß es sich da um ein sog. "Lockvogelangebot" gehandelt haben könnte...und wenn dem so wäre, würde das sogar nach §5 UWG rechtswidrig sein.
Natürlich kann es ein Lockangebot sein. Ein illegales Lockvogelangebot gemäss §5 UWG bedingt vor allem einen zu kurzen Zeitraum, so dass man als Kunde gar nicht die Chance hat, das Angebot überhaupt wahrzunehmen. Bei dem Zeitraum sind wir hier bei Tagen(< 1 Woche) und nicht bei Zeiträumen > 1 Jahr. Von illegal kann also hier in diesem Punkt nicht im entferntesten die Rede sein.
 

nexus

Active Member
Bei dem Zeitraum sind wir hier bei Tagen(< 1 Woche) und nicht bei Zeiträumen > 1 Jahr. Von illegal kann also hier in diesem Punkt nicht im entferntesten die Rede sein.
Ich frag mich zwar gerade, wie du auf den Zeitraum < 1 Woche kommst, denn im §5 UWG ist nur die Rede von einer "unangemessen kurzen Zeit". Und ich bezog mich auf Yago's Aussage von "nur wenigen Wochen".
Aber sei's drum...ich bin kein Jurist, um das ganze rechtssicher bewerten zu können. Du darfst dir aber gern die HEG und ihre Geschäftspraktiken weiter schönreden, das wird meine Meinung nicht ändern. :cool:
 

greystone

Member
Es geht mir hier weder um das schön zu reden noch darum HEG zu mögen oder nicht. Die Tatsache, besonders niedrige Preise zu bewerben und Sie dann kurze Zeit später wieder zu erhöhen, spricht für sich selbst.

Es geht mir hier darum, dass Du hier grenzwertig Verdacht auf rechtswidrige Handlungen aussprichst, was keiner der hier vorhandenen Fakten auch nur im entferntesten nahe legt. So etwas kann man fast schon Rufschädigung nennen.

nexus said:
Ich frag mich zwar gerade, wie du auf den Zeitraum < 1 Woche kommst, denn im §5 UWG ist nur die Rede von einer "unangemessen kurzen Zeit".
https://de.wikipedia.org/wiki/Lockvogelangebot
 
Last edited by a moderator:

nexus

Active Member
Es geht mir hier darum, dass Du hier grenzwertig Verdacht auf rechtswidrige Handlungen aussprichst, was keiner der hier vorhandenen Fakten auch nur im entferntesten nahe legt. So etwas kann man fast schon Rufschädigung nennen.
Jetzt schalt aber mal ganz schnell wieder einen Gang runter!:mad:
Schon mal was von Konjunktiv und Indikativ gehört?
Ich habe meine Aussage bewußt im Konjunktiv formuliert. Und im Gegensatz zu meiner Aussage ist deine schon sehr nahe an einer falschen Verdächtigung dran!

Und da du dich ja so gern auf Wikipedia berufst:
Da Aussagen im Konjunktiv häufig in den Bereich des Möglichen fallen, wird er auch als Möglichkeitsform bezeichnet. Der Konjunktiv zeigt jedoch nicht an, dass etwas möglich ist.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Konjunktiv

P.S.:
Wenn die HEG ein Problem mit meiner Aussage haben sollte, steht es denen ja frei, sich mit den Betreibern des SSF in Verbindung zu setzen und meinen Beitrag entfernen zu lassen.
Ich frag mich nur grad, warum du dich für die so stark machst. :confused::D
 
Last edited by a moderator:

C.Prey

New Member
Jetzt habe ich auch mal eine Aussage von erhalten. Man begründet dass mit gestiegenen Kosten in allen Bereichen sowie dass das Angebot ein Null-Gewinn-Preis war. Kündigungen von Kunden welche mit dem Preis nicht einverstanden sind nimmt man hierbei in Kauf.

Ich finde es etwas Schade. Ich bin nun recht lang schon Kunde bei Server4You. Allerdings werden ich nun entsprechend wechseln.
 

nexus

Active Member
Man begründet dass mit gestiegenen Kosten in allen Bereichen sowie dass das Angebot ein Null-Gewinn-Preis war. Kündigungen von Kunden welche mit dem Preis nicht einverstanden sind nimmt man hierbei in Kauf.
Das sind halt die unschönen Nebeneffekte des Globalisierungswahns mancher Firmen.
Deswegen setze ich schon seit Ewigkeiten auf die etwas kleineren Anbieter, zumal bei denen auch der Kundenservice um Welten besser ist. :D
 

Top